Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,58 % 🇳🇿NZD: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/TzaAQLHcUH
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,10 % CAC 40: 0,01 % Dax 30: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JWuZQOixkq
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Kassa-Allzeithoch noch nicht geknackt https://t.co/BTJLQhSkHO #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/r8z1dGVJCw
  • Good morning. #DAX Futures negative overnight after reaching new intraday highs. Cash close was at 789, so gap closed but no new cash ATH so far. Wall Street and later china stocks pushed #DAX30 higher. Today we have #ECB protocol, gfk and ppi from Germany and US philly fed index https://t.co/T5TlUL5u7F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,26 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,07 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TsS4Qkl8Zn
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇬🇧GBP: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,39 % 🇳🇿NZD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/rQbBcBWCbU
Forex: Dollar dem Nachdenken über politischen Ausblick der Fed inmitten ruhigem Eventrisiko überlassen

Forex: Dollar dem Nachdenken über politischen Ausblick der Fed inmitten ruhigem Eventrisiko überlassen

2013-08-19 08:33:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Ein leerer Wirtschaftskalender verursacht, dass der US Dollar aufgrund von Spekulationen um die Absicht der Fed, ihre Stimulus-Maßnahmen im September zu reduzieren, tradet.

Gesprächsansätze

  • Mangel an US und europäischem Eventrisiko überlässt die Märkte dem Nachdenken über den "Taper"-Ausblick der Fed
  • Australischer und NZ Dollar stiegen in Asien, chinesische Daten zu Immobilienpreisen möglicher Auslöser

Der Wirtschaftskalender ist in der europäischen und der amerikanischen Handelszeit leer, was auf eine Vorpositionierung im Vorfeld des Haupt-Eventrisikos der Woche als wahrscheinlichen Treiber der Kursbewegung hindeutet. Die Spekulation um die Absicht der Federal Reserve, ihre monatlichen Asset Purchases zu reduzieren, steht im Mittelpunkt. Die Zentralbank wird das Protokoll der Juli-Sitzung des Zinssatz bestimmenden Komitees FOMC am Mittwoch veröffentlichen. Das jährliche Jackson Hole Symposium wird ebenfalls am Donnerstag beginnen. Das Treffen dient seit langem als Plattform für die Enthüllung wichtiger Veränderungen in der Politik der Fed, und die Handhabung der QE-Beendigung scheint diesmal ein starkes Gewicht zu haben.

So wie es aussieht, deuten verschiedene Umfragen unter den Wirtschaftsexperten eine einhellige Prognose an, dass im September die Wertpapierkäufe um $10 Milliarden gesenkt werden könnten. Eine stark expansive Botschaft, die diesem Status Quo widersprechen könnte würde den US Dollar voraussichtlich allgemein belasten. Alternativ könnte eine eher restriktive Haltung den gegenteiligen Effekt bewirken.

Der Australische und der New Zealand Dollar waren in einer sonst ruhigen Handelszeit in Asien leistungsstark. Die Währungen legten 0,5 bzw. 0,3 Prozent gegenüber ihren Hauptgegenstücken zu. Die Bewegung könnte die Daten zu den chinesischen Immobilienpreisen vom Juli widerspiegeln, die übers Wochenende veröffentlicht wurden. Die Zahlen zeigten, dass 70 der größeren, statistisch erfassten Städte, außer einer, bei den Wohnungspreisen einen Anstieg im Jahresvergleich im dritten Monat in Folge verzeichneten. Dies könnte die Angst vor den kürzlichen Anstrengungen Pekings, den Immobilienmarkt zu beherrschen, etwas gelindert haben und Währungen, die an den Wachstumstrends Chinas gekoppelt sind, stützen.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

NZD

Leistungsdienst-Index (JUL)

58,1

-

55,1

22:45

NZD

Erzeugerpreise- Outputs (im Quartalsvergleich) (2Q)

1,0%

-

0,8%

22:45

NZD

Erzeugerpreise- Inputs (im Quartalsvergleich) (2Q)

0,6%

-

0,8%

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Monatsvergleich) (AUG)

-1,8

-

0,3%

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Jahresvergleich) (AUG)

5,5%

-

4,8%

23:50

JPY

Warenhandelsexporte (im Jahresvergleich) (JUL)

12,2%

12,8%

7,4%

23:50

JPY

Warenhandelsimporte (im Jahresvergleich) (JUL)

19,6%

16,0%

11,8%

23:50

JPY

Warenhandelsbilanz Gesamt (¥) (JULI)

-1024,0 Mrd.

-773,5 Mrd.

-182,3 Mrd.

23:50

JPY

Bereinigte Warenhandelsbilanz (¥) (JULI)

-944,0 Mrd.

-741,3 Mrd.

-663,7 Mrd.

1:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Monatsvergleich) (JUL)

-3,5%

-

3,6%

1:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (JUL)

3,0%

-

6,9%

5:00

JPY

Leitindex (JUN F)

107,2

-

107,0

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (JUN F)

105,5

-

105,2

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

Keine Angabe

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3202

1,3271

1,3300

1,3340

1,3369

1,3409

1,3478

GBP/USD

1,5533

1,5582

1,5606

1,5631

1,5655

1,5680

1,5729

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.