Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Japanischer Yen und Australischer Dollar steigen, da Asien auf US-Arbeitsmarktbericht reagiert
  • Fed wird wahrscheinlich nicht QE-"Taper" aufgeben, aber es werden Spekulationen aufkommen
  • Präsident der Fed Atlanta, Lockhart, wird geschäftige Woche mit Kommentaren von Offiziellen starten

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Der Japanische Yen und der Australische Dollar legten im Overnight-Handel zu, da die asiatischen Trader einen Versuch unternahmen, auf die enttäuschenden US-Beschäftigungsdaten vom Freitag zu reagieren. Die beiden Zins-sensiblen Währungen bewegten sich im Gleichschritt mit den Zinsen auf 10-jährige US-Staatsanleihen, was den Einfluss der Spekulation hinsichtlich des QE-"Taper" widerspiegelt. Diese Dynamik kehrte sich um, da die Märkte über die Möglichkeit sinnieren, dass sich das FOMC zu früh bewegt haben könnte, um das Entfernen von Stimulus zu starten und nun gezwungen ist, neu darüber nachzudenken.

Während das Zinssatz-festsetzende FOMC Komitee wahrscheinlich nicht seine mittelfristige Strategie aufgrund der Basis eines Datenpunkts aufgeben wird, werden wahrscheinlich trotzdem Spekulationen aufkommen. In wenigen Stunden richtet sich der Blickpunkt auf den Präsidenten der Fed Atlanta, Dennis Lockhart, der für diese Woche eine geschäftige Agenda mit “Fed-Gerede” einleiten wird. Anzeichen einer expansiven rhetorischen Verschiebung, die die Datenabhängigkeit von künftiger QE-Entfernung betont und die Möglichkeit, dass der Prozess verlangsamt oder angehalten wird, erneut ins Gedächtnis rufen, könnten auf dem US-Dollar lasten.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

0:30

AUD

Kreditkartenbilanzen (A$) (NOV)

49,7 Mrd.

-

48,9 Mrd.

0:30

AUD

Kreditkartenkäufe (A$) (NOV)

22,4 Mrd.

-

23,0 Mrd.

0:30

AUD

Beleihungswert (M/M) (NOV)

1,9%

-

1,8%

0:30

AUD

Hypotheken (NOV)

1,1%

1,0%

1,1%

0:30

AUD

Investitionsdarlehen (NOV)

1,5%

-

6,8%

0:30

AUD

ANZ Stellenangebote (M/M) (DEZ)

-0,7%

-

-0,9%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

9:00

EUR

Italienische Industrieproduktion (M/M) (NOV)

0,3%

0,5%

Tief

9:00

EUR

Italienische Industrieproduktion, arbeitstäglich bereinigt (J/J) (NOV)

0,0%

-0,5%

Tief

9:30

GBP

Lloyds Beschäftigungsvertrauen (DEZ)

-

-14

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3413

1,3528

1,3599

1,3643

1,3714

1,3758

1,3873

GBP/USD

1,6193

1,6327

1,6405

1,6461

1,6539

1,6595

1,6729