Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
EURUSD zeigt sich von seiner starken Seite. Bestätigt Aufwärtstrend seit Juli

EURUSD zeigt sich von seiner starken Seite. Bestätigt Aufwärtstrend seit Juli

2013-12-06 07:46:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Die konservativ agierende EZB verhalf den EURUSD über eine entscheidende Hürde. Am heutigen Morgen notiert der EURUSD wieder im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrendes. Der entscheidende Unterschied zwischen EZB und FED wurde nach der gestrigen Sitzung wieder einmal ersichtlich. Während die FED den aktiven Kurs fährt und dabei das kurzfristige Wachstum vielleicht sogar über das Potenzialwachstum drückt um letztlich über Multiplikatoreneffekte eine gewisse Dynamik schafft, verhält sich die EZB im Rahmen einer strikten Ordoliberalität an das Vorbild der Bundesbank. Große quantitative Maßnahmen sind von der EZB nicht zu erwarten.

Infolgedessen muss mit weiterer US Dollar Schwäche, bzw. Euro Stärke gerechnet werden.

In diesem Prozess kann sich der EURUSD auch deutlich von seinem mittel- bis langfristigen Gleichgewichtskurs entfernen. Selbst die EZB Ökonomen gaben in ihren Projektionen für 2013 einen Kurs von 1,33 EURUSD als ihren Erwartungswert an. Momentan befindet sich der EUR/USD Kurs deutlich über dieser Einschätzung.

Heute Nachmittag heißt es wieder den Puls der US Wirtschaft richtig zu erkennen, um letztlich eine akkuratere Taper Vorhersage treffen zu können. Eine Lawine an Wirtschaftskennzahlen wird morgen im Fokus des Handelsgeschehens stehen. An vorderster Front stehen hierbei die Non Farm Payrolls (NFPs) um 14:30 Uhr, also die Zunahme der Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft im Monat November. Die magische Zahl 200 Tsd. gilt es hier zu beachten. Der recht vorsichtige Konsens der Analysten erwartet einen Anstieg um 183 Tsd. Die Arbeitslosenquote wird laut Marktbeobachtern mit 7,2% ausgegeben werden. Hinzu kommen Zahlen zur Lohnentwicklung, Konsumausgaben und ein wenig später das Verbrauchervertrauen der Universität von Michigan. Zusammengefasst wird diese Flut an Zahlen ein akkurates Bild der US Wirtschaft liefern und den weiteren Kursverlauf des EURUSD entscheidend beeinflussen.

Der EURUSD handelt unterdessen wieder auf seinen langfristigen Aufwärtstrend gestützt. Momentan befindet sich das Währungspaar im Bereich der 1,3660.

Hier die wichtigsten Marken für den heutigen Handel:

EURUSD

Widerstand: 1,3660 | 1,3700 | 1,3715

Unterstützung:1,3620 | 1,3600 | 1,3522

EURUSDH1

EURUSD_zeigt_sich_von_seiner_starken_Seite._Bestaetigt_Aufwaertstrend_seit_Juli_body_EURUSD1.png, EURUSD zeigt sich von seiner starken Seite. Bestätigt Aufwärtstrend seit Juli

Der längerfristige Trend seit Juli 2013:

EURUSD D1

EURUSD_zeigt_sich_von_seiner_starken_Seite._Bestaetigt_Aufwaertstrend_seit_Juli_body_EURUSD2.png, EURUSD zeigt sich von seiner starken Seite. Bestätigt Aufwärtstrend seit Juli

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

EURUSD_zeigt_sich_von_seiner_starken_Seite._Bestaetigt_Aufwaertstrend_seit_Juli_body_x0000_i1025.png, EURUSD zeigt sich von seiner starken Seite. Bestätigt Aufwärtstrend seit Juli

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.