Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

2013-11-07 13:21:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Für die Marktteilnehmer bot die EZB-Zinssenkung eine Überraschung. Die Inflationskennzahl letzte Woche sowie enttäuschende Arbeitsmarktdaten der Eurozone erhöhten die Wahrscheinlichkeit eines Eingreifens der EZB, doch die Mehrheit an Marktbeobachtern rechnete mit einer Beibehaltung des Zinses. Die Rede Draghis wird nun mit in den Mittelpunkt rücken. Der Euro reagierte prompt auf die Verkündung in den Märkten, der EUR/USD fiel unter 1,34.

EURGBP_EZB_Zinsentscheid__body_Picture_3.png, EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

Zu Beginn der Woche thematisierte ich die mögliche Kluft zwischen der Haltung der BoE (Bank of England) und EZB . In Bezug auf die anstehenden Zinsentscheide EZB und BoE, rechnete ich wie ich mit einer wesentlich schärfer ausfallenden expansiven ("dovishen") Rhetorik der EZB.

Der Artikel EUR/GBP - Short-Ausbruch mit Potenzial? EZB diese Woche voraussichtlich "dovisher" als die BoE fing die potenzielle Schwäche des Paares in dieser Woche ein. Die Bank of England behielt den Leitzins und Asset Purchases wie gewohnt bei, die EZB handelte.

Informationen zur Bedeutung von Leitzinsen für die FX-Märkte bietet der folgende Artikel: Zinsen.

EUR/GBP übergeordneter 4 Stunden-Chart der Bruch des Aufwärtstrendkanals wurde losgetreten durch die enttäuschenden Inflationsdaten der Eurozone. Die Projektion des ersten Swings zielte, nach Bruch der 0,844, auf die 0,8334, die mit der Reaktion auf die Zinssenkung erreicht wurde. Ausgehend von der Rede Draghis könnte diese Bewegung sich noch weiter fortsetzen.

EURGBP_EZB_Zinsentscheid__body_Picture_2.png, EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

EUR/USD übergeordneter Daily Chart Bruch der Trendlinie und Suporrt der 1,345. Die Leitzinssenkung löste schlagartige Schwäche aus und einen Kursverlauf unter die 1,34.

EURGBP_EZB_Zinsentscheid__body_asdasdasd.jpg, EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EURGBP_EZB_Zinsentscheid__body_x0000_i1025.png, EZB senkt den Leitzins, Bank of England vergleichsweise "restriktiv"

mailto:instructor@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.