Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Die #Coronakrise lässt die #FED - Bilanz explodieren. Die gegenwärtige aktue Geldspritze lässt die der Finanzkrise 2008 im Schatten und schiebt die Bilanz auf ein Rekordwert von über 5 Billionen Dollar. @DavidIusow #FX #DAX https://t.co/m1x3BIjTUw
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Wie die meisten Banken. Die Frage ist, ob der Aktienmarkt diese Prognosen schon eingepreist hat. Das ist mMn notwendig, um positiv in die anschließende Erholung zu schauen.
  • Clear direction since 31. of March, after all window-dressing flows ended. No need to overcomplicate. Risk-Management is more important than thinking about if I am right or wrong. This time I was right. +400 points booked and still shorting this market. #DAX #DAX30 #Trading https://t.co/T6zZPOBn2Z
  • Laut #DB Global Research #Prognosen , wird durch den #Coronavirus die gegenwärtige Rezession schlimmer sein als zur #Finanzkrise 2008 - we will see #Optimism first..... @CHenke_IG @DavidIusow #DAX30 #GDP https://t.co/HrJEzHxtSG
  • OPEC+ meeting unlikely to take place on Monday https://t.co/93DsJi7X4c #crudeoil #oott @DavidIusow
  • RT @aeberman12: Negative Brent-WTI premium will kill U.S. crude exports & add to storage. Spot premium increased from -$5.43 to -$4.94 on A…
  • RT @FirstSquawk: OPEC+ EMERGENCY MEETING LIKELY TO BE POSTPONED TO APRIL 8 OR 9 - OPEC SOURCES #oott
  • Difference between #claims and #NFP is that claims are showing real unemployment whereby in NFPs ppl are included who weren’t paid but still are employed. Therefore NFPs are volatile. Corrections welcome. Thx. #Recession2020 #Economy #Stocks https://t.co/BnPzpMHCbL
  • RT @JavierBlas: REPORTAGE: “Every ship is now loaded to the gills” — the floating oil storage play, and how a few traders are making money…
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
Der Aussie gerät durch dovishen Stevens unter Druck – „to be continued“ im Laufe der kommenden Tage?

Der Aussie gerät durch dovishen Stevens unter Druck – „to be continued“ im Laufe der kommenden Tage?

2013-07-30 14:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der Aussie ist am Dienstagmorgen stark unter Druck geraten. Grund waren zwei Schlüsselevents:

Zum einen liefen sehr durchwachsene Daten vom australischen Immobilienmarkt über den Ticker. Die Baugenehmigungen fielen um 6,9%, dies entspricht dem stärksten Drop seit Juli 2012.

Desweiteren äußerte sich der Governor der RBA Stevens erstaunlich dovish, sagte z.B., dass die australischen Zinsen niedriger sein könnten, wenn der Konsum weiter rückläufig ist.

Er betonte zudem, dass die Zinsen tendenziell niedriger sein könnten als in der Vergangenheit und zudem, dass die RBA ausreichend Schlagkraft bzgl. eines akkomodativen Geldkurses hat ausgehend von ihren aktuellen Zinsniveaus.

Ausgehend hiervon preisen die Swap-Märkte nun eine 90%ige Chance auf eine Zinssenkung der RBA auf der Sitzung kommende Woche Dienstag ein.

Mit den nächsten Schlüsselevents vor der Brust wie der FED morgen abend und den NFPs am Freitag zieht zudem die Volatilität an den Devisenmärkten an. Volatilität kann als klassisches Angst-Barometer bezeichnet werden.

Der_Aussie_geraet_durch_dovishen_Stevens_unter_Druck_to_be_continued_im_Laufe_der_kommenden_Tage_body_Picture_2.png, Der Aussie gerät durch dovishen Stevens unter Druck – „to be continued“ im Laufe der kommenden Tage?

In diesem Zusammenhang konnte man am Dienstag sehen, dass die klassischen sicheren Häfen wie der JPY, der CHF und USD zu den Top-Performern des Tages gehörten, während klassische Risk-On und als High Beta-Währungen bezeichnete Währungen wie der AUD unter Druck gerieten.

Wie lässt sich das traden?

Der Ausblick für den Aussie ist ausgehend von der dienstäglichen Price Action wohl bearish. Sollte es zu einemRücklauf in den Bereich um das nächtliche Ausbruchslevel zwischen 0,9130 / 50 kommen, könnte man den AUD/USD von dort shorten.

Der Stop des Trades läge über 0,9320 (Risiko: 170 - 190 Pips), das Ziel wie erwähnt läge im Bereich um 0,8770 (Chance: 360 - 380 Pips), wodurch sich mindestens ein CRV von 1,9 : 1 ergibt.

Wichtig: erwischt man den Short im Bereich um 0,9130 / 50 und läuft der AUD/USD dann tatsächlich infolge der Schlüsselevents besonders für den USD die kommenden Tage in den Bereich um 0,9000, würde ich meinen Stop auf Break Even nachziehen.

Der_Aussie_geraet_durch_dovishen_Stevens_unter_Druck_to_be_continued_im_Laufe_der_kommenden_Tage_body_Picture_1.png, Der Aussie gerät durch dovishen Stevens unter Druck – „to be continued“ im Laufe der kommenden Tage?

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ .

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.