Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
US Dollar wartet auf Fed-Aussage für Hinweise auf QE Reduzierung

US Dollar wartet auf Fed-Aussage für Hinweise auf QE Reduzierung

2013-08-06 09:17:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Der US Dollar wartet auf Kommentare von Chicago Fed Präsident Charles Evans, um Erwartungen für einen September "Stimulus-Taper" zu bilden.

Gesprächsansätze

  • US Dollar wartet auf Kommentare von Evans von der ChicagoFed für Orientierung
  • Japanischer Yen verkauft, während Nikkei aufgrund von Mischung des Pensionsfond-Portfolios eine Rallye erlebt
  • Aussie Dollar Rallye, da RBA keine klaren Signale für zukünftige Zinskürzung bietet

Ein relativ ruhiger Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden lenkt das Rampenlicht auf die US Agenda, wo der Fokus auf den Chicago Fed Präsident Charles Evans gerichtet ist. Der ausgesprochen expansiv eingestellte Politiker ist in diesem Jahr ein stimmberechtigtes Mitglied des zinsfestlegenden FOMC Komitees. Eine vorbereitete Rede ist nicht geplant. Stattdessen wird Evens die Fragen von Reportern beantworten. Diese werden ihn ohne Zweifel hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit einer Kürzung der monatlichen Anlagekäufe der Fed bei dem Policy-Meeting im September durchlöchern. Falls man denkt, dass Evans ein "Tapering" der QE-Maßnahme vorzieht, würde dies wahrscheinlich allgemein den US Dollar stützen, und umgekehrt.

Der Japanische Yen zeigte im Overnight-Handel ein schlechte Performance und fiel im Durchschnitt um bis zu 0,4 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke. Die Bewegung verfolgte einem Anstieg des Nikkei 225 Benchmark Aktienindex. Dies lässt eine von Sentiment angetriebene Auflösung von Carry-Trades, die mit der anhaltend niedrig-verzinslichen Währung finanziert sind, als Katalysator hinter der Bewegung vermuten. Die Nachrichten sehen einen Reuters Bericht als Ausschlag für die Rallye, da dieser vermutet, dass der Pensionsfonds der japanischen Zivilangestellten beabsichtigt mehr seines Kapitals in Aktien statt in inländischen Bonds anzulegen.

Der Australische Dollar erlebte wie erwartet eine Rallye, nachdem die RBA eine allgemein erwartete 25 Basispunkt Zinskürzung ablieferte, ohne einen bestimmten Hinweis auf eine fortgesetzte Lockerung bei den kommenden Meetings hinzuweisen. Der Ton der begleitenden Stellungnahme klang zunehmend weniger expansiv, und die Hauptaussage verkündet, dass die Politiker “weiterhin den Ausblick einschätzen und die Politik entsprechend, je nach Bedarf, anpassen werden”. Dies steht im Gegensatz zu der Annahme des letzten Monats, dass “der Inflationsausblick… weiteren Raum für zusätzliche Lockerung bieten könnte.” Für die Zukunft bedeutet dies sicherlich eine Daten-empfindliche Umgebung, was den Fokus auf die Juli-Daten für die Beschäftigung lenkt. Die chinesischen Exporte und VPI-Veröffentlichungen dürften sich ebenfalls als wichtig erweisen, wenn man die Empfindlichkeit des Aussie gegenüber Wachstumstrends in dem ostasiatischen Kraftwerk bedenkt.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:01

GBP

BRC Verkäufe flächenbereinigt (im Jahresvergleich) (JUL)

2,2%

2,0%

1,4%

1:30

AUD

Handelsbilanz (A$) (JUN)

602 Mio.

804 Mio.

507 Mio.

1:30

AUD

House-Price-Index (im Quartalsvergleich) (2Q)

2,4%

1,0%

0,8%

1:30

AUD

Hauspreisindex (im Jahresvergleich) (2Q)

5,1%

3,0%

3,3%

1:30

AUD

ANZ Stellenangebote (im Monatsvergleich) (JUL)

-1,1%

-1,6%

4:30

AUD

Reserve Bank of Australia Zinsentscheidung

2,50%

2,50%

2,75%

5:00

JPY

Leitindex (JUN P)

107,0

107,3

110,7

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (JUN P)

105,2

105,1

106

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (JUL)

0,9% (A)

0,7%

Tief

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (3M/J) (JUL)

4,6% (A)

3,7%

Tief

8:30

GBP

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (JUN)

1,1% (A)

0,0%

Mittel

8:30

GBP

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUN)

1,2% (A)

-2,3%

Mittel

8:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Monatsvergleich) (JUN)

1,9% (A)

-0,8%

Tief

8:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Jahresvergleich) (JUN)

2,0% (A)

-2,9 %

Tief

9:00

EUR

Italienisches BIP saisonbereinigt und w.d.a. (im Quartalsvergleich) (2Q P)

-0,2% (A)

-0,6%

Mittel

9:00

EUR

Italienisches BIP saisonbereinigt und arbeitstäglich bereinigt (im Jahresvergleich) (2Q P)

-2,0% (A)

-2,4%

Mittel

10:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (JUN)

1,0%

-1,3%

Mittel

10:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (JUN)

-0,3%

-2,0%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3228

1,3331

GBP/USD

1,5284

1,5450

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.