Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EURUSD: FOMC reichte für den Break nach unten. USD Downside begrenzt.

EURUSD: FOMC reichte für den Break nach unten. USD Downside begrenzt.

2013-10-31 07:46:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

Das FOMC Meeting endete wie es erwartet wurde. Und dennoch: Die Reaktion an den Märkten zeigte, dass der verschobene Taper längst eingepreist war. Die aktuellen Kurse stehen für eine Neuorientierung im EURUSD.

Der gestrige Handelstag war für lange Zeit begleitet von einem Testen der vorher etablierten Range zwischen 1,3772 und 1,3756. Ein spannender Tag mit vielen neuen Kennzahlen zum CPI in den USA und Deutschland, sowie natürlich die Ergebnisse des FOMC Meetings stand bevor.

Nachdem vorher schon das Vorwochentief mehrfach getestet und teilweise unterschritten wurde, erlebten die USD Bullen eine Bestätigung ihrer Positionierung in der Reaktion, die dem FOMC Meeting folgte. Das Ergebnis dieses Meetings war mehr oder weniger so erwartet worden. In ihrer Anmerkung zur Entscheidung führten die Geldpolitiker den schwächelnden Immobilien- und Arbeitsmarkt an, was sie dazu zwingt Pläne zur Liquiditätsbegrenzung erstmal auf Eis zu legen. Auch in Bezug auf die Inflation sieht sich die FED bestätigt, dass QE3 seine weitere Berechtigung besitzt. Die magischen Worte im Statement der FED waren anscheinend „underlying strength“. Aus Sicht der FED hat sich das Zeitfenster, den Taper noch in diesem Jahr zu beginnen, also noch nicht ganz geschlossen. Laut Bloomberg Umfrage sehen nun mehr als 40% einen Taper noch im Dezember als mögliche Alternative. Vor dem FOMC Meeting waren es gerade mal 25% die einen solche Maßnahme noch in diesem Jahr erwarteten.

Inwiefern sich diese US „Stärke“ in Kennzahlen darstellt, wird mit der Veröffentlichung folgender makroökonomischer Daten ersichtlich werden:

EURUSD_FOMC_reichte_fuer_den_Break_nach_unten_USD_Downside_begrenzt__body_Picture_2.png, EURUSD: FOMC reichte für den Break nach unten. USD Downside begrenzt.

Neben den Zahlen zum Arbeitsmarkt der Eurozone sind Marktteilnehmer auf die US Erstanträge auf Arbeitslosengeld gespannt. Erwartet wird ein Rückgang von 350 Tsd. auf 338 Tsd.

EURUSD

Widerstand: 1,3713 | 1,3751 | 1,3770

Unterstützung: 1,3686 | 1,3645 | 1,3600

EURUSD_FOMC_reichte_fuer_den_Break_nach_unten_USD_Downside_begrenzt__body_Picture_1.png, EURUSD: FOMC reichte für den Break nach unten. USD Downside begrenzt.

Erik Welne ist Marktanalyst und neues Mitglied im Team DailyFX Deutschland.

Nähere Informationen zu Erik Welne finden sich im deutschen DailyFX-Forum unterhttp://www.dailyfx.com/forex_forum/wir-stellen-uns-vor/251702-wir-stellen-uns-vor.html#post1742491

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.