Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Kerninflation in Japan auf dem höchsten Stand seit 2008 - Abenomics erfährt Bestätigung

Kerninflation in Japan auf dem höchsten Stand seit 2008 - Abenomics erfährt Bestätigung

Erik Welne, Junior Marktanalyst

(DailyFX.de) – Die Inflation in Japan bestätigt den Kurs der Geld-und Fiskalpolitik des letzten Jahres. Es wurde der größte annualisierte Anstieg der Kerninflation seit August 2008 verzeichnet. Die wichtigsten Zahlen im Überblick für den Oktober im Überblick:

Kerninflation_in_Japan_auf_dem_hoechsten_Stand_seit_2008_body_Picture_3.png, Kerninflation in Japan auf dem höchsten Stand seit 2008 - Abenomics erfährt Bestätigung

Es wurde demnach eine annualisierte Preissteigerung von 1,1% erreicht. Die Kerninflation (hier als ex fresh food gekennzeichnet) stieg um 0,9%.

Die ersten Stimmen innerhalb der Bank of Japan (BoJ), die die Unerreichbarkeit des Inflationsziels von 2% bis 2015 anführten und damit auf ein vorzeitiges Ende von Abenomics abzielten, dürften damit erstmal verstummen. Die adhoc Analyse vieler Beobachter war, dass wir eine Fortführung der extrem expansiven Geldpolitik sehen werden.

Der USDJPY konnte sich seit Mittwoch über der wichtigen 102er Marke halten. Ein nächster Schritt in Richtung Jahreshoch bei 103,70 würde sich bei einem Bruch der 102,60 und darüber der 103,00 ergeben.

USDJPY H1

Kerninflation_in_Japan_auf_dem_hoechsten_Stand_seit_2008_body_Picture_2.png, Kerninflation in Japan auf dem höchsten Stand seit 2008 - Abenomics erfährt Bestätigung

USDJPY

Widerstand: 102,60 | 103,00 | 103,70

Unterstützung: 101,90 | 101,14

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

Kerninflation_in_Japan_auf_dem_hoechsten_Stand_seit_2008_body_x0000_i1025.png, Kerninflation in Japan auf dem höchsten Stand seit 2008 - Abenomics erfährt Bestätigung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.