Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guys I told u 👇👇👇👇👇 https://t.co/dVBSC6JfLP
  • RT @CHenke_IG: Am heutigen Sonntag gerät der #Bitcoin gehörig unter die Räder. #cryptocurrencies #btcusd #trading @SalahBouhmidi @DavidI…
  • RT @FirstSquawk: U.S. TREASURY TO CHARGE SEVERAL FINANCIAL INSTITUTIONS FOR MONEY LAUNDERING USING CRYPTOCURRENCIES
  • #Bitcoin - Look we are we now... rising wedge is playing out in the moment. 57k is a short term key support. If we break it, we would validate the rising wedge and bearish $btc movements could start. https://t.co/f5ZoSpIjDR
  • #Sunday - Pullback day? The $BTC is still too young for sustainable seasonal analysis but Sunday is historically not as bullish as other days. #Bitcoin #BTC https://t.co/fClO2eE71T
  • $LINK - Formations can tell a lot about future development. Look at the formed double bottom in #LINKUSD - After the neckline was taken over, a new upward wave could be coming up heading to $50. Before that we need a pullback to validate the double bottom aka my #wutang-Formation https://t.co/plN27NVTMR
  • #XLMUSD - I was requested for an analysis for $XLM - #StellarLumens is a perfect e.g. for an intact uptrend higher highs, higher lows guys! $0.46-area is a key support for the uptrend. A break above $0.70 could initiate a new impulse wave direction $1. https://t.co/88AANeksOz
  • $LTC - Look for a pullback in #Litecoin. We are in a trend continuation pattern. The breakout from the ascending triangle activated the price target at $383. RSI is overbought at the moment and indicates upcoming pullback. $LTCUSD https://t.co/A1ueHE6OeY
  • #IOTA - Look on this weekly $IOTA Chart - we are reaching an important long term resistance now. As soon as we reach a very important long-term resistance, the price drops. We need a takeover of this level at $2.81 to start heading to the ATH. https://t.co/dlGvfYMox3
  • $ICX is trending sideways around $2.75 the next range breakout ($2.92) would activate a new price level at $3.85. For this however, more volume must come as in the previous jumps and the RSI must defend the 48.5. #icon #ICXUSD #ICXUSDT #Cryptoart https://t.co/MhUvVtryoq
Forex: Euro von größeren Verlusten bedroht, falls VPI Daten EZB-Lockerungswetten schüren

Forex: Euro von größeren Verlusten bedroht, falls VPI Daten EZB-Lockerungswetten schüren

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Euro könnte zusätzlichen Verkaufsdruck erfahren, falls VPI der Eurozone Prognosen verpasst
  • US Dollar wartet auf Verbesserung des UofM Verbrauchervertrauens, um Anstieg zu fördern
  • Yen steigt, Rohstoff-Dollar fallen, da Risikoaversion die asiatischen Märkte befällt

Der vorläufige Datensatz für Januar zum VPI der Eurozone titelt den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Den Erwartungen entsprechend sollte die Hauptkennzahl für die Inflation im Jahresvergleich auf 0,9 Prozent steigen und den Fall auf 0,8 Prozent, der im Dezember verzeichnet wurde, wenden, um wie im November auszufallen.

Der analoge Bericht von Deutschland enttäuschte gestern, wie erwartet, was den Euro tiefer trieb, inmitten von Spekulationen über eine kommende EZB Stimulus-Expansion. Mehr in die Richtung scheint dieses Mal wahrscheinlich. Der letzte Datensatz der führenden PMI Daten betont sogar, dass “deflationäre Kräfte ganz klar in vielen [Euro]-Ländern Bedenken darstellen.” Wir bleiben short EUR/USD.

Später wird das Rampenlicht auf die finale Revision der University of Michigan zum US Verbrauchervertrauen im Januar fallen. Eine Veränderung nach oben wird erwartet, welche die Anleiherenditen sowie den US Dollar stützen könnte, da die Trader ein fortgesetztes Tapering der QE-Anlagekäufe der Fed erwarten. Der analoge Bericht des Conference Board erzeugte zu Beginn der Woche besser als erwartete Sentiment-Werte, was die Möglichkeit eines positives Ergebnisses stärkt.

