Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Cheating is costly, even for those who can afford it. So no positive reaction this time on #claims. Market does what is for, at least for a short period of time. #SPX
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3029k Erwartet: N/A Vorher: 1784k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Handelsbilanz (FEB), Aktuell: -39.90b Erwartet: -$40.0b Vorher: -$45.5b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3029k Erwartet: N/A Vorher: 1803k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (MAR 28), Aktuell: 6648k Erwartet: 3700k Vorher: 3283k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3.03M Erwartet: N/A Vorher: 1803k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (MAR 28), Aktuell: 6.65M Erwartet: 3700k Vorher: 3283k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Handelsbilanz (FEB), Aktuell: -39.9B Erwartet: -$40.0b Vorher: -$45.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 US Unemployment Claims: 6,648 Mio exp. 3,5 Mio. #Claims #Economy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gLkT5pemd9
FED: alles beim Alten und trotzdem DAX bearish

FED: alles beim Alten und trotzdem DAX bearish

2013-10-31 07:50:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Die FED-Sitzung am Mittwochabend hielt keinerlei Überraschungen bereit und doch gerieten die Aktienindizes, allen voran der SPX500 und somit der stark positiv zu diesem korrelierte DAX unter Druck.

Was wir im DAX am Mittwochabend zu sehen bekamen, war das klasssiche „Buy the rumors, sell the facts“: die Aussicht auf mehr Liquidität durch die Verzögerung des Tapers seitens der FED bis ins Jahr 2014 hinein, begünstigt durch den US Haushaltsstreit z.B., hat den deutschen Leitindex in den vergangenen zwei Wochen von einem zum nächsten Allzeithoch geführt.

Die Tatsache jedoch, dass diese Bewegung vor dem Hintergrund der Entwicklung an den Zinsmärkten bspw. kaum gerechtfertigt war und unter niedrigen Volumina stattfand, bekommen die Bullen nun sehr wahrscheinlich schmerzhaft zu spüren (jeder kennt das Sprichwort „Wer hoch fliegt, kann tief fallen...“)

Der DAX eröffnete den heutigen Handelstag bereits mit leicht negativen Vorzeichen und es ist davon auszugehen, dass wir in den kommenden Handelsstunden und zum Wochenschluss einen ersten Lauf in Richtung der 8.770er Region zu sehen bekommen, dem Bereich um die September-Hochs.

Als Zwischenziele dürften die Region zwischen 8.940 / 950 Punkten und dann im Bereich um 8.900 Punkte fungieren.

Sollte es zu einer „bullishen Überraschung“ kommen, von welcher ich allerdings kaum ausgehe, so fände sich im Bereich um das derzeitige DAX-Allzeithoch bei 9.070 Punkten ein wichtiges Widerstandslevel.

FED_alles_beim_Alten_und_trotzdem_DAX_bearish_body_Picture_2.png, FED: alles beim Alten und trotzdem DAX bearish

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

FED_alles_beim_Alten_und_trotzdem_DAX_bearish_body_Picture_1.png, FED: alles beim Alten und trotzdem DAX bearish

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.