Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Australischer Dollar Ausblick erheitert nach Hinweisen zu China-Stabilisierung

Australischer Dollar Ausblick erheitert nach Hinweisen zu China-Stabilisierung

2013-08-09 08:23:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Der Ausblick für den Australischen Dollar scheint sich inmitten von aufkommenden Pressemitteilungen aus China über die Wirtschaft aufzuheitern

Gesprächsansätze

  • Australischer Dollar mit überragender Leistung nach weiteren rosigen China-Daten
  • FX Märkte werden wohl holprigen Trade bis zum Trading-Wochenende erleben

Der Australische Dollar zeigte im sonst ruhigen Overnight-Handel eine hervorragende Leistung und stieg im Durchschnitt um bis zu 0,5 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke. Der Schub nach oben folgte einer Reihe von unterstützenden Daten der chinesischen Wirtschaft. Die Inflationszahlen für Juli enthüllten schwächere VPI und PPI Werte als von den Ökonomen erwartet, was Bejing mehr Raum zu lassen scheint, monetären Stimulus als Gegenmittel zu einer zunehmend beängstigend erscheinenden Verlangsamung einzusetzen. Inzwischen verzeichnete die Industrieproduktion einen 9,7 Prozent Anstieg im Jahresvergleich, was die Prognosen von 8,9 Prozent übertrifft und den stärksten Wert seit fünf Monaten erzeugt.

Die heutigen Nachrichten folgen den von gestern mit ermutigenden Handelszahlen und stützen unser Argument zugunsten einer baldigen größeren Aussie Erholung, da sich die Wirtschaftsdaten aus China in Relation zu den Erwartungen stabilisieren. Dies hilft dem Abrutsch des Ausblicks der Investoren auf das Wirtschaftswachstum für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt Einhalt zu bieten. Dies wiederum könnte ermöglichen, dass die Forderungen nach weiteren Zinskürzungen der RBA zurückgehen, was eine Runde von Profit-Taking bei den extrem hoch-spekulativen Wetten gegen die Australische Währung auslösen und sie somit höher drücken könnte. Der Kurs testet nun den Chart-Widerstand über 0,91 gegen den US Dollar, und ein Schub höher macht den Weg für eine Bewegung über die 0,93 frei.

Der Wirtschaftskalender ist zum Ende der Trading-Woche ruhig. Die UK Handelsbilanz und das Output des Baugewerbe titeln die Agenda in den europäischen Handelszeiten, während die Großhandelsbestände das einzige bisschen Eventrisiko, welches in den US ansteht, darstellen. Wohl keine dieser Veröffentlichungen wird einen wesentlichen Einfluss auf die finanziellen Hauptthemen haben.

In der UK scheint die dieswöchige Veröffentlichung des vierteljährlichen Inflationsberichts der BOE den geldpolitischen Ausblick der Trader vorerst fest verankert zu haben. Zur gleichen Zeit scheint die Statistik der US Bestände ein zu kleiner Datenpunkt zu sein, um den Kurs der Spekulationen über die Absicht der Fed, das “Tapering” der QE Anlagekäufe im September zu beginnen, zu verändern. Daher könnte sich die Kursbewegung in den Stunden vor Ertönen der Schlussglocke auf der Wall Street als holprig erweisen, wobei die Investoren mit bedeutenden, richtungweisenden Wetten bis zur nächsten Woche warten werden.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Kreditkartenausgaben – Einzelhandel (im Monatsvergleich) (JUL)

0,4%

0,5%

1,0%

22:45

NZD

Kreditkartenausgaben – Gesamt (im Monatsvergleich) (JUL)

0,2%

-

1,2%

23:50

JPY

Geldmenge M2 (im Jahresvergleich) (JUL)

3,7%

3,8%

3,8%

23:50

JPY

Geldmenge M3 (im Jahresvergleich) (JUL)

3,0%

3,1%

3,1%

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (im Monatsvergleich) (JUN)

-0,3%

-0,4%

1,3%

1:30

CNY

Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich) (JUL)

2,7%

2,8%

2,7%

1:30

CNY

Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich) (JUL)

-2,3%

-2,1%

-2,7%

1:30

AUD

RBA Erklärungen zur Finanzpolitik

-

-

-

5:00

JPY

Index zum Verbrauchervertrauen (JUL)

43,6

45,0

44,3

5:00

JPY

BOJ monatlicher Wirtschaftsbericht (AUG)

-

-

-

5:30

CNY

Industrieproduktion seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUL)

9,4%

9,2%

9,3%

5:30

CNY

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUL)

9,7%

8,9%

8,9%

5:30

CNY

Fixed Assets exkl. Landwirtschaft seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUL)

20,1%

20,0%

20,1%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUL)

12,8%

12,8%

12,7%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze (im Jahresvergleich) (JUL)

13,2%

13,5%

13,3%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

8:30

GBP

Sichtbare Handelsbilanz (£) (JUN)

-8350 Mio.

-8491 Mio.

Tief

8:30

GBP

Handelsbilanz nicht-EU (£) (JUN)

-3800 Mio.

-4093 Mio.

Tief

8:30

GBP

Gesamt Handelsbilanz (£) (JUN)

-2200 Mio.

-2435 Mio.

Mittel

8:30

GBP

Output Baugewerbe saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (JUN)

-1,9%

0,0%

Tief

8:30

GBP

Output Baugewerbe saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (JUN)

0,2%

-4,8%

Tief

10:00

EUR

EZB kündigt 3-Jahres-LTRO-Rückzahlungen an

-

€2,1 Mrd.

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3226

1,3298

1,3339

1,3370

1,3411

1,3442

1,3514

GBP/USD

1,5355

1,5444

1,5491

1,5533

1,558

1,5622

1,5711

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.