Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,67 % Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/gfHtKE1i4W
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,30 % 🇨🇦CAD: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/BAMIc3aSIv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KNMUVfhe2v
  • 🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR), Aktuell: 50.1 Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR) um 01:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of March 18 Policy Meeting (MAR) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: -11 Erwartet: -15 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 2 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q), Aktuell: -19 Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
GBP/USD -  ADP Arbeitsmarktdaten enttäuschen vor FOMC Zinsentscheid

GBP/USD - ADP Arbeitsmarktdaten enttäuschen vor FOMC Zinsentscheid

2013-10-30 16:38:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Die Verbraucherpreise stiegen im September um 0,2% im Monatsvergleich, auf 12-Monatssicht notierte die Inflation bei 1,2%. Seitens des US-Arbeitsmarktesboten die ADP-Arbeitsmarktdaten zwei Enttäuschungen. Die Daten des privaten Dienstleisters fielen mit 130T unter der Erwartung von 150T aus, zudem beeinflusste der Revisionsfaktor die vorangegangene Kennzahl negativ. Auf 145T von 160T wurde der Zugewinn an neu geschaffenen Stellen für den Monat September revidiert.

Die Marktteilnehmer zeigen sich vor dem Zinsentschied der FOMC angespannt. Ein Blick auf den USD/JPY offenbart eine schmale Spanne von lediglich 23 Pips seit gestern Abend. Der ruhige Verlauf wird spätestens mit der Verkündung der FOMC um 19:00 Uhr abgelöst.

Heute wird sich zeigen, wie weit die Fed tatsächlich vom restriktiven Kurs sich entfernt hat. Ist der mögliche QE-Rückzug tatsächlich erst in März 2014 zu erwarten. Ausgehend von der festgefahrenen Erwartungshaltung einer QE-Reduzierung der Marktteilnehmer, welche auf den Monat September sich fokussiert fand. Zuletzt boten prognostizierte Rückgänge der US-Wirtschaftsaktivität während des Stillstands der US-Verwaltung und Zeichen einer Verlangsamung der Erholung des US-Arbeitsmarkts Gründe für den thematisierten Aufschub. Der Wandel der US-Geldpolitik wird kommen, doch dieser rückt zunehmend in die Ferne. Hingegen könntedas Fehlen einer erkennbar expansiven Einstellung auf den risikobehaften Assets lasten wie den Indizes (Dax, S&P500, AUD/USD) und den USD auch gegen das Britische Pfund stützen.

Daily-Chart –Die Vorwochentiefs brachen gestern und ein Bruch der 1,61 folgte. Rücksetzer werden unter der 1,6 im Bereich der 1,59 unterstützt. Die 1,626 bot auf der Oberseite zuletzt Widerstand. Mit dem FOMC Zinsentscheid könnten größere Bewegungen angestoßen werden.

ND_GBPUSD_30.10.2013_body_Picture_2.png, GBP/USD -  ADP Arbeitsmarktdaten enttäuschen vor FOMC Zinsentscheid

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal

auf Twitter: @NiallDelventhal

ND_GBPUSD_30.10.2013_body_x0000_i1025.png, GBP/USD -  ADP Arbeitsmarktdaten enttäuschen vor FOMC Zinsentscheid

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.