Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #forextrading Idea of the week in #CADCHF long could be validated today. #Trading Level in the article below. 👇 https://t.co/omTDSfqweP
  • 🇬🇧 GBP Öffentliche Finanzen (PSNCR) (Pfund) (DEC), Aktuell: 16.6b Erwartet: N/A Vorher: 9.9b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • 🇬🇧 GBP Central Government NCR (DEC), Aktuell: 15.6b Erwartet: N/A Vorher: 9.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • 🇬🇧 GBP PSNB ex Banking Groups (DEC), Aktuell: 4.8b Erwartet: 5.3b Vorher: 5.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • 🇬🇧 GBP Public Sector Net Borrowing (DEC), Aktuell: 4.04b Erwartet: 4.6b Vorher: 4.20b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • #SPX https://t.co/GYOuc0HJkE
  • In Kürze:🇬🇧 GBP PSNB ex Banking Groups (DEC) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 5.3b Vorher: 5.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Public Sector Net Borrowing (DEC) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.6b Vorher: 4.9b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Central Government NCR (DEC) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 9.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Öffentliche Finanzen (PSNCR) (Pfund) (DEC) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 9.9b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
Gold-Positionierung warnt vor Wende vor wichtiger FOMC-Ankündigung

Gold-Positionierung warnt vor Wende vor wichtiger FOMC-Ankündigung

2013-12-18 13:35:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • FOMC-Ankündigung im Fokus mit QE “Taper”-Spekulation
  • Crude Oil wird voraussichtlich fallen, wenn Fed beginnt Stimulus-Maßnahmen zu reduzieren
  • Gold: Technische Positionierung deutet möglicherweise auf eine bevorstehende Wende hin

Die Rohstoffmärkte werden sich wahrscheinlich besonders auf die heutige wichtige, geldpolitische Ankündigung des FOMC konzentrieren. Im Allgemeinen scheint der Abbau der monatlichen QE-Anleihenkäufe zwingend zu sein:

  • Die Angst um ein Fiscal Drag – bereits seit dem Ende der Lahmlegung der US-Verwaltung Mitte Oktober rückläufig – scheint verblasst zu sein, nachdem sich der Kongress letzte Woche auf ein Zweijahresbudget geeinigt hat;
  • Die US-Wirtschaftsdaten sind seit Anfang November zunehmend besser im Vergleich zu den Marktprognosen (gemäß den von Citigroup zusammengestellten Daten);
  • Zum Schluss wurden die kurzfristigen Erwartungen zur Inflation aufgewühlt, und die 1-Jahres-Breakeven-Rate (ein Maßstab für den Preiswachstums-Ausblick, der in die Bond-Renditen einkalkuliert wird) stieg Ende November auf ihren Höchststand seit Mitte April.

Trotzdem deutet eine Umfrage bei Ökonomen durch Bloomberg an, dass der grundlegende Konsens immer noch einen Ausgang "ohne Veränderung" sieht, wobei nur etwa 1 von 3 Befragten irgendeine Reduzierung des Stimulus erwarten. Das bedeutet, dass Volatilität in den Karten steht, da Investoren darauf drängen die Portfolios anzupassen, sollte eine Reduzierung des QE stattfinden.

Ein unmittelbarer Abbau der monatlichen Anleihenkäufe wird den US Dollar voraussichtlich stützen. Dies bringt den Rohstoffen, die gegen den Greenback gehandelt werden, einschließlich Gold und Crude Oil, de facto einen Gegenwind. Die Edelmetalle wären ebenfalls von der Erosion der Inflation-Hedge-Nachfrage betroffen. Gleichzeitig könnte der WTI-Vertrag wegen der Risikoaversion in einen stärkeren Selloff gezogen werden. Die Panik streifte durch die Finanzmärkte im Frühjahr und Sommer, als die Idee des "Tapers" zum ersten Mal auftauchte; falls die Ängste um steigende Finanzierungskosten diesmal ebenfalls aufkommen, könnte das Spektrum der zyklus-empfindlichen Anlagen ebenfalls fallen.

Eine Entscheidung jegliche Änderungen der bestehenden Politik dieses Mal zurückzuhalten, verbunden mit Andeutungen in den aktuellen Wirtschaftsprognosen der Fed und/oder in der Pressekonferenz von Ben Bernanke, die eine Zurückschraubung unterstützen, könnten ähnliche Ergebnisse hervorrufen (auch wenn wahrscheinlich weniger dramatisch). Die Bewegung könnte ebenso begrenzt werden, falls sich die Fed – aufgrund Befürchtungen, dass sich der Volatilitätsausbruch der ersten Jahreshälfte wiederholt - dazu entscheidet, den Einfluss des Sentiments abzuschwächen, indem sie eine geringere Anlagenaufnahme mit einer Senkung ihrer Schwelle für die Arbeitslosigkeit oder Inflation verbindet.

Nutzen Sie Verschiebungen der Marktstimmung mit dem DailyFX Speculative Sentiment Index.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs fiel wie erwartet, nachdem er ein bärisches Dark Cloud Cover Candlestick-Pattern bildete. Die Unterstützung liegt im Bereich 95,36-74, markiert von der 14,6% Fibonacci Expansion und dem Hoch vom 6. November. Ein weiterer Rückgang zielt auf 93,90, die 23,6% Fib. Der Widerstand befindet sich bei 98,74, dem Hoch vom 28. Oktober.

Gold_Positioning_Warns_of_Reversal_as_Key_FOMC_Announcement_Looms_body_Picture_3.png, Gold-Positionierung warnt vor Wende vor wichtiger FOMC-Ankündigung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs könnte eine bullische Schulter-Kopf-Schulter-Boden-Formation bilden. Es ist eine Bestätigung mit einem Schlusskurs über dem Widerstand im Bereich 1260,84-68,84 nötig, markiert vom Tief vom 11. Oktober und dem 38,2% Fib Retracement. Ein Bruch höher legt zunächst 1286,57, das 50% Level, frei. Die kurzfristige Unterstützung liegt bei 1211,44, dem Tief vom 6. Dezember.

Gold_Positioning_Warns_of_Reversal_as_Key_FOMC_Announcement_Looms_body_Picture_4.png, Gold-Positionierung warnt vor Wende vor wichtiger FOMC-Ankündigung

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.