Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar höher, nachdem Rendite für 10-Jahres-Staatsanleihen mit Fed Taper-Wetten auf Zweimonatshoch steigt
  • Japanischer Yen fällt mit Rallye des Nikkei, Nachrichtenagenturen zitieren Spekulationen zur Vollversammlung in China
  • Britisches Pfund fällt, da VPI-Daten Argumente für anhaltende Akkommodation der BoE liefern

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Der US Dollar schoss im Overnight-Handel in die Höhe und gewann gegen alle seiner Hauptgegenstücke. Die Bewegung scheint eine Reaktion auf die sich festigende Rendite-Unterstützung für die Benchmark-Währung zu sein. Die Rendite der Benchmark 10-Jahres-Anleihen stieg, und das Bond-Trading eröffnete wieder, nachdem es am Montag wegen des Veteran’s Day Feiertags offline geblieben war, und erreichte ein Zweimonatshoch mit 2,785 Prozent. Der Anstieg zeigt wahrscheinlich die Erhöhung der Wetten, dass die Fed ihre QE Anleihenkäufe eher früher abbauen wird, da am letzten Freitag ein überraschend positiver Beschäftigungsbericht veröffentlicht wurde.

Der Japanische Yen war leistungsschwach und fiel im Durchschnitt um 0,6 Prozent gegen die Hauptwährungen. Die Bewegung kam nach einer Rallye des japanischen Benchmark Nikkei 225 Aktienindexes, was darauf hindeutet, dass der Selloff die nachlassende Nachfrage nach sicheren Anlagen für die mit Sicherheit verbundenen Währung widerspiegelt. Die Nachrichtenagenturen interpretierten den Anstieg der Risikoneigung als hoffnungsvolle Erwartungen, da die Trader auf das Ergebnis der dritten Vollversammlung Chinas warten, eine Sitzung der hohen Tiere der herrschenden Partei, die sich normalerweise auf die Wirtschaftspolitik konzentriert und voraussichtlich heute zu Ende gehen wird.

Der UK VPI-Bericht für Oktober ist die Schlagzeile im Wirtschaftskalender der europäischen Handelszeit. Es wird erwartet, dass die Inflationsrate im Jahresvergleich auf 2,5 Prozent sinken wird, was die tiefste Zahl in sechs Monaten darstellt. Die Wirtschaftsnachrichten aus der UK haben sich im Vergleich zu den Erwartungen in den letzten Monaten zunehmend verschlechtert (gemäß den Daten von Citigroup), was die Möglichkeit einer enttäuschenden Überraschung erhöht.

Ein solches Ergebnis könnte das Britische Pfund belasten, da Trader die Wahrscheinlichkeit der Erreichung der mit der Inflation verbundenen der Schwelle innerhalb des Rahmens der BoE-Orientierungshilfe vorzeitig einkalkulieren werden. Eine Fortsetzung könnte jedoch begrenzt sein, denn die Märkte warten auf die Veröffentlichung des vierteljährlichen Inflationsberichts der Zentralbank morgen, ein Dokument, das den kurzfristigen Kurs der Geldpolitik bestimmt.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:00

NZD

REINZ Hauspreisindex (M/M) (OKT)

1,6%

-

0,8%

21:00

NZD

REINZ Immobilienverkäufe (J/J) (OKT)

2,1%

-

19,0%

23:50

JPY

Japan Geldmenge M2 (J/J) (OKT)

4,1%

3,9%

3,9%

23:50

JPY

Japanische Geldmenge M3 (J/J) (OKT)

3,3%

3,1%

3,1%

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (M/M) (SEP)

-0,2%

0,2%

0,6%

0:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (OkT)

57%

58%

53%

0:30

AUD

NAB Geschäftsbedingungen (OKT)

-4

-

-4

0:30

AUD

NAB Konjunkturoptimismus (OKT)

5

-

12

0:30

AUD

Kreditkartenbilanz (A$) (SEP)

48,8 Mrd.

-

48,9 Mrd.

0:30

AUD

Käufe mit Kreditkarte (A$) (SEP)

22,0 Mrd.

-

21,8 Mrd.

5:00

JPY

Verbrauchervertrauensindex (OKT)

41,2

45,5

45,4

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (J/J) (OKT P)

8,4%

-

-6,3%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (M/M) (OKT)

-1,0% (A)

0,7%

Tief

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (J/J) (OKT)

-2,7% (A)

-2,2%

Tief

7:00

EUR

Deutscher VPI (M/M) (OKT F)

-0,2% (A)

-0,2%

Mittel

7:00

EUR

Deutscher VPI (J/J) (OKT F)

1,2% (A)

1,2%

Mittel

7:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (M/M) (OKT F)

-0,3% (A)

-0,2%

Tief

7:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (J/J) (OKT F)

1,2% (A)

1,3%

Tief

9:30

GBP

PPI Input, nicht saisonbereinigt (M/M) (OKT)

-0,4%

-1,2%

Tief

9:30

GBP

PPI Input, nicht saisonbereinigt (J/J) (OKT)

0,3%

1,1%

Tief

9:30

GBP

PPI Output, nicht saisonbereinigt (M/M) (OKT)

0,0%

-0,1%

Mittel

9:30

GBP

PPI Output, nicht saisonbereinigt (J/J) (OKT)

1,0%

1,2%

Mittel

9:30

GBP

PPI Output Core, nicht saisonbereinigt (M/M) (OKT)

0,1%

-0,1%

Tief

9:30

GBP

PPI Output Core,nicht saisonbereinigt (J/J) (OKT)

0,7%

0,7%

Tief

9:30

GBP

ONS Hauspreise (J/J) (SEP)

3,8%

Tief

9:30

GBP

CPI (M/M) (OKT)

0,4%

0,4%

Hoch

9:30

GBP

VPI (J/J) (OKT)

2,5%

2,7%

Hoch

9:30

GBP

VPI Core (J/J) (OKT)

2,0%

2,2%

Hoch

9:30

GBP

Einzelhandelspreisindex (M/M) (OKT)

0,5%

0,4%

Tief

9:30

GBP

Einzelhandelspreisindex (J/J) (OKT)

3,0%

3,2%

Tief

9:30

GBP

Einzelhandelspreisindex ohne Hypothekenzinsen (J/J) (OKT)

3,1%

3,2%

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3247

1,3318

1,3362

1,3389

1,3433

1,3460

1,3531

GBP/USD

1,5880

1,5936

1,5963

1,5992

1,6019

1,6048

1,6104