Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,81 % CAC 40: 0,67 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/1l8el39I3T
  • RT @Amena__Bakr: The duration of the opec plus potential cuts with other producing states will depend on the impact of the virus on demand.…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,15 % Gold: 1,23 % WTI Öl: 0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JVvDQJBO9X
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,32 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Xtijdv9irZ
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,90 % Dow Jones: 0,66 % Dax 30: -0,14 % CAC 40: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QHKqQQRcr8
  • Wait what, never expected that. Really. #OOTT #Crude #CL_F $USO $UKO https://t.co/zzgBh47DVd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,69 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/LTwY0IJIA6
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 21,13 % Silber: 3,57 % Gold: 1,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VYXvKEYXdf
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,56 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,64 % 🇨🇭CHF: -0,65 % 🇪🇺EUR: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2AZHIxB6j9
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,96 % Dow Jones: 1,75 % Dax 30: 0,68 % CAC 40: 0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9llXhgQTwZ
GBP/USD - Deutliches Signal von den Einzelhandelsumsätzen, USD generell heute schwach

GBP/USD - Deutliches Signal von den Einzelhandelsumsätzen, USD generell heute schwach

2013-10-17 13:36:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
  • Positive Arbeitsmarktdaten gestern, doch Stillstand der Arbeitslosenquote von 7,7% nagt.
  • Heute: Einzelhandeldaten im Fokus - Cable Test des Vorwochen-Hochs folgte
  • Inflation von 2,8% eine Last, doch Bank of England ist unfähig zu reagieren
  • Laut Aussage der Britischen Notenbank, werde der Zins nicht angehoben, solange die Arbeitslosenquote über der 7,0% notiert.
  • Sentiment-Extrem deutet Top an

Das Cable schaffte es sich deutlich vom gestrigen Drop zu erholen. Unterstützung boten die heute veröffentlichten Angaben der Einzelhandelsumsätze. Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein deutliches Plus verzeichnet. Die Umsätze stiegen im Jahresverlauf um 2,8%. Die Analysten erwarteten im Vorfeld lediglich einen Zuwachs von 2,2% (vorherig: 2,3%). Auch im Monatsvergleich zog der Verkauf an 2,2% statt der erwarteten 2,0% (vorherig: 2,1%).

Der USD war trotz Ankündigung eines abgewendeten Staatsbankrotts der USA einer der schwächsten Performer am heutigen Tag.

USD – Kein Befreiungsschlag in der Währung ersichtlich, relativer Stärkevergleich

ND_GBPUSD_Cable_17.10.2013_body_Picture_3.png, GBP/USD - Deutliches Signal von den Einzelhandelsumsätzen, USD generell heute schwach

Zudem lasteten negative Arbeitsmarktdaten auf den USD. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe verzeichneten mit 358.000 zwar einen Rückgang von 15.000 Stellen im Vergleich zur Vorwoche, doch Analysten rechneten mit einem deutlicheren Zeichen (Erwartung: 335.000).

DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

ND_GBPUSD_Cable_17.10.2013_body_Picture_2.png, GBP/USD - Deutliches Signal von den Einzelhandelsumsätzen, USD generell heute schwach

4 Stunden-Chart

  • Reaktion: Die 1,6 & Trendkanal sind zurückerobert.Test des Vorwochen-Hochs folgte den Daten.

Auf der Oberseite rückt folgend die 1,626 in den Fokus. Die 1,59 bietet dem Kurs Support. Ein Bruch könnte Schwung reinbringen, Platz wäre bis zum Bereich der 1,55 vorhanden.

ND_GBPUSD_Cable_17.10.2013_body_Picture_1.png, GBP/USD - Deutliches Signal von den Einzelhandelsumsätzen, USD generell heute schwach

Sentiment-Betrachtung

Retail-Positionierungsextrem warnt vor einem bevorstehenden Kursreversal

Die Short-Position baute sich in den letzten Tagen wieder verstärkt auf, übergeordnet finden wir ein beschriebenes Sentiment-Extrem vor. Ein Auflösen dieses Extrems könnte würde eine bearishe Trading Tendenz mit sich ziehen.

DailyFX Forum

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.