Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,67 % Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/gfHtKE1i4W
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,30 % 🇨🇦CAD: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/BAMIc3aSIv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KNMUVfhe2v
  • 🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR), Aktuell: 50.1 Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR) um 01:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of March 18 Policy Meeting (MAR) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: -11 Erwartet: -15 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 2 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q), Aktuell: -19 Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
DAX, 04.10.2013 – Keine NFPs durch US Haushaltsstreit, Nervosität steigt

DAX, 04.10.2013 – Keine NFPs durch US Haushaltsstreit, Nervosität steigt

2013-10-04 07:16:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wichtige Marken im DAX für den Tag

Unterstützung: 8.550 | 8.440 / 60

Widerstand: 9.000 | 8.770 | 8.700

Der US Haushaltsstreit hält den Markt weiter in seinen Klauen und dürfte einigen Marktteilnehmern nicht schmecken. Während die Auswirkungen des « US Shutdowns » auf den Markt sich in Grenzen halten, hat das Bureau of Labor Statistics (BLS) ausgehend vom Shutdown angekündigt am Freitag die viel beachteten und Volatilität begünstigenden Non Farm Payrolls (NFPs) nicht zu veröffentlichen.

Wenn uns diese Woche bis jetzt etwas gezeigt dann, dass die Marktteilnehmer nach klaren Signalen zu lechzen scheinen.

Ausgehend von der Price Action im DAX zeigt sich, dass selbst positive Zeichen wie eine Stabilisierung der politischen Situation in Italien, passable Einkaufsmanagerindizes aus der Euro-Zone oder aber weitere, in Aussicht gestellte Liquidtätsspritzen seitens der EZB den DAX nicht in Richtung neuer Allzeit-Hochs zu schieben vermögen.

Die langsam anziehenden Volatilitätsindizes an den globalen Aktienmärkten deuten trotz positiver Daten auf eine zunehmende Unsicherheit.

Folgerichtig dürfte der DAX zum Wochenschluss zunächst nochmal in Richtung Wochnetief um 8.550 Punkte laufen. En Bruch würde gar eine Bewegung in Richtung der August-Hochs um 8.450 Punkte initiieren. Dort würden dann allerdings wieder erste Bullen in Erscheinung treten dürfen, welche diese Regionen als Einstiegslevel für eine Jahresend-Rallye in Betracht ziehen könnten.

DAX_04102013_Keine_NFPs_durch_US_Haushaltsstreit_Nervositaet_steigt_body_Picture_2.png, DAX, 04.10.2013 – Keine NFPs durch US Haushaltsstreit, Nervosität steigt

DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

DAX_04102013_Keine_NFPs_durch_US_Haushaltsstreit_Nervositaet_steigt_body_Picture_1.png, DAX, 04.10.2013 – Keine NFPs durch US Haushaltsstreit, Nervosität steigt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.