Verpassen Sie keinen Artikel von Erik Welne

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Erik Welne abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

LiveStream der EZB Pressekonferenz

(DailyFX.de) – Der heutige Handelstag verspricht spannend zu werden. Die Zinssatzentscheidung der EZB und die Veröffentlichung der BIP Zahlen des 3. Quartals in den USA werden für Volatilität im gesamten Forex Handel sorgen.

Erwartet wird eine vergleichsweise restriktiv agierende EZB, was bedeutet, dass (laut Bloomberg) 96% der Analysten mit einer Beibehaltung des Leitzinses und keinen neuen LTROs (das Äqivalent zum QE3 der FED) rechnen. Unsere base line Projektion baut darauf auf und der Fokus liegt damit auf die Zahlen zum Q3 BIP in den USA (und den Konsumausgaben):

Folgende Szenarien sind demnach die wahrscheinlichsten:

1. EZB unverändert / 3Q BIP USA größer als 2%

Die seit letzter Woche positiv gestimmten Märkte bzgl. eines Rebounds der US Wirtschaft (siehe Frühindikatoren der letzten Woche) werden sich bestätigen. Der EUR/USD könnte zunächst einen Spike hinlegen, ausgehend von der restriktiven Haltung der EZB. Spätestens mit den BIP Zahlen in diesem Szenario dürfte der EUR/USD stark einbrechen und das wichtige Support Level seit September unterschreiten. Wir sehen als potenzielles Kursziel sogar den letzten Tiefpunkt des Aufwärtstrend seit Juli um die 1,3100.

EUR/USD H2

EZB_Entscheidung_Die_3_wahrscheinlichsten_Szenarien__body_eurusddev3.png, EZB Entscheidung: Die 3 wahrscheinlichsten Szenarien

Chart erstellt in Marketscope

2. EZB unverändert / 3Q BIP USA kleiner oder gleich 2%

Ein solches Ergebnis würde eine Aufwertung des EUR/USD über die nächsten Handelstage bis zurück in den Bereich der 1,3630 triggern. Allerdings müssten für ein solches Szenario sich die US Wirtschaftsschwäche ebenso in schlechten Konsumentenausgaben wiederspiegeln. Sollten die US Wirtschaftsdaten in etwa den Erwartungen entsprechen, sehe ich zwar Aufwärtspotenzial im EURUSD aber wesentlich gedämpfter als noch Mitte Oktober.

EURUSD M30

EZB_Entscheidung_Die_3_wahrscheinlichsten_Szenarien__body_EURUSDdev2.png, EZB Entscheidung: Die 3 wahrscheinlichsten Szenarien

Chart erstellt in Marketscope

3. EZB senkt Leitzinsen und /oder Ausweitung von LTROs/ US Daten unwesentlich

Das mit Anstand unwahrscheinlichste Szenario (gerade einmal von 4% der Analysten antizipiert), welches die US BIP Zahlen bei weitem überschatten dürfte. Eine solche expansive Haltung würde definitv als „game changer“ angesehen werden und eine eklatante Neubewertung des EURUSD nachsichziehen. Wie unter Punkt 1 dürfte hier der EURUSD den letzten deutlichen Tiefpunkt des Juli Aufwärtstrends anpeilen. Allerdings ohne größere Rücksetzer an den Fibo Supportlevel.

EUR/USD H2

EZB_Entscheidung_Die_3_wahrscheinlichsten_Szenarien__body_Picture_2.png, EZB Entscheidung: Die 3 wahrscheinlichsten Szenarien

Chart erstellt in Marketscope

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

EZB_Entscheidung_Die_3_wahrscheinlichsten_Szenarien__body_x0000_i1025.png, EZB Entscheidung: Die 3 wahrscheinlichsten Szenarien