Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇪🇺EUR: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4B9W7NFcFu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,30 % Gold: -0,33 % Silber: -0,92 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5aw27qEBmC
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,29 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,04 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KwbQDJQmlo
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,20 % Dax 30: 1,04 % FTSE 100: 0,74 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kcsX3NU9N4
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Williams Speech um 19:10 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,07 % Gold: -0,16 % Silber: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X1cqc8IFv6
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,38 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,19 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/rL9BxQheY4
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,06 % Dow Jones: 0,73 % CAC 40: 0,65 % Dax 30: 0,59 % FTSE 100: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/YuQyZZXtsn
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,38 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lxrin8Nr4Q
  • #Bitcoin selling volume decreasing slowly. Buying volume increasing slowly. We’re in a range probably. #BTC #BTCUSD #cryptocurrency https://t.co/MyD2oPGaTG
DAX: ruhiger Handel am Dienstag erwartet

DAX: ruhiger Handel am Dienstag erwartet

2013-12-10 07:58:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Der DAX ist ruhig in die neue Handelswoche gestartet und tritt auch am Dienstagmorgen zunächst auf der Stelle. Nachdem der deutsche Leitindex am Freitag eine Erholungsrallye zurück in Richtung der 9.200er Marke eingeleitet hat, kam es am Montag zu einer kleinen Verschnaufpause.

Die Frage ist, ob es dabei bleibt. Die Chancen stehen vor dem Hintergrund, dass der Dezember der vom Handelsvolumen historisch betrachtet, der ruhigste ist, gut. Aber das kann sich auch schnell ändern.

Der Fokus im DAX bleibt bis Weihnachten auf den US-Märkten und auf der Taper-Diskussion. Die Finanzmärkte fragen sich aktuell, ob wir eine Reduktion der Anleiheaufkäufe bereits im Dezember zu sehen bekommen oder nicht. Die letzten US-Arbeitsmarktdaten von Freitag liefern hier zwar einerseits eine solide Grundlage, aber mehrere Fragen werden aufgeworfen.

Ist die US-Wirtschaft bereits robust genug um eine Reduktion der Anleiheaufkäufe auszuhalten?

Ist es sinnvoll in einem vom Volumen her so suboptimalen Monat wie dem Dezember die Anleiheaufkäufe zu reduzieren?

Ich persönlich denke nicht. Der historisch ruhige Handelsverlauf vor Weihnachten, begünstigt durch geringe Handelsumsätze ist für solch fundamentale Schritte schlicht nicht geeignet. Und das weiß auch die FED, spätestens nach ihrer Ankündigung im September ihre Anleiheaufkäufe, trotz entsprechender Erwartungshaltung nicht zu reduzieren. Bernanke sagte im September, dass man seitens der FED überrascht war, wie stark die Zinsen 10-jähriger US-Staatspapiere in kürzester Zeit anzogen.

Aus Respekt vor entsprechenden stark volatilen Entwicklungen an den Finanz- und besonders den Aktienmärkten, hielt man sich seitens der FED bzgl. der Reduktion auch zurück. An dieser Haltung und Einschätzung seitens der FED dürfte sich nichts geändert haben.

Ausgehend von diesen Zeilen bin ich für den DAX natürlich weiter skeptisch, weil die Triebfeder FED-Lqiuidität“ früher oder später Anfang 2014 einen ersten Teil ihrer Spannung verlieren dürfte.

Allerdings komme ich mehr und mehr zur Überzeugung, dass bis Weihnachten ein nachhaltiger Lauf unter die 9.000er Marke nicht mehr auf der Agenda steht.

Da der Wirtschaftsdatenkalender am heutigen Tag dünn befüllt ist, ist mit einem eher technischen Handel zu rechnen. Auf der Oberseite sticht im DAX die Region zwischen 9.230 / 250 Punkten heraus. Deren Überwinden ebnet den Weg zurück in den Bereich um 9.300 / 330 Punkte.

Auf der Unterseite sticht im deutschen Leitindex die Region um 9.150 Punkte heraus, deren Bruch ebnet den Weg in Richtung des Vorwochentiefs um 9.060 Punkte. Wie im 4-Stundenchart ersichtlich ist, ginge dieser Test mit einem Bruch der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung einher und ebnet den Weg in die Region zwischen 8.970 / 9.000 Punkten.

DAX_ruhiger_Handel_am_Dienstag_erwartet_body_Picture_2.png, DAX: ruhiger Handel am Dienstag erwartet

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX_ruhiger_Handel_am_Dienstag_erwartet_body_Picture_1.png, DAX: ruhiger Handel am Dienstag erwartet

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.