Verpassen Sie keinen Artikel von David de Ferranti

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David de Ferranti abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil Rallye ist nach enttäuschenden US Daten zum Verbrauchervertrauen begrenzt
  • Ruhiger Wirtschaftskalender; US-Feiertag vernebelt fundamentale Richtungshinweise
  • Gold Kurs testet einen kritischen, technischen Widerstandsbereich nahe $1256/oz

Crude Oil scheiterte am Freitag sich über dem psychologisch wichtigen Level von US$95 zu halten, nachdem enttäuschende Daten zum US Verbrauchervertrauen der University of Michigan herauskamen. Die Bewegung spiegelt einen weiteren Zerfall der Risikoneigung dar, wobei der Benchmark S&P 500 Aktienindex seinen schwächsten Schlusskurs in vier Tagen erreichte. Das Ergebnis ermutigte außerdem den Gold Kurs höher zu steigen, was eine Reflektion der Grübelei der Trader über die Möglichkeit sein könnte, dass eine schwächere US-Erholung das "Tapering" der QE-Anlagekäufe der Fed zum Entgleisen bringen könnte, was die Anti-Fiat-Nachfrage fördern würde.

Mit Blick nach vorn scheint ein leichter europäischer Wirtschaftskalender wenig in Sachen von bedeutendem Eventrisiko zu bieten. Außerdem sind die US Finanzmärkte aufgrund des Martin Luther King Jr. Feiertages geschlossen, was bedeutet, dass die Tradingvolumen in den kommenden Handelsstunden wahrscheinlich geringer als üblich ausfallen werden. Das bringt eine Wolke der Unsicherheit über die kurzfristigen fundamentalen Hinweise und könnte sich als eine Zeit ruhiger Konsolidierung erweisen. Man sollte jedoch bedenken, dass eine verringerte Liquidität eine schwankende Volatilität verstärken könnte, falls sich unerwartetes Schlagzeilenrisiko ergeben sollte.

Der DailyFX Speculative Sentiment Index bietet auf Basis der Trader-Positionierungen eine gemischte Tendenz für Gold.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Oil zeigt Zeichen einer möglichen Schwäche, wobei der Kurs ein Shooting Star Candlestick unter dem 38,2% Fib Retracement Level bei 94,85 zeigt. Ein Schlusskurs unter der wackelig erscheinenden Unterstützung bei der 94,00 würde das Monatstief von 91,41 öffnen.

Commodities_Crude_Oil_May_Turn_Lower_Gold_Testing_Key_Resistance_body_Picture_4.png, Rohstoffe: Crude Oil könnte tiefer wenden; Gold testet Schlüsselwiderstand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Ein gewisses Maß an Verkaufsdruck könnte sich um den Widerstand bei 1256,00 ergeben, während Gold sich der abnehmenden Trendlinie ab dem Hoch von Januar 2013 nähert. Doch der Kurs bleibt über dem 20 SMA und verzeichnet eine Reihe von höheren Hochs und höheren Tiefs, ein Hinweis darauf, dass der kurzfristige Trend intakt bleibt. Ein konkreter Bruch über 1256,00 würde helfen eine bullische Tendenz für das gelbe Metall zu bestärken.

Commodities_Crude_Oil_May_Turn_Lower_Gold_Testing_Key_Resistance_body_Picture_3.png, Rohstoffe: Crude Oil könnte tiefer wenden; Gold testet Schlüsselwiderstand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Der Silberanstieg könnte wieder einmal nahe dem dem 38,2% Fibonacci Retracement Level bei 20,48 durch die Verkäufer begrenzt sein. Falls die Käufer es schaffen den Kurs über den Widerstandsbereich, der sich seit Ende November gehalten hat, zu drücken, würde das die US$21,00 öffnen.

Commodities_Crude_Oil_May_Turn_Lower_Gold_Testing_Key_Resistance_body_Picture_2.png, Rohstoffe: Crude Oil könnte tiefer wenden; Gold testet Schlüsselwiderstand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Kupfer oszilliert weiter nahe US$3,35, mit technischen Hinweisen, die eine gemischte Tendenz bieten. Während eine Verschiebung des Momentums bei dem Wechselkurs vor kommender Schwäche warnt, weist eine Piercing Line Candlestick Formation auf etwas Potenzial zur Oberseite hin.

Commodities_Crude_Oil_May_Turn_Lower_Gold_Testing_Key_Resistance_body_Picture_1.png, Rohstoffe: Crude Oil könnte tiefer wenden; Gold testet Schlüsselwiderstand

Tageschart - Erzeugt mit FXCM Marketscope 2.0