Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EURUSD: Grundstimmung bullish. Märkte warten auf weitere Impulse.

EURUSD: Grundstimmung bullish. Märkte warten auf weitere Impulse.

2013-10-28 08:24:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

Die Gewinne der letzten Woche im EURUSD stützen sich im Wesentlichen auf die sich festigende Einschätzung, dass die FED in diesem Jahr keine Beschränkung der expansiven Politik im Rahmen von QE3 mehr duchführen wird. In diesem Zusammenhang wird die kommende Woche mit Spannung erwartet.

Insbesondere Zahlen zur Inflation in den USA, dem US Verbrauchervertrauen und schließlich dem FOMC Meeting am Mittwoch werden in den kommenden Tagen reichlich Zahlenmaterial bieten, um oben genannte Spekulationen zu stützen oder (weniger wahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen) die Märkte mit positiven Daten zu unterstützen. Derzeit wird ganz deutlich eine Pro-Euro Story gespielt, die mitunter auch schlechte Wirtschaftszahlen aus der Eurozone (zum Beispiel Frühindikatoren wie dem IFO Index aus Deutschland) ignoriert. Im weiteren Verlauf kann mit einem Anhalten des bullishen Trends im EURUSD ausgegangen werden.

Heute Nachmittag geben mehrere Indikatoren einen Einblick in die Wirtschaftsentwicklung der USA:

New_document_1_body_USindi.png, EURUSD: Grundstimmung bullish. Märkte warten auf weitere Impulse.

EURUSD:

Widerstand: 1,3887 | 1,3824

Unterstützung: 1,3774 | 1,3742

Der EURUSD kann sich soweit über der 1,3800 halten und handelt in einer engen Range zwischen 1,3824 und 1,3774. EinAusbruch nach oben bringt neue Höchststände in Richtung des Bereichs um die 1,3880-1,3890 in den Fokus. Die Unterstützungslinien liegen im Moment bei 1,3774 und darunter bei 1,3742.

New_document_1_body_EURUSD.png, EURUSD: Grundstimmung bullish. Märkte warten auf weitere Impulse.

Erik Welne ist Marktanalyst und neues Mitglied im Team DailyFX Deutschland.

Nähere Informationen zu Erik Welne finden sich im deutschen DailyFX-Forum unterhttp://www.dailyfx.com/forex_forum/wir-stellen-uns-vor/251702-wir-stellen-uns-vor.html#post1742491

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.