Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Forex: Dollar könnte Anstieg ausweiten, da PPI Daten Spekulationen vor FOMC anheizen

Forex: Dollar könnte Anstieg ausweiten, da PPI Daten Spekulationen vor FOMC anheizen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Die meisten Hauptwährungen befinden sich im Konsolidierungsmodus während der nächtlichen Handelszeit.
  • Japanischer Yen liegt leicht unter den Erwartungen, Rotation beim Carry-Funding als mögliche Ursache
  • US-Dollar könnte ansteigen, nachdem der Herstellerpreisindex QE "Taper"-Spekulationen im Vorfeld der FOMC-Sitzung weitere Nahrung liefert

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Die meisten Hauptwährungen zeichneten kaum verändert gegen den US-Dollar während der nächtlichen Handelszeit. Der Japanische Yen untertraf weiterhin die Erwartungen in einer Bewegung, die die sich fortsetzende Flucht aus den USD-finanzierten Carry Trade Positionen hin zu Yen-basierten Alternativen wiederspiegelt. Die Kosten für die Finanzierung von Carry Trades in Dollar stieg gestern auf den höchsten Wert seit fünf Jahren im Vergleich zur Finanzierung in Yen, nachdem die US-Einzelhandelsumsätze laut einem Bericht besser als erwartet ausfielen. Diese Zahlen lieferten den Spekulationen hinsichtlich einer unmittelbar bevorstehenden "Drosselung" der QE Anleiheaufkäufe seitens der Fed neue Nahrung.

Vorausschauend ist der wirtschaftliche Terminkalender eher glanzlos bis zum Ende der Handelswoche. Im Mittelpunkt stehen die Zahlen des US-Herstellerpreisindex für den November. Es wird erwartet, dass die jährliche Wachstumsrate sich auf 0,8 Prozent beschleunigt. Dies wäre die höchste Zuwachsrate bei der Großhandelsinflation in drei Monaten. Wenn der Pipelinepreisdruck anzieht, könnte dazu beitragen, die Bereitschaft der US-Wirtschaft hinsichtlich einer Reduzierung der Stimulusmaßnahmen seitens der Fed zu erhöhen, da dies dem US-Dollar auf breiter Basis Auftrieb verschaffen würde vor dem Hintergrund, dass sich die "Taper"-Spekulationen vor der FOMC-Sitzung nächste Woche intensivieren werden.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

17:10

NZD

Geschäfts NZ PMI (NOV)

56,7

-

55,9

0:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauensindex (DEZ)

129,4

-

128,4

0:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen (M/M) (DEZ)

0,8%

-

5,0%

2:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (NOV)

65,1%

-

64,8%

4:30

JPY

Industrieproduktion (M/M) (OKT F)

1,0%

-

0,5%

4:30

JPY

Industrieproduktion (J/J) (OKT F)

5,4%

-

4,7%

4:30

JPY

Kapazitätsauslastung (M/M) (OKT)

1,2%

-

1,2%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (J/J) (NOV)

-0,2% (A)

-1,0%

Tief

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (J/J) (NOV)

-2,2% (A)

-2,7%

Tief

8:15

CHF

Produzenten& Import Preise (M/M) (NOV)

-0,1% (A)

-0,4%

Tief

8:15

CHF

Produzenten& Import Preise (J/J) (NOV)

-0,4% (A)

-0,3%

Tief

9:30

EUR

Italienische Staatsschuldenquote (OKT)

-

2068,6 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Output Baugewerbe, saisonal bereinigt (M/M) (OKT)

1,6%

-0,9%

Tief

9:30

GBP

Output Baugewerbe, saisonal bereinigt (J/J) (OKT)

1,3%

5,8%

Tief

10:00

EUR

Beschäftigung in der Euro-Zone (Q/Q) (3Q)

-

-0,1%

Tief

10:00

EUR

Beschäftigung in der Euro-Zone (J/J) (3Q)

-

-1,0%

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3635

1,3700

1,3726

1,3765

1,3791

1,3830

1,3895

GBP/USD

1,6169

1,6266

1,6308

1,6363

1,6405

1,6460

1,6557

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.