Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

David de Ferranti, Ilya Spivak,

Anknüpfungspunkte

  • 4Q US BIP-Daten im Fokus; Oberseitenrisiko im Visier
  • Crude Oil testet kritischen Widerstand bei $97,70
  • Gold muss bärisches, technisches Setup erst noch entwickeln

Gold und Silber korrigieren sich im nächtlichen Handel nach unten, nachdem sie zunächst nach dem Entscheid der Federal Reserve, das Anlagekaufprogramm um weitere $10 Milliarden zu kürzen, gestiegen waren. Die Stimulus-Reduzierung wurde von den Ökonomen allgemein erwartet, und die politische Stellungnahme erzeugte für das nach vorn orientierte Rahmenwerk keine Veränderungen. In diesem Zusammenhang könnte die Bewegung der Edelmetalle nach oben eine Erleichterung darüber reflektiert haben, dass das Eventrisiko ohne unvorhergesehene restriktive Veränderung der Geldpolitik vorbei gezogen war.

Crude Oil war nach den Wochenzahlen zu den DOE Beständen, die den stärksten Rückgang der Bestände in 10 Wochen zeigten, gestärkt. Die Nachrichtenagenturen wiesen die gefallenen Bestandslevel einem Anstieg der Heizölnachfrage aufgrund von anhaltendem kalten Wetter zu. Der intraday Aufwärtstrend ignorierte insgesamt das FOMC Meeting: Der WTI Kontrakt tauchte kurz ab, als die Fed den Stimulus weiter reduzierte, doch führte den vorherigen Anstieg schnell fort, als klar war, dass das Ergebnis den Erwartungen entsprach.

Die morgigen US BIP-Zahlen des vierten Quartals werden sicherlich ein wenig zusätzliche Orientierung für den US Dollar bringen, und werden daher Auswirkungen auf den Rohstoffbereich haben. Die US Wirtschaftsnachrichten haben sich in den letzten Wochen gleichmäßig im Vergleich zu den Erwartungen verschlechtert (laut Daten von Citigroup), wobei beachtliche Fehlzahlen der Dezember-Stellenmarktzahlen und des Berichts für die Aufträge Gebrauchsgüter auf ein ähnliches Muster in Sachen BIP deuten: Die Wachstumsrate im Jahresvergleich erlebt eine Schrumpfung auf 3,2 Prozent von 4,1 Prozent im dritten Quartal.

Eine vorübergehende Schwäche bei der Erholung der US-Wirtschaft hat die Fed eindeutig nicht dazu veranlasst, das Tempo der QE-Drosselung zu vermindern, daher würde eine Publikation im Sinne der Erwartungen den Verkäufern des US-Dollars wahrscheinlich keine neue Nahrung bieten. Andererseits würde eine Überraschung in Richtung nach oben eine Abkehr vom kürzlich eingeschlagenen Kurs darstellen und über das Potenzial verfügen, dem Greenback Auftrieb zu verschaffen. Ein derartiges Szenario würde Edelmetallen nichts Gutes verheißen, da die Nachfrage nach Alternativen zu Fiatgeld gedämpft würde. In der Zwischenzeit könnte Crude ebenfalls ansteigen, wenn die US-Wirtschaftszahlen stärker als erwartet ausfallen und sich dadurch der Risikoappetit erhöht.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Oil testet den kritischen Widerstand bei $97,70, nachdem es von der Unterstützung bei dem 38,2% Fib Retracement bei $95,29 abgeprallt war. Der Rohstoff hat weiter eine Reihe von höheren Hochs und höheren Tiefs in den letzten Wochen verzeichnet, doch ein Bruch unter die abnehmende Trendlinie ab Sep. 2013 wäre nötig, um eine bullische Tendenz zu bieten.

Crude_Oil_May_Rise_as_Gold_Falls_on_4Q_US_GDP_Report_body_Picture_4.png, Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Die Dark Cloud Cover Candlestick Formation, die eine Warnung einer möglichen Wende für Gold war, hat kaum Bestätigung gefunden. Ein Kauf der Unterstützung ist wieder einmal bei dem Edelmetall bei $1.256 aufgetaucht, was mit einem Test der Trendlinie ab Jan. 2013 zusammenfällt. Ein Bruch über den Widerstand bei $1.270 wäre nötig, bevor eine bullische Tendenz für den Rohstoff geboten werden könnte.

Crude_Oil_May_Rise_as_Gold_Falls_on_4Q_US_GDP_Report_body_Picture_3.png, Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Silber testet die Unterseite einer aufsteigenden Dreiecksformation auf dem Tageschart, da Verkäufer die Kurse innerhalb des absteigenden Kanals eingegrenzt haben. Ein Durchbruch nach unten könnte die psychologisch wichtige Marke von 19 US-Dollar freilegen, die im Dezember 2013 eine Käuferunterstützung darstellte.

Crude_Oil_May_Rise_as_Gold_Falls_on_4Q_US_GDP_Report_body_Picture_2.png, Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Die technischen Aspekte deuten kurzfristig auf eine anhaltende Schwäche für Kupfer hin. Das Schulter-Kopf-Schulter-Muster auf dem Tageschart bietet ein Ziel von 3,15, mit einer direkten Unterstützung bei $3,18. Die bärische Tendenz wird gestützt von einem abnehmenden Trendkanal und einem Kurs unterhalb des 20-SMA.

Crude_Oil_May_Rise_as_Gold_Falls_on_4Q_US_GDP_Report_body_Picture_1.png, Crude Oil könnte steigen, da Gold nach 4Q US BIP-Bericht fällt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.