Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GBPUSD_ND_COT_Artikel_13.01.2014_body_Picture_3.png, COT Report GBP/USD - spekulative Nachfrage zieht zurück

Die COT Daten und die Positionierung der Marktteilnehmer zeigen im Vergleich der letzten Wochen kaum eine Veränderung auf. Im Wochenvergleich verzeichnete die Nachfrage einen Rückgang. Die Großspekulanten sind mit 18.178 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -4.603 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -251 Kontrakte.

Eine Extremwertbetrachtung ist bei den aktuellen Positionierungszahlen nicht weiter interessant. Die Werte notieren noch zu weit entfernt von den Extremen der letzten Jahre.Der Stimmungsindex der Großspekulanten notiert bei 74 und damit außerhalb von dem Extrembereich (von über 80 oder unter 20). Letzte Woche befand sich der Index bei 77.

Ein Katalysator für weitere GBPUSD Gewinne könnte am Freitag erfolgt sein, die letzte spekulative Nachfrage deutete jedoch wieder auf eine verstärkte Zuversicht in den US Dollar seitens der Großspekulanten. Nach den enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten von Freitag rücken diese Wochen Kennzahlen der UK sowie US Inflation & US Umsatz des Einzelhandels in den Vordergrund.

Wirtschaftsdatenkalender

GBPUSD_ND_COT_Artikel_13.01.2014_body_Picture_2.png, COT Report GBP/USD - spekulative Nachfrage zieht zurück

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBPUSD_ND_COT_Artikel_13.01.2014_body_x0000_i1025.png, COT Report GBP/USD - spekulative Nachfrage zieht zurück