Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Das Cable vor den Arbeitsmarktdaten am Mittwoch

Das Cable vor den Arbeitsmarktdaten am Mittwoch

2013-09-10 11:48:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Vor den Arbeitsmarktdaten am Mittwoch aus dem Vereinigten britischen Königreich tradet das GBP in einem charttechnischen signifikanten Bereich um die Juni-Hochs, markiert bei 1,5750 USD.

Die letzten Daten aus Großbritannien können durchaus als robust bezeichnet werden, die Einkaufsmanagerindizes der vergangenen Handelswoche sind durch die Bank weg besser als erwartet ausgefallen.

Ausgehend hiervon ließe sich nun die Überlegung formulieren wonach diese Daten suggerieren, dass es am Arbeitsmarkt in Großbritannien zu einer Stabilisierung zu kommen scheint.

Besser als erwartete Daten zur Arbeitslosenquote (erwartet werden für den Monat Juli 7,8%) könnten den Katalysator für das GBP liefern, welcher das Cable schlußendlich über die 1,5750, das Juni-Hoch befördern könnte und einen Impuls in Richtung des psychologisch wichtigen 1,60er Levels initiiert.

Grund ist die sogenannte Forward Guidance, welche die Entwicklung am Arbeitsmarkt und die Arbeitslosenquote zum zentralen Thema macht bezüglich Zinserhöhungen in der Zukunft, ähnlich der FED im Bezug auf den Taper. Zinserhöhungen sind mit Erreichen der 7% Marke ein Thema.

So dürften gute Arbeitsmarktdaten eben diese Spekulationen bzgl. Zinserhöhungen anfachen, da die BoE auch im Bezug auf ihre Glaubwürdigkeit im Bezug auf die Erreichung ihres Inflationsziels im Fokus stehen dürfte. In den vergangenen 60 Monaten lag die Inflation in über 50 Monaten über dem angestrebten Inflatinsziel von 2%.

Mit Überwinden der 1,5750er Marke würde eine Bewegung in die Region um 1,5850 denkbar, dem Bereich um die Februar-Hochs.

Auf der Kehrseite beinhalten schlechter als erwartete Arbeitsmarktdaten das Potential eines Bruchs der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung und einen anschließenden Verkaf in die Region um 1,5400, dem Bereich um die August-Tiefs.

Das_Cable_vor_den_Arbeitsmarktdaten_am_Mittwoch__body_Picture_1.png, Das Cable vor den Arbeitsmarktdaten am Mittwoch

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ .

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.