Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $LINK - Formations can tell a lot about future development. Look at the formed double bottom in #LINKUSD - After the neckline was taken over, a new upward wave could be coming up heading to $50. Before that we need a pullback to validate the double bottom aka my #wutang-Formation https://t.co/plN27NVTMR
  • #XLMUSD - I was requested for an analysis for $XLM - #StellarLumens is a perfect e.g. for an intact uptrend higher highs, higher lows guys! $0.46-area is a key support for the uptrend. A break above $0.70 could initiate a new impulse wave direction $1. https://t.co/88AANeksOz
  • $LTC - Look for a pullback in #Litecoin. We are in a trend continuation pattern. The breakout from the ascending triangle activated the price target at $383. RSI is overbought at the moment and indicates upcoming pullback. $LTCUSD https://t.co/A1ueHE6OeY
  • #IOTA - Look on this weekly $IOTA Chart - we are reaching an important long term resistance now. As soon as we reach a very important long-term resistance, the price drops. We need a takeover of this level at $2.81 to start heading to the ATH. https://t.co/dlGvfYMox3
  • $ICX is trending sideways around $2.75 the next range breakout ($2.92) would activate a new price level at $3.85. For this however, more volume must come as in the previous jumps and the RSI must defend the 48.5. #icon #ICXUSD #ICXUSDT #Cryptoart https://t.co/MhUvVtryoq
  • #DowJones: The seasonal mid month effect also worked out this month. The 9th to 11th trading Day considered to be bullish and April is the best month for $DIJA - #Dowjones had three up days a row this week and created even new ATHs. https://t.co/1zlqX2XzGz
  • RT @BcPoldi: Vielen Dank für den guten Austausch, die gute Untertstützung hier aber auch auf Youtube: @Letmoneywork050 @Own360 @Trendfriend…
  • RT @BcPoldi: @michaelbarck2 @keinSpekulant @dividendencheck @GeraldKa1 @Investor @blogsparen @NilsInvest @dasacom @Own360N @DavidIusow @Bor…
  • $VET - A pullback is in the making, the RSI is strongly overbought. new impulse wave can be set in motion after a pullback. The pullback should not go below the 61.80% retracement at $0.17. The new run could reach the 161.8% retracement at $0.45 in the short term. #VET #vetcoin https://t.co/02Y4sMTf8S
  • $BZRX - Nice trend continuation is coming up, after a range breakout. Next target for #BZRXUSDT is above $1 at $1.27. #BZRX #BTC #Trending #cryptocurrencies #cryptotrading https://t.co/ci7T8AvsV4
Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

Erik Welne, Junior Marktanalyst

(DailyFX.de) – Die Zahlen des Tankan Reports heute morgen boten ein gemischtes Bild. Die von der Bank of Japan veröffentliche Indizes zeigen eine Verbesserung der aktuellen Situation sowohl im verarbeitenden, als auch im Dienstleistungssektor an. Die Prognosen für die Entwicklung in beiden Wirtschaftssektoren fiel hingegen schlechter aus als erwartet:

Wochenausblick_fuer_den_USDJPY_und_EURJPY_Bullishe_Tendenz_ueberwiegt_body_Picture_4.png, Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

Die anstehende Woche bietet zwei entscheidende fundamentale Eckdaten. Zum einen das alles entscheidende FOMC Meeting am Mittwoch und zum anderen die Veröffentlichung des geldpolitischen Statements der Bank of Japan in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Im allgemeinen erwarte ich weiterhin eine Divergenz in der angestrebten Notenbankpolitik zwischen FED und BoJ. Während die Politik der FED, nimmt man die Stabilisierung des Arbeitsmarktes als wichtigsten nominalen Anker, eher früher als später eine restriktivere Richtung einschlagen wird, steht die BoJ mit ihren Maßnahmen bis mindestens 2015 auf der stark expansiven Seite. Momentan kauft die BoJ Anleihen im Wert von 68 Mrd. USD im Monat und wird diese Maßnahme, laut eigener Aussage, bis zu einem Erreichen einer Inflation von 2% beibehalten. Sollte sich diese erwartete Divergenz manifestieren, und davon gehe ich spätestens zum FOMC Meeting im Januar aus, sind weitere Höchststände im USDJPY und im EURJPY zu erwarten.

Die zukünftige Entwicklung im USDJPY bezüglich einer divergierenden Notenbankpolitik ist natürlich – ich würde sogar sagen im verstärkten Maße – so auch im Auseinderdriften der EZB und BoJ und den Einfluss auf den EURJPY zu sehen.

USDJPY M30

Wochenausblick_fuer_den_USDJPY_und_EURJPY_Bullishe_Tendenz_ueberwiegt_body_USDJPY2.png, Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

Der USDJPY Kurs konnte unterdessen seine Verluste in den frühen Morgenstunden wieder zurückgewinnen und bestätigt somit den Aufwärtsrend, der sowohl auf unterer, als auch auf höherer Zeitebene erkenntlich ist.

USDJPY

Widerstand: 103,42 | 103,90 | 104,38

Unterstützung:102,14 | 101,62 | 101,15

EURJPY

Die Kursverfall des EURJPY von Freitag ist noch deutlich vor den Vorwochentiefs zum Stehen gekommen. Solange die 141er Marke hält, sehe ich keinen Grund für den Beginn eines Abwärtstrends. Eine solche Entwicklung wäre aufgrund des fundamentalen Status Quo unwahrscheinlich. Bären könnten hingegen den technisch orientierten Gedanken äußern, dass sich im EURJPY eine Schulter Kopf Schulter Formation zu bilden scheint, und darauf aufbauend eine Trendumkehr wahrscheinlich ist.

EURJPY

Widerstand: 142,15 | 142,80 | 143,24

Unterstützung:141,00 | 140,00 | 138,60

EURJPY M30

Wochenausblick_fuer_den_USDJPY_und_EURJPY_Bullishe_Tendenz_ueberwiegt_body_EURJPY1.png, Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

Wochenausblick_fuer_den_USDJPY_und_EURJPY_Bullishe_Tendenz_ueberwiegt_body_x0000_i1025.png, Wochenausblick für den USDJPY und EURJPY: Bullishe Tendenz überwiegt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.