Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,43 % Silber: -0,09 % Gold: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/okvG9cOwrr
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,23 % 🇳🇿NZD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇯🇵JPY: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OCpriqSPMJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,61 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/0dBPbvKoxb
  • #VIX reached important level - last time when we reached this level (mid 2019) - VIX directly reverted to the downside. Is this the peak of #VIX & #coronavirus ? #volatility #SPX #wallstreet https://t.co/FHpwo5Xei4
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,76 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,21 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇨🇦CAD: -0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sdIDCqkCNt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,09 % Silber: 0,87 % WTI Öl: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/yWUF13X8Qf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ndJY5IwKWb
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Dax 30: -0,45 % CAC 40: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SxOhRMbhf2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,20 % Gold: 0,82 % WTI Öl: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lsiVVTabiT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/60UEAYe1k7
Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

2013-08-21 07:54:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Die Crude Oil und Gold Kurse könnten divergierende und eine Art gegensätzlicher Ergebnisse bieten, falls die Protokolle des Juli FOMC Meeting die Wahrscheinlichkeit eines September “Taper” stützen.

Gesprächsansätze

  • Gold könnte steigen, da US Dollar bei Status-Quo Fed Taper Hinweisen in den FOMC Protokollen fällt
  • Crude Oil Kurse testen die Grenzen einer bullischen Kontinuitäts-Chartbildung

Alle Augen sind unbestreitbar auf die Protokolle des Juli-Meetings des FOMC inmitten von Spekulationen über die Zukunft der Fed Geldpolitik gerichtet. So wie es aussieht, deuten Marktumfragen unter den Wirtschaftsexperten eine einhellige Aussicht an, dass im September die Asset Purchases um $10 Milliarden reduziert werden. Die Kursentwicklungen der letzten Wochen lassen vermuten, dass eine von diesem Status Quo abweichende Rhetorik auf der expansiven Seite des Spektrums die Risiko-Assets (Aktien, Zyklus-verbundene Rohstoffe, Hochzinswährungen) und Edelmetalle stützen und den US Dollar allgemein belasten könnte. Alternativ impliziert dieses Rahmenwerk den gegensätzlichen Effekt, falls ein restriktiver Ton entdeckt werden würde.

Für den Fall, dass die Fed den Status quo bestätigt, könnte sich eine Art gegensätzliche Dynamik entwickeln. Die Kursbewegungen, die wir letzten Donnerstag beobachteten, als neue Nachrichten, die scheinbar eine Kürzung der Anlagekäufe im September stützten, sich als negativ für die Risiko-Assets und den US Dollar erwiesen, könnte sogar ein entsprechender Entwurf gewesen sein. Circa zwei Drittel der Ökonomen stehen nun für die $10 Milliarden Kürzung im September (laut Umfragen von Bloomberg und Reuters), was bedeutet, dass wenigstens das bereits im FX-Bereich einkalkuliert wurde. Die Bestätigung wird daher vielleicht aufgrund des verringerten USD Verwässerungsrisiko, welches in Verbindung mit kleineren monatlichen Liquiditätsspritzen steht, nur begrenzt Unterstützung liefern.

Das gibt dem Greenback die Möglichkeit auf zweitrangige Betrachtungen zu reagieren. Eine dieser Betrachtungen könnte die Reaktion von Großinvestoren in US Schatzanleihen – wie China zum Beispiel – auf den drohenden Ausstieg eines Großkäufers, der die Kurse unterstützt (offensichtlich genug - die Fed), sein. Die TIC-Daten zeigten einen gewaltigen monatlichen Kapitalabfluss von $66,9 Milliarden aus den langfristigen US Papieren (besonders Schatzanleihen). Dies führte zu dem größten monatlichen Rückgang seit August 2007 und geschah vor dem Hintergrund einer ersten mit dem Taper verbundenen Liquidation. Das könnte bedeuten, dass eine übereinstimmende “Taper-on” Rhetorik in den heutigen FOMCProtokollen als eine nachlassende Nachfrage nach den in USD geführten Anlagen interpretiert werden könnte, was die Benchmark Währung abwärts schicken würde. Solch eine Dollar-Schwäche könnte als eine tatsächliche Unterstützung für Gold und Silber dienen, selbst wenn Crude Oil und Kupfer den Aktien nach unten folgen.

Nutzen Sie Verschiebungen der Marktstimmung mit dem DailyFX Speculative Sentiment Index.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs zog sich zurück, nachdem er ein bärisches Engulfing Candlestick Pattern unter dem Widerstand beim Top eines Dreieck-Chartmusters gebildet hatte. Diese Schwelle wird verstärkt von der 38,2% Fibonacci Expansion bei 108,40. Die Verkäufer testen nun die Dreiecksunterstützung bei 104,71, und ein Bruch darunter legt zunächst das 38,2% Fib Retracement bei 102,70 frei. Alternativ zielt eine Wende über der 108,40 auf die 50% Expansion bei 110,32. Allgemein zeigt ein Dreieck in der Regel eine Trendfortsetzung an, was in diesem Fall bullische Implikationen trägt, obwohl eine Bestätigung bisher fehlt.

Commodities_Gold_Crude_Oil_May_Diverge_on_FOMC_Minutes_Outcome_body_Picture_3.png, Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs bildete ein bärisches Dark Cloud Cover Candlestick Pattern unter dem Widerstand bei 1376,28, der 61,8% Fibonacci Expansion, was auf eine mögliche baldige Wende nach unten hinweist. Eine negative RSI Divergenz unterstützt ein mögliches Abwärtsszenario. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 1356,22, dem 50% Fib, und ein Bruch darunter zielt auf das 38,2% Level bei 1336,76. Alternativ zielt eine Wende über 1376,28 auf die 76,4% Expansion bei 1400,72.

Commodities_Gold_Crude_Oil_May_Diverge_on_FOMC_Minutes_Outcome_body_Picture_4.png, Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs wand sich abwärts von der in Widerstand gewandelten Unterstützung bei einer abnehmenden Trendlinie vom November 2012, um das 23,6% Fibonacci Retracement erneut bei 22,25 zu testen. Ein Bruch darunter zielt auf das 14,6% Level bei 20,70. Alternativ legt eine Wende über der Trendlinie (jetzt bei 23,18) das 38,2% Fib bei 24,75 frei.

Commodities_Gold_Crude_Oil_May_Diverge_on_FOMC_Minutes_Outcome_body_Picture_5.png, Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSEDer Kurs zieht sich von einem Triple-Top-Widerstand bei 3,378 zurück, einer Barriere, die von der 138,2% Fibonacci Expansion bei 3,381 verstärkt wird. Die kurzfristige Unterstützung liegt bei 3,321, dem 14,6% Fib Retracement, und ein Bruch darunter zielt auf das 23,6% Level bei 3,286. Alternativ richtet sich eine Wende über 3,381 auf die 150% Expansion bei 3,410.

Commodities_Gold_Crude_Oil_May_Diverge_on_FOMC_Minutes_Outcome_body_Picture_6.png, Gold und Crude Oil könnten aufgrund von FOMC-Protokollergebnis divergieren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.