Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wofür brauchen wir überhaupt eine digitale Zentralbankwährung? Sehr empfehlenswert das komplexe Thema #CBDC zusammengefasst 👍 https://t.co/hzUPcyM6Lc
  • Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Dann vorerst weiter auf Deutsch. Sorry mate @WinCoB2 😬 Thank you nevertheless :)) https://t.co/cIpbyhkTyz
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Niall Delventhal, Marktanalyst
  • Reaktion auf Industrie- und Handelsbilanzkennzahlen bearish
  • Mentaler Support 1,6 ist gebrochen
  • Kurs nähert sich übergeordneter Trendlinie um 1,59
  • Retail-Positionierungsextrem warnt vor einem bevorstehenden Kursreversal
  • Morgiger Zinsentscheid im Fokus: Enttäuschungspotenzial gegeben! Markteilnehmer erwarten eine restriktive Rhetorik der Bank of England. Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Die Zahlen liefen um 10:30 Uhr rot rein.

Deutliche Kursschwächefolgte der Veröffentlichung der UK-Industrieproduktion und der Handelsbilanz. Mit -1,1% fiel die Leistung der UK Industrie stärker als mit -0,4% im Vergleich zum Vormonat erwartet wurde. Auch der Jahresvergleich fiel mit -1,5% unter der Erwartung von einem Rückgang von -1,1% aus. Die Handelsbilanz für den Monat August wurde mit -3,32 Mrd. Pfund herausgegeben (Erwartung: -3,085 Mrd. Pfund). Auch die Leistung des verarbeitenden Gewerbes fiel im Monatsvergleich mit -1,2% stärker als angenommen wurde. Der Währungskurs des GBP/USD reagierte.

Mentaler Support 1,6 ist gebrochen

5 Min. Chart - Reaktion auf die Daten

GBPUSD_ambitionierte_Zinsprgnose_body_Picture_5.png, GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Daily Chart - Kurs nähert sich übergeordneter Trendlinie um 1,59

Der wichtige Support der 1,6 wurde nach dem Impuls, der den Daten folgte, gebrochen.

Der aktuelle Rücksetzer verhilft dem Kurs, den überhitzen Modus zu verlassen. Ein Kursverlauf unter die 1,6 ist denkbar. Aus meiner Sicht ist um 1,59 ein potenzieller Long-Trigger-Bereich. Ein Bruch des Supports der eingezeichneten Trendkanals wäre hingegen bearish aufzufassen. Das folgende beschriebene Sentiment-Extrem im Cable warnt vor letzterem.

GBPUSD_ambitionierte_Zinsprgnose_body_Picture_3.png, GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Retail-Positionierungsextrem warnt vor einem bevorstehenden Kursreversal

Lediglich 26% im GBP/USD positionierten Trader FXCMs setzen zurzeit auf einen steigenden Kursverlauf. Die Short-Position steigerte sich in den letzten Wochen deutlich. Seit 48 Tagen sind die Retail-Trader bereits mehrheitlich Short positioniert.Ein Vergleich mit den Positionierungsdaten des letzten Jahres erweist sich als aufschlussreich. Solche extrem einseitigen Positionierungswerte fielen in der 2. Jahreshälfte in 2012 zweimal mit signifikanten Kurshochs zusammen. Das Verhältnis der Long- zu Short-Position notiert aktuell bei -2.91. Scheitert der Kurs am Jahreshoch 2013?

SSI Chart - Positionierung der Trader FXCM seit 2012 – baut sich das Sentimentextrem wieder zunehmend ab?

GBPUSD_ambitionierte_Zinsprgnose_body_Picture_2.png, GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Morgiger Zinsentscheid im Fokus: Enttäuschungspotenzial gegeben! Markteilnehmer erwarten eine restriktive Rhetorik der Bank of England. Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

GBPUSD_ambitionierte_Zinsprgnose_body_Picture_1.png, GBP/USD - Werden die ambitionierten Zinsprognosen bestätigt?

Am Montag erhielten wir ein Warnsignal von der abgeflachten Zinsprognose. Während das Pfund an diesem Tag einer der besten Performer in den FX-Märkte war, legten die Zinsen nicht deutlich zu. Den höchsten Optimismus seit 1996 verzeichnte zuletzt die Vertrauensumfrage der Confederation of British Industry’s Financial Services Firms. Laut derUmfrage waren 59% der Befragten optimistischer hinsichtlich der Zukunft ihres Unternehmens gestimmt, während 24 Prozent einen Anstieg der Gehälter im vergangenen Quartal angaben.

Der Fokus liegt auf den Zinsentscheid der Bank of England. Der Präsident der Britischen Notenbank Mark Carney distanzierte sich in einem Zeitungsinterview zuletzt deutlich von weiteren quantitativen Maßnahmen. Die Erwartung einer zunehmend restriktiven Haltung der Bank of England ist seitdem gestiegen.D er Markt wird nach einer Bestätigung der ambitionierten Zinsprognosen suchen. Diese wird wohl kaum gefunden werden können.

Tauschen Sie sich im DailyFX-Forum zu den Märkten aus.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.