Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,56 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/3fI6XhcOD2
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,20 % S&P 500: -0,24 % CAC 40: -0,25 % Dow Jones: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/0fki9HDWj8
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yTNqJOX1P2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,20 % WTI Öl: -0,58 % Silber: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/XVx2AlJlOL
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,29 % 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VZnXQGEbvn
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,06 % S&P 500: 0,05 % CAC 40: 0,03 % Dow Jones: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Yc0VO5sFxW
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,30 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇳🇿NZD: -0,07 % 🇨🇦CAD: -0,19 % 🇦🇺AUD: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ArLq4VbHeE
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,06 % S&P 500: -0,17 % Dow Jones: -0,32 % CAC 40: -0,62 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/dTLe7tJ0B6
  • Schweizer Franken: Der sichere Hafen ist attraktiv – auch in 2020? https://t.co/pVNSWgdg95 #EURCHF #USDCHF #Switzerland @DavidIusow @CHenke_IG @IGBank https://t.co/uQZTnwpiBV
  • 👇 That`s also for #Trading https://t.co/UXN9qEFnuH
GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

2013-12-13 08:33:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Die Woche ist bereits um, möchte man meinen nach einem Blick auf die Wirtschaftsagenda des heutigen Tages für das Währungspaar wirft. UK Bauleistungen, die gegenüber dem Vorjahr mit einem Plus von +1,3% erwartet werden und der US Erzeugerpreisindex (PPI), den Analysten gegenüber dem Vorjahr mit +0,8% ansetzen, bilden die einzigen Events von Interesse. Der Erzeugerpreisindex gilt als Frühindikator für mögliche Inflationsentwicklungen. Anhand des Verbraucherpreisindex (CPI/Consumer Price Index) Inflation zu betrachten wird klassischerweise der herangezogen. Der Verbraucherpreisindex informiert über die Preisentwicklung von Einkaufskörben der Verbraucher. Da Unternehmen dazu tendieren gesteigerte Kosten im Einkauf an die Verbraucher ihrer Produkte weiterzureichen, gilt der PPI somit als Frühindikator. Auch für die Notenbank somit eine Auswertung, die Beachtung erhält. Trotzdem sollte sich für die Märkte der Erzeugerpreisindex nicht als Schlüsselevent zeigen. Exklusive der schwankungsanfälligen Lebensmittel- und Energiepreise wird eine Verteuerung der Erzeugerpreise gegenüber dem Vorjahr von um 1,5% erwartet.

GBPUSD_PPI_ND_13.12.2013_body_Picture_4.png, GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

Wirtschaftsdatenkalender

GBPUSD_PPI_ND_13.12.2013_body_Picture_3.png, GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

4 Stunden-Chart GBP/USD

Gestern sorgte die gesteigerte Erwartungshaltug einer zeitnahen Drosselung des konjunkturunterstützenden Stimulus der Fed (QE) für einen starke US-Dollar und eine schwache Edelmetall- und Indizes-Entwicklung.

Anbahnender Erfolg im US-Haushaltsstreit sowie ein gesteigerter US-Einzelhandelsumsatz im November schürten die Erwartung.

Der GBP/USD fiel in Folge unter die 1,635 und das Bild des bullishen Ausbruch über die 1,626 und damit aus der wochenlang anhaltenden Range trübt sich damit zunehmend. Die 1,63 bietet Support.

GBPUSD_PPI_ND_13.12.2013_body_Picture_2.png, GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBPUSD_PPI_ND_13.12.2013_body_x0000_i1025.png, GBP/USD - ruhige Wirtschaftsagenda UK Bauleistungen und US Erzeugerpreisindex

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.