Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺🇯🇵NZD/JPY Forextrading Idee: Kiwi vor Einbruch? https://t.co/t4B9WAxcIH #NZDJPY $NZDJPY #JPY #NZD #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/B5TjIaWyKR
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR), Aktuell: 120.0 Erwartet: 110.0 Vorher: 132.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (MAR), Aktuell: 167.7 Erwartet: N/A Vorher: 165.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR), Aktuell: 120.0 Erwartet: 110.0 Vorher: 130.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,80 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,03 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lHhYv5gfK8
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,82 % Silber: -0,02 % Gold: -0,83 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HNvYMPAS2x
  • 🇺🇸 USD Chicago Einkaufsmanager (MAR), Aktuell: 47.8 Erwartet: 40.0 Vorher: 49.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 165.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 112.0 Vorher: 130.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,08 % S&P 500: -0,45 % Dow Jones: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uTxGSsMTge
Australischer Dollar legt zu, da RBA Ausblick auf Zinssenkung herunter redet

Australischer Dollar legt zu, da RBA Ausblick auf Zinssenkung herunter redet

2013-10-01 05:37:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Australischer Dollar vollführte Rallye, da RBA signalisierte, dass Zinssenkungen bisher unwahrscheinlich sind
  • Abschlag bei PMI-Daten für Eurozone könnten dem Euro nicht wirklich schaden
  • Britisches Pfund könnte zulegen, da PMI-Ausgang den Politikausblick für BoE stärkt

Der Australische Dollar vollführte eine Rallye, nachdem sich die RBA dafür entschied, die Zinssätze bei 2,5 Prozent wie erwartet unverändert zu belassen. Die Triebkraft für die Bewegung nach oben schien von der Politikerklärung, die mit der Ankündigung einher ging, zu kommen. Der Gouverneur der RBA, Glenn Stevens, verzichtete insbesondere auf Aussagen, die andeuteten, dass die Zentralbank den Aussie immer noch als überbewertet einschätzte. Er erwähnte ebenso erneut, dass die vollständigen Auswirkungen [der Lockerung der Geldpolitik seit Ende 2011] immer noch zutage treten und noch eine Weile lang zutage treten werden.” Wie wir in unserer wöchentlichen Prognose für den Australischen Dollar andeuteten, bedeutet dies, dass, während die RBA einer zusätzlichen Akkommodation positiv gegenübersteht, sie glaubt, dass immer noch weitere Unterstützung ihrer vorherigen Bemühungen auftauchen wird und sie nicht die Notwendigkeit neuer Maßnahmen sieht. Wir bleiben long beim AUD/USD.

Eine Zusammenfassung der Daten zum Herstellungs-PMI führt den Wirtschaftskalender während der europäischen Handelszeit an. Für die Eurozone wird erwartet, dass die endgültige Revision der Daten für September die Flash-Schätzungen bestätigt und auf eine leichte Verlangsamung des Wachstums im Fabriksektor hinweist. Eine erwartungsgemäße Kennzahl (51,1) würde jedoch eine Haaresbreite unter dem Zwei-Jahres-Hoch (51,4) vom August liegen. Das Fehlen einer substanziellen Abweichung von mittleren Prognosen kann wahrscheinlich keine bedeutungsvolle Neueinschätzung des Politikausblicks der EZB vor der Zinssatzentscheidung dieser Woche auslösen. Deswegen kann dies wahrscheinlich keine größere Triebkraft für den Euro sein.

Währenddessen sollte dieselbe Veröffentlichung für die UK zeigen, dass sich die Aktivität im Fertigungssektor für den siebten Monat in Folge beschleunigte, wobei das PMI-Maß das höchste Level seit Februar 2011 erreicht hatte. Die Investoren könnten interpretieren, dass ein solcher Ausgang bedeutet, dass robuste Wirtschaftsaktivität einen der "Knockouts" innerhalb des politischen Rahmenwerks der BoE auslösen könnte und die Zentralbank dazu zwingen könnte, ihre expansive Haltung früher als erwartet neu einzuschätzen. Dies wäre ein gutes Vorzeichen für das Britische Pfund, und wir bleiben weiter short beim EUR/GBP.

