Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
  • Eben im Interview mit Manuel von @IWirtschaft den Unterschied zwischen Gold und Bitcoin in einem Satz zusammengefasst: 1. #Gold = echter Inflationschutz 2. #Bitcoin = "Wette" auf einen möglichen Inflationsschutz Merkste selber, ne?
G20 Meeting und Ergebnisse der Wahlen in Japan im Fokus

G20 Meeting und Ergebnisse der Wahlen in Japan im Fokus

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Die Währungsmärkte haben ihre Aufmerksamkeit auf das Ergebnis eines G20 Meeting in Russland und auf eine Oberhaus-Wahl in Japan an diesem Wochenende gerichtet.

Gesprächsansätze

  • Aussie und NZ Dollar könnten steigen, falls G20 auf Stimulus-Koordinierung hinweist
  • Japanischer Yen steigt und Nikkei stürzt vor Oberhaus-Wahlen

Das für die Aktien hochkarätige, geplante Eventrisiko ist bis zum Ende der Tradingwoche stark erschöpft, was die Aufmerksamkeit der Märkte auf zwei wichtige Entwicklungen lenkt, die über das Wochenende in den Nachrichten erscheinen sollten. Zunächst treffen sich die G20 Finanzminister und Zentralbank-Gouverneure für ein zweitägiges Meeting in Moskau.

Die Trader werden besonders an einer Diskussion zum Einfluss von monetärem Stimulus und dessen eventuellen Abzug im Zusammenhang mit der Volatilität nach dem FOMC Meeting im Juni, bei dem die Fed die Idee die Anlagekäufe zu "tapern" einführte, interessiert sein. Die Ankündigung schickte die Bond-Erträge weltweit nach oben, da die Trader Positionen abwickelten, die in Verbindung zu billiger QE-bezogener Finanzierung standen, was zu einer ungewollten Straffung führte.

Obwohl es nicht klar ist, welche politischen Maßnahmen sich aus solch einer Diskussion ergeben können, könnte ein Engagement für eine Koordination unter den wichtigsten geldpolitischen Autoritäten der Welt helfen die Risikoneigung zu untermauern. Solch ein Ergebnis würde sich als gut für die Sentiment-empfindlichen Währungen, einschließlich des Australischen, Kanadischen und New Zealand Dollar erweisen.

Zweitens werden die Märkte ein wachsames Auge auf das Ergebnis der Oberhaus-Wahlen in Japan haben. Die letzten Umfragen lassen vermuten, dass Shinzo Abes LDP Partei ihr Mandat ausweiten wird, was dem Premierminister mehr Raum geben würde, die finanzpolitische Seite seines aggressiven Programms durchzudrücken, um Japan aus der Deflation zu heben.

Die Trader sind irgendwie nervös: Ein Kommentar vom Abe-Berater Koichi Hamada, der eine eventuelle Notwendigkeit zur Erhöhung der Umsatzsteuer erwähnte, brachte den Nikkei zum stürzen und stützte gleichzeitig den Japanischen Yen in der Nacht. Solch eine gewaltige Reaktion aufgrund der reinen Erwähnung einer geldpolitischen Konsolidierung, irgendwann in der möglicherweise entfernten Zukunft, gibt eine Voraussicht auf die intensive Musterung, deren sich japanische politische Initiativen, die sich aus der Rhetorik nach den Wahlen ergeben könnten, eventuell unterziehen müssen.

Neu bei FX? Schauen Sie sich dieses Video an. Für Marktakualisierungen in Echtzeit besuchen Sie den Real Time News Feed

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Netto-Migration, saisonbereinigt (JUNI)

2330

-

1790

3:00

NZD

Kreditkartenausgaben, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (JUN)

2,6%

-

-0,4%

3:00

NZD

Kreditkartenausgaben (im Jahresvergleich) (JUN)

5,4%

-

2,6%

4:30

JPY

Aktivitätsindex aller Industrien (im Monatsvergleich) (MAI)

1,1%

1,2%

0,1%

5:00

JPY

Leitindex (MAI F)

110,7

-

110,5

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (MAI F)

106,0

-

105,9

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

-

-

G20 FinMins und CB Gouverneure treffen sich in Russland

-

-

Hoch

6:00

EUR

Deutsche Erzeugerpreise (im Monatsvergleich) (JUN)

0.0% (A)

-0,3%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Erzeugerpreise (im Jahresvergleich) (JUN)

0,6% (A)

0,2%

Tief

8:30

GBP

Netto Kredite öffentlicher Sektor (£) (JUN)

9,4 Mrd.

10,5 Mrd.

Tief

8:30

GBP

PSNB exkl. Interventionen (£) (JUN)

8,0 Mrd.

8,8 Mrd.

Tief

8:30

GBP

Öffentliche Finanzen (PSNCR) (£) (JUN)

-

3,1 Mrd.

Tief

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3075

1,3162

GBP/USD

1,5176

1,5293

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.