Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,73 % Silber: -1,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Rdl1w6j1DA
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇦🇺AUD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,07 % 🇯🇵JPY: 0,04 % 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇳🇿NZD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DA9ez5GWm5
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,95 % Dow Jones: 0,88 % Dax 30: 0,80 % CAC 40: 0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bMzgP3ZwmF
  • Find here the daily updated #Bouhmidi Bands for #Dax #Forex #oott: https://t.co/2t8wOBkAmI
  • RT @jsblokland: #Gold is down almost 3% from yesterday's spike as 'mysterious' seller pushed down the price. (#BIS) https://t.co/Qf6CAcS7CC
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Herbe Verluste und Erholung am Support https://t.co/wVI7drKVXm #DAX #DAX30 #Aktien #Trading #Trader @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/I0DWr8NHci
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (4Q F), Aktuell: 0.4% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (4Q F), Aktuell: 0.3% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (4Q F), Aktuell: 0.3% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (4Q F) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
Forex: Pfund bereitet sich auf Volatilität nach BOE Protokollen und Daten zu Arbeitslosenanträgen vor

Forex: Pfund bereitet sich auf Volatilität nach BOE Protokollen und Daten zu Arbeitslosenanträgen vor

2013-08-14 05:00:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Das Britische Pfund scheint bereit für eine volatile Handelszeit, da die Trader auf die Protokolle des BOE Meeting im August und die Daten zu den Arbeitslosenanträgen im Juli schauen, um die Geldpolitik einzuschätzen.

Gesprächsansätze

  • Britisches Pfund: Volatilität wahrscheinlich nach BoE Protokoll und Bericht zu Arbeitslosenanträgen
  • Euro könnte steigen, da 2Q BIP-Daten Spielraum für weiteren EZB-Stimulus begrenzen

Die Bank of England steht bereit ihre Protokolle des Policy Meetings dieses Monats zu veröffentlichen. Die Investoren werden darauf aus sein das Abstimmungsergebnis für und gegen die Übernahme des Rahmenwerks der Zentralbank zur Vorwärtsorientierung zu erfahren. Die Details der Diskussion um die Wahl von wirtschaftlichen Datenschwellen zur Festsetzung von geldpolitischen Zielen sollte sich ebenfalls als interessant erweisen. Die Bildung des inflationsgebundenen “Knock-Out” der BOE – welches besagt, dass das Zugeständnis den Benchmark Zins bei 0,5 Prozent zu belassen in Betracht gezogen wird, wenn das Preiswachstum sich über 2,5 Prozent in 18-24 Monaten bewegt – könnte besonders bemerkenswert sein.

Die Einführung dieser Bedingung scheint das auslösende Moment gewesen zu sein, das das Britische Pfund höher trieb, nachdem eine Orientierung im Inflationsbericht der vergangenen Woche vorgestellt wurde. Es sieht so aus, als ob die Zinssatz-Futures die erste Zinssatzerhöhung der BoE in der zweiten Jahreshälfte notiert, viel früher als der Zeitrahmen von 2016, den die Bank mit dem Verlauf der Arbeitslosenquote vorsieht. Somit kann die Währung unter Verkaufsdruck geraten, wenn das heutige Protokoll einen bedeutenden Anteil unter denen im MPC-Komitee aufweist, die einen höheren "Inflationsabschlag" oder gleich ganz ein Auslassen bevorzugen.

Außerdem könnten die Daten zu den UK Arbeitslosenanträgen für Juli einen zusätzlichen Ausschlag geben, nun da die BOE die Geldpolitik mit der Performance des Arbeitsmarktes verbindet. Die Ökonomen erwarten einen Fall von 15 Tsd. bei den Anträgen auf Arbeitslosenunterstützung. Ein enttäuschendes Ergebnis könnte so gewertet werden, dass das Erreichen der 7 Prozent Schwelle der BOE für die Arbeitslosenquote vergleichsweise länger dauert. Dies würde die geschätzte Dauer einer ultra-lockeren Geldpolitik ausweiten und das Pfund strafen. Es ist unnötig zu sagen, dass eine besser als erwartete Statistik sich möglicherweise unterstützend für die Währungseinheit der UK auswirken würde.

