Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $USDCHF has left a long-term trading range to the downside. This could speak for a chart continuation of the downtrend. Based on the trading range, the price target at the bottom 0.81 CHF has now been activated. #forextrading #forex #USDCHF https://t.co/aKfJ6MXrnj
  • RT @TurnerNovak: Hi Twitter, I'm trying to get to 100k followers by the end of the day To do that, I spent 16 hours/day scouring the inter…
  • Wofür brauchen wir überhaupt eine digitale Zentralbankwährung? Sehr empfehlenswert das komplexe Thema #CBDC zusammengefasst 👍 https://t.co/hzUPcyM6Lc
  • Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Dann vorerst weiter auf Deutsch. Sorry mate @WinCoB2 😬 Thank you nevertheless :)) https://t.co/cIpbyhkTyz
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
DAX: NFPs eventuell am Dienstag, alle Augen wohl auf FED Sitzungsprotokoll am Mittwoch

DAX: NFPs eventuell am Dienstag, alle Augen wohl auf FED Sitzungsprotokoll am Mittwoch

Jens Klatt, Marktstratege

Du möchtest einen kostenlosen Überblick über die Situation an den globalen Finanzmärkten, ohne Registrierung und mit der Möglichkeit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt alle trading-relevanten Fragen zu stellen? Schau börsentäglich um 10:30 Uhr unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.de vorbei!

Nachdem der DAX in der vergangenen Handelswoche durch den US Haushaltsstreit, die hieraus resultierende Verschiebung der US Arbeitsmarktdaten Non Farm Pyrolls, den Konflikt im italienischen Parlament, die EZB und zudem dem Feiertag am Donnerstag (und hieraus vermutlich auch resultierenden Brückentag am Freitag) eine sehr undankbare und erratische Struktur ausgebildet hat, scheint in der kommenden Woche die nahende (Volatilitäts-)Rettung.

Derzeit scheint es, als würden die verschobenen NFPs am Dienstag nachgereicht werden. Noch scheint nicht wirklich klar, welche Auswirkung diese auf den DAX bzw. die globalen Aktienmärkte hätten. So wären gute NFPs rational betrachtet eigentlich bullish für den DAX, doch die Aussicht auf eine Reduktion von QE und somit ein Entzug der dringend benöigten Liquidität um einen „Kolbenfresser“ am Markt zu vermeiden wäre auch prädestiniert den DAX unter Druck zu setzen.

An dieser Stelle rückt dann auch bereits das Event im DAX in der kommenden Woche auf den Plan, welches hierüber direkter Auskunft geben wird, das aktuelle Sitzungsprotokoll der FED am Mittwochabend.

Ein Blick hinter die Kulissen schafft eventuell Klarheit über die Absichten der FED im Bezug auf ihr Anleiheaufkaufprogramm in den kommenden Monaten.

Sollte die FED sich nämlich zunächst gegen einen Taper entschieden haben, aber dennoch an ihrem Zeitplan festhalten, bis Juni 2014 QE3 auf Null zurückzufahren, könnte ein starker Verkauf im DAX die Folge sein.

Eine solche Rhetorik bzw. Haltung würde nämlich schnell den Fokus auf eine baldige Lösung des US Haushaltstreites lenken. In Verbindung mit den vermutlich resultierenden bzw. dämpfenden Effekten auf die US-Wirtschaft, verzögert sich diese Einigung weiter, würde eine Reduktion von QE der US-Wirtschaft noch einmal extra zusetzen und eine verstärkte Unsicherheit unter den Marktteilnehmern hervorrufen.

Soweit ist es aber noch nicht und ausgehend von der bullishen Struktur im Tageschart seh ich weiter spätestens die Region um die August-Hochs um 8.450 als attraktives Niveau für Einstiege in Richtung des übergeordneten Aufwärtstrends und ausgehend von hier eine Jahresendrallye in Richtung der 9.000er Region.

Erst ein Unterschreiten der 8.450 und hiermit einhergehend wohl eine signifikante Attacke und ein Bruch der Aufwärtsrendlinie würden den Bullen zum Ende des Jahres einen Dämpfer verpassen und eine Jahresend-Rallye zu verhindern wissen.

Wichtige Marken (01.10.2013):

Support: 8.450

Resist: 9.000 | 8.770

NFPs_eventuell_am_Dienstag_alle_Augen_wohl_auf_FED_Sitzungsprotokoll_am_Mittwoch_body_Picture_1.png, DAX: NFPs eventuell am Dienstag, alle Augen wohl auf FED Sitzungsprotokoll am Mittwoch

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.