Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • As if the market wants to say. „Let me just push the last bear into ATH and become a bull and then we can go on to close all the open gaps“ #DAX #DAX30 https://t.co/jwks28Ozew
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,40 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6PrnwXGoaQ
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,25 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sOGKlOyCe3
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,23 % S&P 500: -0,23 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fB3TZDa4du
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.4% Vorher: -4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: -4.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,08 % Silber: -0,30 % WTI Öl: -1,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/407oOX1DCd
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,44 % 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,01 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pKmTImwA1P
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,47 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QkNs2AxMqP
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEC), Aktuell: -0.3k Erwartet: N/A Vorher: 3.3k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
USD/JPY im Fokus der Taper Spekulation

USD/JPY im Fokus der Taper Spekulation

2013-12-18 08:56:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Am Tag der Entscheidung des FOMC Komitees werden wieder alle Blicke gen Washington gerichtet sein. Nach beinahe 8 Monaten der Spekulation bezüglich einer Reduzierung der Liquiditätszufuhr über die Permanent Open Market Operations des Trading Desks der New Yorker FED, oder kurz gesagt QE3, könnte heute der Beginn des Tapering verkündet werden.

Die Anzeichen darauf verdichteten sich im Laufe der letzten Woche, zum Beispiel über die relativ positive Entwicklung am US Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit fiel auf die 7% Schwelle und neue Anträge auf Arbeitslosenhilfe, wie zuletzt letzte Woche gesehen, sind rückläufig. Die letzte Bloomberg Umfrage zu einem Tapering der FED vom 6. Dezember kam auf eine Wahrscheinlichkeit von 34 Prozent zu Gunsten einer solchen Entscheidung. Seitdem dürfte sich die Einschätzung eher in Richtung einer noch höheren Wahrscheinlichkeit bewegt haben.

Wer demnach auf einen Taper der FED spekuliert, wird mit Sicherheit Märkte in Augenschein nehmen, in denen eine solche Entscheidung eine größere Wirkung entfalten wird. Hier bietet sich noch mehr als in den meisten anderen Währungspaaren der USD/JPY an, da dieser sehr sensibel auf Zinsspreads reagiert. Die Geldpolitik der FED und BoJ (seit Abenomics) ist bis dato extrem expansiv, aber seitdem die FED ein Auslaufen von QE3 forciert (zumindest verbal) und die BoJ noch in ihrem letzten Policy Statement eine Fortführung ihrer quantitativen Maßnahmen bis mindestens 2015 formulierte, sehen wir ein Auseinanderdriften der beiden Notenbanken. Dieses hat sich eben auch in den Zinsspreads ausgedrückt, momentan werden 10-jährige US Staatsanleihen mit einm Premium von 2,19% über dem japanischen Pendant gehandelt. Auf mittelfristige Sicht ist es deshalb meine Ansicht, dass der USDJPY nochmal deutlicher zulegen wird, insbesondere wenn der Zinsspread sich weiter ausweitet. In diesem Zusammenhang steht meine mittelfrisige Prognose zu einem Kurs im USDJPY bei 110.

Zusammengefasst ergibt sich hier also ein wesentlich interessanteres Handelsumfeld für eine USD Stärke hinsichtlich des USD/JPY, wohingegen der Handel im EUR/USD, zum Beispiel, übergeordnet von einer Euro Stärke geprägt sein wird und selbst bei einer restriktiver agierenden FED sich dieses Bild nicht so schnell auflösen dürfte.

Momentan kann der USDJPY seinen rasanten Anstieg der letzten Monate verteidigen und steht knapp unter der 103er Marke. Die entscheidende Unterstützung im USDJPY ist bei 102,15 anzusehen. Darüber würde sich der Aufwärtstrend seit Oktober als intakt darstellen.

USDJPY H2

USDJPY_im_Fokus_der_Taper_Spekulation_body_USDJPY1.png, USD/JPY im Fokus der Taper Spekulation

USDJPY

Widerstand: 103,00 | 103,38 | 103,91

Unterstützung:102,50 | 102,14 | 101,62

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

USDJPY_im_Fokus_der_Taper_Spekulation_body_x0000_i1025.png, USD/JPY im Fokus der Taper Spekulation

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.