Später an diesem Tag schwenkt der Blickpunkt auf die US-Datenagenda, wobei sich der Fokus auf den ISM-Fertigungs-Bericht richtet. Die mittlere Prognose der Ökonomen erwartet eine leichte Verlangsamung bei der Aktivität des Sektors im September. Die Kennzahl kommt inmitten eines Ausverkaufs des US-Dollars, nachdem der Kongress über Nacht zu keiner Übereinkunft bezüglich des Budgets kommen konnte, was den ersten "Shutdown" der Regierung seit 17 Jahren auslöste. Die Investoren scheinen zu denken, dass die plötzliche Ausgabenkürzung auf der fiskalischen Seite das Wirtschaftswachstum untergraben könnte und die Bewegung der Fed, das Volumen ihres QE3-Programms "zurückzuschrauben", verzögern könnte. Vor diesem Hintergrund wird eine schwache ISM-Kennzahl den Verkaufsdruck auf den Greenback erhöhen.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

AiG Perf des Herstellungs-Index (SEP)

51,7

-

46,4

23:30

JPY

Haushaltsausgaben (im Jahresvergleich) (AUG)

-1,6%

0,2%

0,1%

23:30

JPY

Arbeitslosenquote (AUG)

4,1%

3,8%

3,8%

23:30

JPY

Verhältnis Stellen zu Bewerbern (AUG)

0,95

0,95

0,94

23:50

JPY

Tankan-Index Hersteller (Großunternehmen) (3.Q.)

12

7

4

23:50

JPY

Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (3Q)

11

10

10

23:50

JPY

Tankan-Index nicht verarbeitendes Gewerbe (3.Q.)

14

14

12

23:50

JPY

Tankan-Prognose nicht verarbeitendes Gewerbe (3Q)

14

15

12

23:50

JPY

Tankan-Index Kleinunternehmen (3.Q.)

-9

-12

-14

23:50

JPY

Tankan Kleinhersteller-Ausblick (3Q)

-5

-10

-7

23:50

JPY

Tankan-Index des nicht-verarbeitenden Kleingewerbes (3Q)

-1

-3

-4

23:50

JPY

Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (3Q)

5,1%

6,0%

5,5%

23:50

JPY

Tankan Ausblick für nicht-verarbeitendes Kleingewerbe (3Q)

-2

-2

-4

0:00

AUD

RPData/Rismark House Px (im Monatsvergleich) (SEP)

1,6%

-

0,5%

1:00

CNY

Herstellungsindex PMI (SEP)

51,1

51,6

51

1:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (im Monatsvergleich) (AUG)

3,4%

-

-4,7%

1:30

AUD

Einzelhandelsumsätze, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (AUG)

0,4%

0,3%

0,1%

1:30

JPY

Einkommen aus abhängiger Beschäftigung (im Jahresvergleich) (AUG)

-0,6%

-0,3%

-0,1%

4:30

AUD

Reserve Bank of Australia Zinsentscheidung

2,50%

2,50%

2,50%

5:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (SEP)

12,4%

-

-6,4%

6:30

AUD

Rohstoffindex

90,2

-

92,9

6:30

AUD

Rohstoffindex (im Jahresvergleich)

-3,1%

-

-8,6%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:30

CHF

Herstellungsindex PMI (SEP)

54,9

54,6

Tief

7:45

EUR

Italienischer Herstellungsindex PMI (SEP)

51,1

51,3

Tief

7:50

EUR

Französischer Herstellungsindex PMI (SEP F)

49,5

49,5

Tief

7:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (SEP)

-5 Tsd.

7 Tsd.

Mittel

7:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (SEP)

6,8%

6,8%

Mittel

7:55

EUR

Deutscher Herstellungsindex PMI (SEP F)

51,3

51,3

Mittel

8:00

EUR

Herstellungsindex PMI der Eurozone (SEP F)

51,1

51,1

Mittel

8:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote (AUG P)

12,1%

12,0%

Tief

8:30

GBP

Herstellungsindex PMI (SEP)

57,5

57,2

Mittel

9:00

EUR

Eurozone Arbeitslosenquote (AUG)

12,1%

12,1%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3343

1,3430

1,3479

1,3517

1,3566

1,3604

1,3691

GBP/USD

1,5962

1,6063

1,6124

1,6164

1,6225

1,6265

1,6366

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.