Andernorts wird von den vorläufigen BIP-Zahlen der Eurozone für das zweite Quartal erwartet, dass sie einen Anstieg von 0,2 Prozent und somit die erste Quartalszunahme seit den Monaten bis September 2011 aufweisen. Für Deutschland, die größte Wirtschaft des Währungsblocks, steht die Prognose für einen Anstieg um 0,6 Prozent, der größte seit über einem Jahr. Solche Ergebnisse beweisen eine bemerkenswerte Verbesserung der Wirtschaftsnachrichten im Vergleich zu den vergangenen Monaten und könnten so interpretiert werden, dass sie den Spielraum für eine weitere Lockerung der EZB einschränken. Dies könnte den Euro stützen, da der Kurs weiterhin den relativen, geldpolitischen Ausblick verfolgt (wie von der Entwicklung des Spread bei den Anleihezinsen bewiesen).

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Einzelhandelsumsätze exkl. Inflation (Q/Q) (2Q)

1,7%

1,5%

0,9%

0:30

AUD

Westpac Index zum Verbrauchervertrauen (AUG)

105,7

-

102,1

0:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen (AUG)

3,5%

-

-0,1%

1:30

AUD

Lohnkostenindex (Y/Y) (2Q)

2,9%

3,0%

3,2%

1:30

AUD

Lohnkostenindex (Q/Q) (2Q)

0,7%

0,7%

0,7%

3:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (JUL)

67,9%

-

68,2%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

5:30

EUR

Französisches BIP (Q/Q) (2Q P)

0,2%

-0,2%

Mittel

5:30

EUR

Französisches BIP (Y/Y) (2Q P)

-0,1%

-0,4%

Mittel

6:00

EUR

Deutsches BIP arbeitstäglich bereinigt (Y/Y) (2Q P)

0,2%

-0,2%

Hoch

6:00

EUR

Deutsches BIP, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (2Q P)

0,7%

-1,4%

Hoch

6:00

EUR

Deutsches BIP saisonbereinigt (Q/Q) (2Q P)

0,6%

0,1%

Hoch

7:15

CHF

Erzeuger & Import Preise (Y/Y) (JUL)

0,5%

0,2%

Tief

7:15

CHF

Hersteller- & Importpreise (im Monatsvergleich) (JULI)

0,2%

0,1%

Tief

8:30

GBP

Bank of England Protokoll

-

-

Hoch

8:30

GBP

Veränderung bzgl. Anträge auf Arbeitslosenhilfe (JUL)

-15,0 Tsd.

-21,2 Tsd.

Hoch

8:30

GBP

Quote der Anspruchsberechtigten (JUL)

4,4%

4,4%

Mittel

8:30

GBP

Veränderung der Beschäftigung (3M/3M) (JUN)

34 Tsd.

16 Tsd.

Tief

8:30

GBP

Durchschnittliche Wochenverdienste (3M/Y) (JUN)

2,0%

1,7%

Tief

8:30

GBP

Wochenverdienst exkl. Bonus (3M/J) (JUNI)

1,1%

1,0%

Tief

8:30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3 M)(JUN)

7,8%

7,8%

Mittel

9:00

CHF

ZEW-Umfrage (Erwartungen) (AUG)

-

4,8

Mittel

9:00

EUR

Euro-Zone BIP saisonbereinigt (Q/Q) (2Q A)

0,2%

-0,3%

Hoch

9:00

EUR

Euro-Zone BIP saisonbereinigt (Y/Y) (2Q A)

-0,8%

-1,1%

Hoch

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3105

1,3188

1,3226

1,3271

1,3309

1,3354

1,3437

GBP/USD

1,5293

1,5378

1,5413

1,5463

1,5498

1,5548

1,5633

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.