Verpassen Sie keinen Artikel von David de Ferranti

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David de Ferranti abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

  • Crude Oil gewinnt, da US Wetterbedingungen die Wetten auf Heizöl-Nachfrage steigern
  • DOE Vorratszahlen können vor steigender Versorgung warnen und WTI belasten
  • Gold findet Unterstützung über $1.230, könnte aber nach positiven US-Nachrichten sinken

Crude Oil sprang in der US-Handelszeit auf über $96,50 auf, nach drei Tagen anhaltender Gewinne. Die Nachrichtenagenturen schreiben die Rallye der anhaltenden Kälte an der Ostküste zu, was darauf hindeutet, dass Spekulanten darauf wetten, dass das Wetter die Nachfrage nach Heizöl steigern wird.

Ab hier warten Trader nun auf weitere Orientierungshilfe vom Wochenbericht der DOE Vorräte, der am Freitag Morgen veröffentlicht wird. Wirtschaftsexperten erwarten von den Crude-Vorräten, dass sie um 1,15 Millionen Barrels gestiegen sind, was seit Ende November 2013 der erste Anstieg wäre. Dies würde andeuten, dass die Nachfrage nach Oil die Nachfrage der Woche übertrifft, was von Tradern als bärisches Signals gewertet werden könnte. Höher als erwartete Daten könnten nach einigen Tagen mit starkem Momentum ebenfalls etwas Profit Taking auslösen.

Die bevorstehenden US-Wirtschaftsdaten könnten für die Rohstoffe ebenfalls bemerkenswert sein. Gold und Silber litten beide in dieser Woche, nachdem die stabilisierten Wetten zur Fed Politik die Nachfrage für die Fiat-Alternativen schwächte. Eine positive Überraschung bei den bevorstehenden Zahlen zu den Arbeitslosenanträgen und den Verkäufen vorhandener Immobilien in den USA würde die Erwartung eines aggressiveren QE "Taper"-Zeitplans der Federal Reserve stützen und die Edelmetalle vor mögliche Rückgänge stellen.

Der DailyFX Speculative Sentiment Index bietet eine gemischte Tendenz für Gold.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Crude steigt in Richtung Widerstand beim 61,8% Fibonacci Retracement Level um die Zahl $97. Eine Piercing Line Candlestick Formation und ein Anstieg über dem 20 SMA bieten beide eine bullische Tendenz. Die Unterstützung liegt bei der psychologisch wichtigen Marke $96.

Oil_Rally_Vulnerable_To_Upcoming_Inventories_Data_Gold_Finds_Support_body_Picture_5.png, Oil-Rallye von bevorstehenden Vorratsdaten gefährdet, Gold findet Unterstützung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Eine Evening Star Candlestick Formation warnt vor weiteren Rückgängen für Gold. Das gelbe Metall könnte jedoch etwas Kauf-Unterstützung um das 38,2% Fibonacci Retracement Level erhalten.

Oil_Rally_Vulnerable_To_Upcoming_Inventories_Data_Gold_Finds_Support_body_Picture_6.png, Oil-Rallye von bevorstehenden Vorratsdaten gefährdet, Gold findet Unterstützung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Die 14-Tages Average True Range für Silber befindet sich auf einem jahrelangen Tief, was darauf hindeutet, dass das Metall weiterhin in einer Range traden wird. Der Oberseiten-Widerstand bleibt bei $20,48, während die Kauf-Unterstützung bei $19 liegt.

Oil_Rally_Vulnerable_To_Upcoming_Inventories_Data_Gold_Finds_Support_body_Picture_7.png, Oil-Rallye von bevorstehenden Vorratsdaten gefährdet, Gold findet Unterstützung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Kupfer brach unter das ansteigende Dreiecksmuster durch, das den Kurs in den vergangenen zwei Wochen festgehalten hatte. Der Mangel an Fortsetzung durch die Trader und ein schwindendes Momentum beim Änderungsraten-Indikator deuten darauf hin, dass die Verkäufer Mühe haben, den Rohstoff zum Sinken zu bringen.

Oil_Rally_Vulnerable_To_Upcoming_Inventories_Data_Gold_Finds_Support_body_Picture_8.png, Oil-Rallye von bevorstehenden Vorratsdaten gefährdet, Gold findet Unterstützung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0