Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
Forex: Märkte warten auf Fed-Protokolle, um den QE-Taper einzuschätzen

Forex: Märkte warten auf Fed-Protokolle, um den QE-Taper einzuschätzen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Kommentare von Poloz der BOC verstärken Verkaufsdruck beim Kanadischen Dollar
  • Yen bei abnehmender Safe-Haven Nachfrage verkauft, während Nikkei in drei Wochen meistens eine Rallye erlebte
  • FOMC Protokolle im Fokus, um zukünftige QE “Tapering” Dynamik einzuschätzen

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Der Kanadische Dollar zeigte im Overnight-Handel eine schlechte Performance und fiel. BOC Gouverneur Poloz sagte in einem Interview mit CBC, er befände sich nicht unter Druck die Zinsen zu erhöhen. Die Bewegung folgte dem gestrigen dramatischen Selloff des Loonie nach einer enttäuschenden Wirtschaftsdatenrunde. Das Handelsdefizit weitete sich unerwartet auf das größte in drei Monaten aus. Gleichzeitig enthüllte der Ivey PMI-Wert, dass die Geschäftsaktivität sich im Dezember zum ersten Mal seit Juli zusammengezogen hatte. Die Ökonomen prognostizierten vor der Veröffentlichung eine Verbesserung. Der Japanische Yen rutschte ab, da der Nikkei 225 Aktienindex auf 1,94 kletterte, was den größten Tageszuwachs in drei Wochen darstellt und die Nachfrage nach der Safe-Haven Währung trübt.

Aufgrund des relativ mauen Angebots an zweitrangigen Wirtschaftsdaten während der europäischen Handelszeit konzentrieren sich die Trader auf die bevorstehende Veröffentlichung der Mitschrift der Dezembersitzung des FOMC im Laufe des Tages. Das schicksalhafte Treffen kennzeichnete den Beginn des lange erwarteten Abbaus des QE3-Programms der Federal Reserve, wobei die monatlichen Stützungskäufe um insgesamt 10 Milliarden US-Dollar heruntergefahren werden.

Während der neue Status-quo der Fed insgesamt zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, werden die Trader dennoch darauf aus sein die Protokolle zu lesen, um genau herauszufinden welche Variablen sich als besonders einflussreich erweisen, um das Zinskomitee zum Handeln zu bewegen. Dies könnte das Rahmenwerk für die Interpretation der US Wirtschaftsnachrichten bilden, was den Investoren dabei hilft, die Möglichkeit einer Beschleunigung oder Verlangsamung der Stimulusreduzierung einzuschätzen.

Letztendlich treibt der relativ restriktive Ton den Kurs des US-Dollar gegenüber geldpolitisch anfälligen Währungen in die Höhe, insbesondere gegenüber dem Australischen Dollar und dem Yen. Es versteht sich von selbst, dass eine weichere Haltung, die die Entscheidung bezüglich der Drosselung der Stützungskäufe als eine äußerst knappe Entscheidung hinstellt, eine gegenläufige Dynamik auslösen könnte.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

AiG Baugewerbe-Index (DEZ)

50,8

-

55,2

0:01

GBP

BRC Ladenpreisindex (J/J) (DEZ)

-0,8%

-

-0,3%

0:30

AUD

Offene Stellen (NOV)

-1,7%

-

3,0%

5:30

AUD

Währungsreserven (A$) (DEZ)

A$59,5 Mrd.

-

A$59,9 Mrd.

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (€) (NOV)

18,1 Mrd. (A)

17,9 Mrd.

Tief

7:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (€) (NOV)

21,6 Mrd. (A)

18,8 Mrd.

Tief

7:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (M/M) (NOV)

0,3% (A)

0,3%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (M/M) (NOV)

-1,1% (A)

3,0%

Tief

8:00

GBP

Halifax Immobilienpreise, saisonbereinigt (M/M) (DEZ)

-0,6% (A)

0,9%

Tief

8:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (3M/J) (DEZ)

7,5% (A)

7,7%

Mittel

9:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote (NOV P)

12,7% (A)

12,5%

Mittel

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (M/M) (NOV)

0,1%

-0,2%

Mittel

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (J/J) (NOV)

0,3%

-0,1%

Mittel

10:00

EUR

Arbeitslosenquote der Euro-Zone (NOV)

12,1%

12,1%

Mittel

11:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, saisonbereinigt (M/M) (NOV)

1,5%

-2,1%

Mittel

11:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (J/J) (NOV)

6,1%

1,9%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3505

1,3564

1,359

1,3623

1,3649

1,3682

1,3741

GBP/USD

1,6275

1,6340

1,6371

1,6405

1,6436

1,6470

1,6535

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.