Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (JAN 17), Aktuell: -405k Erwartet: N/A Vorher: -2549k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,47 % 🇦🇺AUD: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇬🇧GBP: -0,27 % 🇪🇺EUR: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JifT0lQB8W
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,26 % Dow Jones: -0,37 % CAC 40: -0,47 % Dax 30: -0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BvjsAN7Lkg
  • In Kürze:🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (JAN 17) um 16:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -2549k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • #bitcoin: Der jüngste Aufstieg wird gegenwärtig bedroht. Charttechnisch versucht der #RSI aktuell Schlimmeres zu verhindern. https://t.co/B2ROOn2H3v @DavidIusow @CHenke_IG @bitcoindealer #BTCUSD #Blockchain https://t.co/wVmdS9qgvW
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,11 % Silber: -0,44 % WTI Öl: -2,87 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/usxYAJ7t9A
  • 🇺🇸 USD Leading Index (DEC), Aktuell: -0.3% Erwartet: -0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇪🇺 EUR Verbrauchervertrauen in der Eurozone (JAN A), Aktuell: -8.1 Erwartet: -7.8 Vorher: -8.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,39 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,76 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/3xo3vvuwCD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,31 % Silber: -0,18 % WTI Öl: -3,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/qlnwpyGoFE
Forex: Euro nach deutschen VPI-Daten anfällig für negative Überraschungen

Forex: Euro nach deutschen VPI-Daten anfällig für negative Überraschungen

2014-01-30 09:14:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Euro gefährdet, falls Verpassen des deutschen VPI EZB zu Stimulus-Expansion auffordert
  • Märkte ignorieren starke Datenreihe zur deutschen Arbeitslosigkeit wie erwartet
  • US Dollar Volatilitätsrisiko begünstigt Oberseite, während Märkte auf 4Q BIP-Daten warten

Die vorläufigen Datenreihen zum deutschen VPI für den Monat Januar titeln den Wirtschaftskalender der europäischen Handelszeit. Den Erwartungen nach sollte die Kennzahl für die Inflation im Jahresvergleich auf 1,5 Prozent steigen, was den höchsten Wert seit August darstellen würde.

Führende PMI-Daten von Markit Economics schätzten die Preiswachstumsrate jedoch auf einem Viermonatstief, was eine negative Überraschung noch möglich macht. Solch ein Ergebnis würde sich sicherlich als schlecht für den Euro erweisen, inmitten von Spekulationen über eine Expansion des EZB-Stimulus, und daher bleiben wir short EUR/USD. Ein besser als erwarteter Bericht zur deutschen Arbeitslosigkeit erzeugte nahezu keine Reaktion der Einheitswährung, was ebenfalls erwartet wurde.

Später steht die Publikation der ersten Schätzung des US BIP des vierten Quartals im Rampenlicht. Die wirtschaftliche Nachrichtenlage hat sich in den letzten Wochen entsprechend den Erwartungen nach und nach verschlechtert (laut Zahlen von Citigroup), wobei vor allem die Kennzahlen des Arbeitsmarktberichtes ex Agrar vom Dezember weit daneben lagen .

Ein ähnliches Muster wird auf Seiten des BIP erwartet: Die Wachstumsrate im Jahresvergleich sollte sich auf 3,2 Prozent verlangsamen, von 4,1 Prozent im dritten Quartal. Eine Flaute in der US-Erholung Ende 2013 veranlasste die Fed nicht, ihre QE Reduzierung zu verlangsamen. Daher wird eine Statistik in Übereinstimmung mit den Prognosen kaum frisches Futter für die US Dollar-Verkäufer bieten. Auf der anderen Seite könnte eine positive Überraschung jedoch ein sich Entfernen von der jüngsten Dynamik kennzeichnen und wäre in der Lage den Greenback höher zu drücken.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

20:00

NZD

RBNZ Zinssatzentscheidung

2,50%

2,50%

2,50%

21:45

NZD

Netto Migration sainsonbereinigt (DEZ)

2820

-

2760

21:45

NZD

Baugenehmigungen (im M/M) (DEZ)

7,6%

-5,0%

12,5%

23:50

JPY

Darlehen & Rabatte Corp (J/J) (DEZ)

2,24%

-

2,59%

23:50

JPY

Einzelhandel (J/J) (DEZ)

2,6%

3,9%

4,1%

23:50

JPY

Einzelhandel, saisonbereinigt (M/M) (DEZ)

0,8%

0,3%

2,0%

23:50

JPY

Große Einzelhändler Verkäufe

0,1%

0,7%

0,6%

0:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (M/M) (DEZ)

-0,4%

-

7,5%

0:30

AUD

Importpreisindex (Q/Q) (4Q)

-0,6%

2,0%

6,1%

0:30

AUD

Exportpreisindex (Q/Q) (4Q)

-0,5%

-0,2%

4,2%

1:45

CNY

HSBC/Markit PMI Herstellung (JAN)

49,5

49,6

50,5

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:00

CHF

KOF Swiss Leitindikator (JAN)

1,98 (A)

1,95

Mittel

8:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (JAN)

6,8% (A)

6,8%

Hoch

8:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (JAN)

-28 Tsd. (A)

-19 Tsd.

Hoch

9:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (DEZ)

0,7 Mrd.

0,6 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (DEZ)

1,2 Mrd.

0,9 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (DEZ)

72,9 Tsd.

70,8 Tsd.

Mittel

9:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (DEZ)

-

0,0%

Tief

9:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (DEZ)

-

2,7%

Tief

9:30

EUR

M4 Ex IOFCs 3M auf Jahresbasis (DEZ)

5,2%

4,9%

Tief

10:00

EUR

Eurozone Wirtschaftsvertrauen (JAN)

101

100

Tief

10:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Eurozone (JAN F)

-11,7

-11,7

Mittel

10:00

EUR

Dienstleistungsvertrauen in der Eurozone (JAN)

0,8

0,2

Tief

10:00

EUR

Industrievertrauen in der Eurozone (JAN)

-2,9

-3,4

Tief

10:00

EUR

Geschäftsklima-Indikator in der Eurozone (JAN)

0,35

0,27

Tief

13:00

EUR

Deutscher VPI (M/M) (JAN P)

-0,4%

0,4%

Hoch

13:00

EUR

Deutscher VPI (J/J) (JAN P)

1,5%

1,4%

Hoch

13:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (M/M) (JAN P)

-0,6%

0,5%

Tief

13:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (J/J) (JAN P)

1,3%

1,2%

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3486

1,3568

1,3615

1,3650

1,3697

1,3732

1,3814

GBP/USD

1,6403

1,6484

1,6524

1,6565

1,6605

1,6646

1,6727

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.