Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Kompromiss in Washington - Risikobereitschaft nimmt zu: AUD, NZD und USD im Aufwind

Kompromiss in Washington - Risikobereitschaft nimmt zu: AUD, NZD und USD im Aufwind

2013-10-16 15:40:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst

Mit dem im US Senat ausgehandelten Kompromiss und der wahrscheinlichen Zustimmung im Repräsentantenhaus, reagieren Märkte mit einer Verschiebung hinzu größerer Risikobereitschaft: Aktienmärkte gewinnen hinzu, ebenso der Neuseeland Dollar und der australische Dollar. Der als Safe Haven geltende japanische Yen und der Euro verlieren drastisch.

Neuseeland Dollar:

Die Inflation von 1,4% im 3. Quartal fielen höher aus als erwartet aber innerhalb der von der RBNZ vorgegebenen Zielrange von 1-3%. Der NZD/USD erfuhr im Zuge der Veröffentlichug eine Aufwertung gegen den USD. Allgemein wird diese Zahl als positives Signal für die neuseeländische Wirtschaft gewertet und dafür, dass die RBNZ auf den Weg von Zinserhöhungen im Laufe des nächsten Jahres zurückkehren wird. Momentan testet der NZD/USD das September Hoch um die 0,8423. Bei einem Break wird allgemein ein Anlaufen der alten April Hochs von 0,8579 erwartet.

AUD_NZD_USD_Tagesrueckblick_body_NZDUSD.png, Kompromiss in Washington - Risikobereitschaft nimmt zu: AUD, NZD und USD im Aufwind

Australischer Dollar:

Der Aussie profitiert ebenso von der neu aufkeimenden Risikobereitschaft der Märkte. Der JPY verliert hingegen signifikant. Der Widerstand markiert durch das September Hoch bei 0,9442 nach dem FOMC Meeting vom 19.09. (ähnlich wie im NZD). Der Aufwärtstrend wird sich an diesem Widerstand messen lassen müssen. Beim Durchbruch rückt das April Hoch bei 0,9442 in den Fokus.

AUD_NZD_USD_Tagesrueckblick_body_AUDJPY.png, Kompromiss in Washington - Risikobereitschaft nimmt zu: AUD, NZD und USD im Aufwind

EUR/USD

Nach Wochen impulslosen Handelns gab es heute einen deutliche Korrektur in Richtung der Begrenzung der unteren Range der letzten Wochen zwischen 1,3488 und 1,3598. Sollten sich die positiven Nachrichten aus Washington endgültig bestätigen, ist ein Durchbruch nach unten wahrscheinlich. Wir behalten diese Supportlinie weiterhin im Blick und sehen sich ein Abwärtspotenzial in Kursverlusten zu manifestieren.

AUD_NZD_USD_Tagesrueckblick_body_EURBREAK.png, Kompromiss in Washington - Risikobereitschaft nimmt zu: AUD, NZD und USD im Aufwind

Erik Welne ist Marktanalyst und neues Mitglied im Team DailyFX Deutschland.

Nähere Informationen zu Erik Welne finden sich im deutschen DailyFX-Forum unterhttp://www.dailyfx.com/forex_forum/wir-stellen-uns-vor/251702-wir-stellen-uns-vor.html#post1742491

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.