Der Japanische Yen zeigte auf dem Rücken der Safe-Haven Kapitalzuströme eine gute Leistung, während der auf Sentiment ausgerichtete Australische, Kanadische und New Zealand Dollar größerem Verkaufsdruck ausgesetzt waren, da im nächtlichen Handel die Risikoaversion die Finanzmärkte ergriff. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Aktienindex fiel 1,5 Prozent.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Handelsbilanz (NZ$) (DEZ)

523 Mio.

500 Mio.

183 Mio.

21:45

NZD

Exporte (NZ$) (DEZ)

4,76 Mrd.

4,60 Mrd.

4,48 Mrd.

21:45

NZD

Importe (NZ$) (DEZ)

4,24 Mrd.

4,00 Mrd.

4,29 Mrd.

21:45

NZD

Handelsbilanz lfd. Jahr (NZ$) (DEZ)

-259 Mio.

-383 Mio.

-248 Mio.

23:30

JPY

Haushaltsausgaben (J/J) (DEZ)

0,7%

1,1%

0,2%

23:30

JPY

Arbeitslosenquote (DEZ)

3,7%

3,9%

4,0%

23:30

JPY

Verhältnis Stellen zu Bewerbern (DEZ)

1,03

1,01

1,00

23:30

JPY

Nationaler VPI (J/J) (DEZ)

1,6%

1,5%

1,5%

23:30

JPY

Inland-VPI exkl. frische Lebensmittel J/J) (DEZ)

1,3%

1,2%

1,2%

23:30

JPY

Inland-VPI exkl. Lebensmittel, Energie (J/J) (DEZ)

0,7%

0,7%

0,6%

23:30

JPY

Tokyo VPI (J/J) (JAN)

0,7%

0,8%

0,9%

23:30

JPY

Tokyo VPI exkl. Frischnahrung (J/J) (JAN)

0,7%

0,7%

0,7%

23:30

JPY

Tokyo VPI exkl. Nahrung, Energie (J/J) (JAN)

0,3%

0,4%

0,3%

23:50

JPY

Industrieproduktion (M/M) (DEZ P)

1,1%

1,3%

-0,1%

23:50

JPY

Industrieproduktion (J/J) (DEZ P)

7,3%

7,3%

4,8%

0:05

GBP

GfK-Umfrage zum Verbrauchervertrauen (JAN)

-7

-12

-13

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (DEZ)

0,5%

0,4%

0,3%

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (J/J) (DEZ)

3,9%

3,7%

3,8%

0:30

AUD

PPI (Q/Q) (4Q)

0,2%

-

1,3%

0:30

AUD

PPI (J/J) (4Q)

1,9%

-

1,9%

2:00

NZD

Geldmenge M3 (J/J) (DEZ)

5,8%

-

6,7%

4:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (J/J (DEZ)

12,2%

-

10,2 %

5:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (DEZ)

18,0%

13,6%

14,1%

5:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (DEZ)

1,055 Mio.

1,000 Mio.

1,037 Mio.

5:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (DEZ)

4,9%

-

2,2%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (DEZ)

1,9%

1,1%

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (DEZ)

0,2%

0,8%

Mittel

9:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote (DEZ P)

12,7%

12,7%

Tief

9:30

GBP

Lloyds Business Barometer

-

48

Tief

10:00

EUR

Euro-Zone VPI Schätzung (J/J) (JAN)

0,9%

0,8%

Hoch

10:00

EUR

Euro-Zone VPI - Kern (J/J) (JAN A)

0,9%

0,7%

Hoch

10:00

EUR

Arbeitslosenquote der Euro-Zone (DEZ)

12,1%

12,1%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3344

1,3466

1,3510

1,3588

1,3632

1,3710

1,3832

GBP/USD

1,6253

1,6376

1,6430

1,6499

1,6553

1,6622

1,6745

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.