Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Forex: Aussie und NZ Dollar steigen nach China-Daten; US Stellenbericht steht an

Forex: Aussie und NZ Dollar steigen nach China-Daten; US Stellenbericht steht an

2013-11-08 06:25:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Aussie und NZ Dollar korrigierten höher, mithilfe von starken chinesischen Handelszahlen
  • Ruhiger europäischer Kalender richtet das Rampenlicht auf die US Arbeitsmarktdaten vom Oktober
  • US Dollar sollte steigen, falls Stellendaten positiv überraschen und die Wetten auf den Fed QE Taper fördern

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Die Währungsmärkte oszillierten in über Nacht in engen Ranges und verdauten den gestrigen Volatilitätsanstieg nach einer unerwarteten Zinskürzung der EZB und besser als erwarteten US BIP Daten für das dritte Quartal. Der Australische und der Neuseeland Dollar korrigierten sich vorsichtig höher, nachdem sie größere Verluste aufgrund der gestrigen Risikoaversion erlitten hatten. Hierbei half ein beeindruckend besserer Bericht zur chinesischen Handelsbilanz.

Der Wirtschaftskalender ist allgemein ereignislos in den europäischen Handelsstunden, wobei nur zweitrangige Veröffentlichungen auf dem Plan stehen. Daher richtet sich der Fokus auf die US Stellendaten für Oktober. Den Erwartungen nach sollten die Nonfarm Payrolls einen 120.000 Zuwachs erzeugen, was den kleinsten Anstieg in drei Monaten bedeuten würde. Die Arbeitslosenquote sollte zum ersten Mal seit Mai auf 7,3% steigen.

Die Trader betrachten die US Wirtschaftsdaten weiterhin durch das Prisma der Geldpolitik der Fed, da sie versuchen das Timing der ersten Reduzierung der QE3 Assetkäufe festzulegen. Aus diesem Grund wird ein schwaches Ergebnis wohl allgemein auf dem US Dollar lasten, da die Grundprognose für den Beginn der Stimulusreduzierung weiter verschoben wird. Eine positive Überraschung sollte einen gegensätzlichen Effekt haben.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

0:30

AUD

RBA Erklärungen zur Finanzpolitik

-

-

-

2:37

CNY

Handelsbilanz ($) (OKT)

31,01 Mrd.

24,80 Mrd.

15,21 Mrd.

2:37

CNY

Exporte (J/J) (OKT)

5,6%

1,7%

-0,3%

2:37

CNY

Importe (J/J) (OKT)

7,6%

7,4%

7,4%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

CHF

Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (OKT)

3,2%

3,2%

Mittel

6:45

CHF

Arbeitslosenquote (OKT)

3,1%

3,0%

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (€) (SEP)

15,4 Mrd.

13,1 Mrd.

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (€)(SEP)

15,0 Mrd.

9,4 Mrd.

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (M/M) (SEP)

0,6%

1,0%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (M/M) (SEP)

0,4%

0,1%

Tief

8:15

CHF

Einzelhandelsumsätze (Real) (J/J) (SEP)

-

2,4%

Mittel

9:30

GBP

Sichtabare Handelsbilanz (£) (SEP)

-9200

-9625

Mittel

9:30

GBP

Handelsbilanz Nicht-EU (£) (SEP)

-4000

-4351

Tief

9:30

GBP

Handelsbilanz gesamt (£) (SEP)

-2.700

-3320

Mittel

9:30

GBP

Bau-Output saisonbereinigt (M/M) (SEP)

1,5%

-0,1%

Tief

9:30

GBP

Bau Output saisonbereinigt (J/J) (SEP)

8,2%

4,0%

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,2949

1,3182

1,3301

1,3415

1,3534

1,3648

1,3881

GBP/USD

1,5866

1,5970

1,6034

1,6074

1,6138

1,6178

1,6282

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.