Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,09 % CAC 40: -0,12 % Dow Jones: -0,72 % S&P 500: -0,73 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kQfYkSi1Gt
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YyZcRMvQz0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,72 % Gold: 0,59 % Silber: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xsnw26an01
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,12 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,29 % 🇯🇵JPY: -0,44 % 🇳🇿NZD: -0,68 % 🇦🇺AUD: -0,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vWJvtL0ohz
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,18 % CAC 40: -0,21 % S&P 500: -0,85 % Dow Jones: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/aiR25mVAZk
  • As I can’t see any news on that move I guess somebody doesn’t want to be in the market when PMIs will come out tomorrow. Of course it’s not serious. What a week. #DAX #SPX #Trading
  • RT @StrayDogTrading: $NDX leading - but to the downside for a change. Leading stocks red. https://t.co/SQqdSAfz9u
  • 🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14), Aktuell: 415k Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,67 % 🇳🇿NZD: -0,67 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/V0ZFHKBvi8
  • In Kürze:🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14) um 16:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
Forex: Britisches Pfund steht stramm vor wichtiger Rede Carneys

Forex: Britisches Pfund steht stramm vor wichtiger Rede Carneys

2013-08-28 08:28:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Das Britische Pfund wird hellhörig, wenn Mark Carney seine erste offizielle, politische Rede seit Übernahme der Position des Gouverneurs der Bank of England hält.

Gesprächsansätze

  • Britisches Pfund könnte nachlassen, falls Carney in seiner Rede einen expansiven Ton anschlägt
  • Aussie und NZ Dollar stürzen, da Syrien-Ängste Risikoaversion in Asien antreiben

Um Ilyas Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, REGISTRIEREN SIE SICH BITTE HIER

Die erste offizielle, politische Red von dem Gouverneur der Bank of England, Mark Carney, steht in den europäischen Handelsstunden im Fokus. Gemäß den Erwartungen sollte er die neue Vorwärtsorientierung, die bei dem letzten politischen Treffen der Bank vorgestellt wurde, erörtern. Die Maßnahme richtet sich darauf aus, den Leitzins auf einem Rekordtief bei 0,5 Prozent zu halten, solange die Inflation sich für 18-24 Monate unter 2,5 Prozent und die Arbeitslosenquote sich über 7 Prozent halten.

Das Britische Pfund stieg, nachdem das Vorwärts-Regime bekannt gegeben wurde, was anscheinend die Erwartungen der Investoren reflektierte, dass die Bedingungen der BOE für eine Neubewertung dementsprechend gesetzt wurden, dass diese noch früher erreicht werden als die Bank es sich vorstellt. Daher könnte ein expansiver Ton, der die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen, erzwungenen Entfernung von einer gelockerten Haltung kleinredet, auf der Währung der UK lasten.

Die Sentiment-verbundenen Australischen und New Zealand Dollars schnitten schlecht gegen ihre Gegenstücke ab, da die asiatischen Aktien der Wall Street über Nacht tiefer folgten. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Aktienindex fiel 0,7 Prozent. Die Risikoaversion scheint das steigende geopolitische Risiko inmitten von Anzeichen, dass die US und ihre Alliierten nach Berichten, dass die syrische Regierung chemische Waffen gegen Anti-Regime Rebellen eingesetzt hat, Syrien angreifen könnten, zu reflektieren.

Die Aussicht auf eine direkte Involvierung des Westens in den blutigen, syrischen Bürgerkrieg schürt Bedenken hinsichtlich einer Ausweitung der regionalen Unruhen. Implikationen eines solchen Ergebnisses, wie ein negatives Wirtschaftswachstum - besonders die Möglichkeit einer größeren Unterbrechung in der Ölversorgung - machen die Investoren nervös. Tatsächlich ist der Crude-Preis in die Höhe geschossen, um die höchsten Levels seit zwei Jahren zu testen. Der US Dollar war in der Handelszeit bestens gestützt und legte im Durchschnitt 0,3 Prozent gegen die Majors zu.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

1:20

AUD

CBAHIA Erschwinglichkeit von Wohnraum (2Q)

72,8

-

69,7

1:30

AUD

Durchgeführte Bauleistungen (2Q)

-0,3%

1,0%

-1,9%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

EUR

Deutscher Import-Preis-Index (im Monatsvergleich) (JUL)

0,3% (A)

-0,8%

Tief

6:00

EUR

Deutscher Import-Preis-Index (im Jahresvergleich) (JUL)

-2,6% (A)

-2,2%

Tief

6:00

CHF

UBS Verbrauchsindikator (JUL)

1,41 (A)

1,41

Tief

6:00

EUR

Deutsche GfK-Umfrage zum Verbrauchervertrauen (SEP)

6,9 (A)

7,0

Tief

8:00

EUR

Euro-Zone M3, saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (JUL)

2,2% (A)

2,4%

Tief

8:00

EUR

Euro-Zone M3, saisonbereinigt (3M) (JUL)

2,5% (A)

2,8%

Tief

10:00

GBP

CBI Reported Sales (AUG)

20

17

Tief

13:45

GBP

BOE Gouverneur Carney hält Rede

-

-

Hoch

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3220

1,3296

1,3344

1,3372

1,3420

1,3448

1,3524

GBP/USD

1,5320

1,5430

1,5489

1,5540

1,5599

1,5650

1,5760

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.