Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Just a reminder that price move to the upside will not last forever. At least a technical correction of that recovery is overdue, no matter how much the #Fed is pumping. #GoodEvening to all. #StockMarket
  • RT @ZFelloun: #OPEC Mitglieder werden sicherlich keine entspannten Osterfeiertage haben #OOTT @DavidIusow @CHenke_IG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,38 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mWMJkBF8bo
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (APR 10) um 17:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 664 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-09
  • Laut Bloomberg gilt der #OPEC + Deal für 10 Mio. BpB pro Tag. #WTI und #Brent liegen jetzt bei etwa 34 USD bzw. 26,50 USD um etwa 2 USD unter ihrem Tageshoch. Wie gesagt der Ölpreis bleibt unter Druck. Charttechnisch scheitern die Bullen an der Oberseite der Handelsspanne. https://t.co/hLZCLjH8WI
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,15 % Silber: 3,28 % Gold: 2,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mcafoT9fEt
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,23 % 🇳🇿NZD: 0,91 % 🇪🇺EUR: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,49 % 🇯🇵JPY: 0,41 % 🇨🇦CAD: 0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/XHBgWqNdvb
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,99 % S&P 500: 1,94 % CAC 40: 0,51 % Dax 30: 0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SCsI4XtmIG
  • Ein neuer Education Artikel ist online.📚 "Was ist der Nikkei 225 🇯🇵 ? Geschichte, Kurs & Gründe ihn zu Handeln" #nikkei #Nikkei225 #Aktien #Indizes #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX_DE https://t.co/sGZzZkd1lz
  • And plop: #FED pumping out of the hat https://t.co/smlefR4HZg https://t.co/EW6NGu6aVV
EUR/USD profitiert von FED, 1.3710 Ziel auf der Oberseite

EUR/USD profitiert von FED, 1.3710 Ziel auf der Oberseite

2013-09-20 11:54:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Du möchtest einen kostenlosen Überblick über die Situation an den globalen Finanzmärkten, ohne Registrierung und mit der Möglichkeit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt alle trading-relevanten Fragen zu stellen? Schau börsentäglich um 10:30 Uhr unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_tradingauf www.DailyFX.devorbei!

Infolge der Tatsache, dass die FED in der vergangenen Woche keinen Taper angekündigt hat, ist der EUR/USD auf ein neues Quartalshoch bei 1,3568 gestiegen und konnte sich auf diesem Level zum Wochenschluss stabilisieren.

Für mich persönlich ist ausgehend von dieser überraschenden Entwicklung (ich hätte zumindest mit einem ersten kleinen „Test-Ballon“-Taper in Höhe von fünf Milliarden USD und der Ankündigung eines Zeitraums gerechnet, in welchem die Anleiehaufkäufe seitens der FED dann zurückgeführt werden sollen) das Erreichen eines neuen Jahreshochs im EUR/USD, aktuell bei 1,3710 USD nur eine Frage der Zeit.

Wie allerdings bereits im Morning Meeting thematisiert hängt im EUR/USD jedoch vieles von der Rhetorik Mario Draghis in der ersten Oktober-Woche ab. Tatsache ist, dass die letzten Wirtschaftsdaten laut Draghi keine Zinssenkungen gerechtfertigt hätten, aber die Abwertung des USDs gegenüber dem Euro durch die Haltung der FED nun natürlich schnell Schwierigkeiten durch einen gedämpften Export nach sich ziehen könnte.

In Verbindung mit der Tatsache, dass die Liquidität an den Euro-Kreditmärkten unter die LTRO1-Leveln gefallen ist und am Freitag die Meldung über den Ticker lief, dass die Banken die derzeitigen LTROs schneller zurückzahlen, könnten schnell Spekulationen hochkochen, wonach schon bald neue LTROs angekündigt werden.

Dennoch: in der kommenden Woche bin ich für den EUR/USD bullish. Eine Korrketur in den Bereich 1,3450 USD würde ich für prozyklische Long-Einstiege in Betracht ziehen, als Ziel auf der Oberseite hätte ich die 1,3710, das aktuelle Jahreshoch auf dem Schirm mit einem ersten Zwischenziel im Bereich des Wochenhochs um 1,3570.

Erst ein Lauf unter die 1,33er Marke würde das Bild für den EUR/USD von Long auf neutral switchen.

EURUSD_profitiert_von_FED_1.3710_Ziel_auf_der_Oberseite_body_Picture_2.png, EUR/USD profitiert von FED, 1.3710 Ziel auf der OberseiteEURUSD_profitiert_von_FED_1.3710_Ziel_auf_der_Oberseite_body_Picture_1.png, EUR/USD profitiert von FED, 1.3710 Ziel auf der Oberseite

Wichtige Marken (23.09. – 27.09.2013):

Support: 1,3300 / 20 | 1,3450

Resist: 1,3710 | 1,3570

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.