Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Off topic. Wasted so much time searching, then starting to watch bad series and movies on #netflix. Why no one told me before that #sky has way better content? Bye bye Netflix.
  • And now they are even mir net long until last Tuesday. #CHF #COT #USDCHF #forextrading https://t.co/lGm8A2sZjY
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5 https://t.co/JrlUN5YlOO
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇪🇺EUR: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4B9W7NFcFu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,30 % Gold: -0,33 % Silber: -0,92 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5aw27qEBmC
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,29 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,04 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KwbQDJQmlo
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,20 % Dax 30: 1,04 % FTSE 100: 0,74 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kcsX3NU9N4
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Williams Speech um 19:10 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,07 % Gold: -0,16 % Silber: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X1cqc8IFv6
Forex: Langsamer Datenfluss in Europa, US garantiert keinen ruhigen Trade

Forex: Langsamer Datenfluss in Europa, US garantiert keinen ruhigen Trade

2013-12-10 09:21:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Australischer Dollar aufgrund chinesischer Industrieproduktionsdaten leicht schwächer
  • Wirtschaftskalender in Europa und US bieten wenig, um Marktvolatilität anzutreiben
  • Verminderte Liquidität zur Ferienzeit könnte reflexartige Kursbewegung verstärken

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Die Hauptwährungen waren im Overnight-Handel kaum verändert gegen den US Dollar. Der Australische Dollar zeigte eine leicht schlechte Performance, nachdem die Industrieproduktion in China sich stärker als von den Ökonomen erwartet verschlechtert hatte. Das Output wuchs im Jahresvergleich im November um 10 Prozent, verpasst somit die Schätzung von 10,1 Prozent vor der Veröffentlichung und stellt den schwächsten Wert seit vier Monaten dar. China ist Australiens wichtigster Handelspartner und dortige Zeichen einer nachlassenden Aktivität erweisen sich als schlecht für den zentralen Bergbausektor des Landes.

Der Wirtschaftskalender ist relativ ruhig in den europäischen Handelsstunden. Die Zahlen zur UK Industrieproduktion und zur Handelsbilanz scheinen kaum eine bedeutende Reaktion vom Britischen Pfund hervorzurufen, wenn man deren relativ begrenzten Implikationen für die Richtung der kurzfristigen Geldpolitik der Bank of England betrachtet. Gleichzeitig bereiten sich die EU Finanzminister auf ein Meeting vor, um weiter an dem Single Resolution Mechanism (SRM) für die Banken der Eurozone zu arbeiten. Eine finale Abstimmung findet nicht vor Mai statt, daher scheinen dringende politische Innovationen unwahrscheinlich. Getrennt davon wird die finale Revision des italienischen BIP wohl bestätigen, dass das Output in den drei Monaten einschließlich September um 0,1 Prozent geschrumpft ist.

Die US Datenagenda ist noch weniger ereignisreich, und der JOLTs Job Openings Bericht stellt das einzige, wenige bemerkenswerte Eventrisiko dar. Obwohl der Indikator kürzlich ein wenig bekannter wurde, seitdem man weiß, dass die kommende Vorsitzende der Fed, Janet Yellen, ein Fan ist, scheint es doch unwahrscheinlich, dass diese Veröffentlichung erfolgreich die Kräfte zum Jahresende überkommen kann, wo wichtigere Daten (besonders der Arbeitsmarktbericht der letzten Woche) es nicht geschafft haben für eine bedeutende Durchzugskraft zu sorgen. Doch nachlassende Liquidität kann eine plötzliche Volatilität bei der Verunsicherung der Investoren durch eine unvorhergesehene Schlagzeile verstärken, daher ist Vorsicht angeraten.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:50

JPY

Geldreserve in Japan M2 (J/J) (NOV)

4,3%

4,2%

4,1%

23:50

JPY

Geldreserve in Japan (J/J) (NOV)

3,4%

3,5%

3,3%

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (M/M) (OKT)

-0,7%

0,1%

0,0%

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, alle Industrien (Q/Q) (4Q)

8,3

-

12,0

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, verarbeitendes Gewerbe (Q/Q) (4Q)

9,7

-

15,2

0:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (NOV)

58%

60%

57%

0:30

AUD

NAB Geschäftsbedingungen (NOV)

-3

-

-4

0:30

AUD

NAB Konjunkturoptimismus (NOV)

5

-

6

0:30

AUD

Hypotheken (OKT)

1,0%

1,0%

3,5%

0:30

AUD

Investitionsdarlehen (OKT)

8,2%

-

6,5%

0:30

AUD

Beleihungswert (M/M) (OKT)

1,7%

-

6,2%

5:00

JPY

Verbrauchervertrauensindex (NOV)

42,5

43,0

41,2

5:30

CNY

Industrieproduktion seit Jahresbeginn (J/J) (NOV)

9,7%

9,7%

9,7%

5:30

CNY

Industrieproduktion (J/J) (NOV)

10,0%

10,1%

10,3%

5:30

CNY

Festanlagen exkl. Landwirtschaft seit Jahresbeginn (J/J) (NOV)

19,9%

20,0%

20,1%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze seit Jahresbeginn (J/J) (NOV)

13,0%

13,1 %

13,0%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze (J/J) (NOV)

13,7%

13,2%

13,3%

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (J/J) (NOV P)

15,4%

-

8,4%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:00

EUR

EU Finanzminister treffen sich in Brüssel

-

-

Mittel

9:30

GBP

Industrieproduktion (M/M) (OKT)

0,4%

0,9%

Mittel

9:30

GBP

Industrieproduktion (J/J) (OKT)

3,2%

2,2%

Mittel

9:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (M/M) (OKT)

0,4%

1,2%

Tief

9:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (J/J) (OKT)

2,9%

0,8%

Tief

9:30

GBP

Handelsbilanz Nicht-EU (£) (OKT)

-3600 Mio.

-3845 Mio.

Tief

9:30

GBP

Warenbilanz (£) (OKT)

-9200 Mio.

-9816 Mio.

Tief

9:30

GBP

Gesamte Handelsbilanz (£) (OKT)

-2800 Mio.

-3268 Mio.

Tief

10:00

EUR

Italienisches BIP (Q/Q) (3.Q. F)

-0,1%

-0,1%

Mittel

10:00

EUR

Italienisches BIP (J/J) (3.Q. F)

-1,9%

-1,9%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3622

1,3674

1,3706

1,3726

1,3758

1,3778

1,3830

GBP/USD

1,6175

1,6285

1,6357

1,6395

1,6467

1,6505

1,6615

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.