Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Draghi liefert keine Überraschungen – eigentlich...

Draghi liefert keine Überraschungen – eigentlich...

2013-09-05 14:51:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wirklich neues hat uns Mario Draghi auf der EZB-PK am Donnerstag nicht geliefert. So verwies er erneut darauf, dass der Leitzins für eine unbestimmte Zeit auf dem aktuellen Rekord-Niedrigniveau belassen werden wird. Zudem sieht die EZB weiter Abwärtsrisiken der europäischen Konjunktur auf der Unterseite, trotz der letzten Konjunkturdaten (Einkaufsmanagerindizes, BIP).

Wer aber genau hingehört hat, dürfte wahrgenommen haben, dass die Thematisierung eventueller Zinssenkungen unter den EZB-Offiziellen klar zeigen, dass geldpolitische Lockerungen eine Option darstellen. Einzig die eben oben angesprochenen letzten Konjunkturdaten haben dieser Option einen Riegel vorgeschoben – zunächst jedenfalls.

Bereits die kommenden Wirtschaftsdaten aus der Euro-Zone beinhalten somit das Potential für stark beraishe Entwicklungen im Euro auf breiter Front und somit auch im EUR/USD, sollten diese die guten Vorgaben der letzten Veröffentlichungen nicht bestätigen können.

Umso spannender werden die NFPs am morgigen Tag. Sollten diese überzeugen können, so sollte man einen genauen Blick auf den Spread 2-jähriger US- und Euro-Zinsen werfen. Gute NFPs würden die US-Zinsen infolge von Spekulationen um einen aggressiver als aktuell antizipierten FED-Taper anziehen lassen, die Euro-Zinsen hingegen dürften nach Draghis Worten am Donnerstag fortführen.

Draghi_liefert_keine_Ueberraschungen_eigentlich_body_Picture_2.png, Draghi liefert keine Überraschungen – eigentlich...

Ein Verkauf des EUR/USD in die 1,3000er Region würde dadurch zum Wochenschluss eine in Betracht zu ziehende Option, kenntlich gemacht durch das 61,%-Fibo-Retracement der Bewegung von den Juli-Tiefs zu den August-Hochs.

Draghi_liefert_keine_Ueberraschungen_eigentlich_body_Picture_1.png, Draghi liefert keine Überraschungen – eigentlich...

Wichtige Marken (05.09.2013):

Support: 1,3000 / 3070

Resist: 1,3230 / 20

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.