Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺 AUD AiG-Baugewerbe-Index (MAR), Aktuell: 37.9 Erwartet: N/A Vorher: 42.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • In Kürze:🇦🇺 AUD AiG-Baugewerbe-Index (MAR) um 21:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 42.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,33 % 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,66 % 🇨🇭CHF: -0,81 % 🇪🇺EUR: -0,97 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/gLmh3LYu5M
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,85 % Gold: 1,46 % WTI Öl: -1,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/U1KnMRJCZu
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,41 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lVSanMxg9D
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,81 % CAC 40: 0,67 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/1l8el39I3T
  • RT @Amena__Bakr: The duration of the opec plus potential cuts with other producing states will depend on the impact of the virus on demand.…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,15 % Gold: 1,23 % WTI Öl: 0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JVvDQJBO9X
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,32 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Xtijdv9irZ
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,90 % Dow Jones: 0,66 % Dax 30: -0,14 % CAC 40: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QHKqQQRcr8
Alle Augen auf den Protokollen der Bank of England und Bernanke-Aussage

Alle Augen auf den Protokollen der Bank of England und Bernanke-Aussage

2013-07-17 07:52:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Geldpolitik steht bei den Finanzmärkten im Vordergrund, da sich alle Augen auf die Protokolle des BOE Policy Meeting vom Juli und die Aussage Bernankes vor dem Kongress richten.

Gesprächsansätze

  • US Dollar dürfte fallen, falls Bernanke-Aussage QE “Taper” Spekulationen abkühlt
  • Britisches Pfund schaut auf BOE Protokolle, um Carneys ersten Auftritt zu bewerten

Der US Dollar erholte sich über Nacht gegen die Hauptgegenstücke und legte im Durchschnitt bis zu 0,3 Prozent zu, da die Märkte den größten 24-stündigen Rückgang der letzten vier Tage verdauten. Alle Augen sind nun auf den Federal Reserve Vorsitzenden Ben Bernanke gerichtet, zwei Tage vor der halbjährlichen Aussage vor dem US-Kongress. Die Trader schauen auf die Kommentare des Zentralbank-Chefs, um Informationen für die Erwartungen an das Timing und die Größe der Fed-QE-Reduzierung zu erhalten.

Bernanke war jüngst damit beschäftigt den Unterschied zwischen einer “Straffung” der Geldpolitik und einer “Reduzierung” der Anlagekäufe zu unterstreichen, nachdem die Märkte zusammen mit den Kursen bei einer restriktiven Verschiebung der Haltung des zinsfestlegenden FOMC Komitee nach dem Juni-Meeting einbrachen. Die Bewegung erzeugte einen starken Sprung der US Bondrenditen, und brachte die risikoreicheren Anlagen zum stürzen. Der Greenback wird wahrscheinlich unter erneuten Druck geraten, falls die Rhetorik der heutigen Stellungnahme weiterhin die Notwendigkeit einer Lockerung und die Abhängigkeit einer QE Taper-Entscheidung von den Daten hervorhebt.

Die Veröffentlichung der Protokolle des Bank of England Policy Meeting für Juli, das erste mit Gouverneur Mark Carney an der Spitze, steht im Fokus des europäischen Wirtschaftskalenders. Die Investoren werden darauf aus sein zu erfahren, wie der neue Chef der Zentralbank sich in Sachen einer QE-Expansion entschieden hat, und welche Logik die Entscheidung, eine begleitende Stellungnahme herauszugeben, (ein ungewöhnlicher Schritt für die BOE zu Zeiten, in denen keine politische Veränderung ansteht) herbeigeführt hat.

Angenommen alles andere bleibt unverändert, sollte das Britische Pfund steigen, falls Carney gegen mehr QE gestimmt hat, und umgekehrt. Anzeichen einer Veränderung der Strategie der Zentralbank bei dem Angebot einer geldpolitischen Unterstützung – wie die Einführung einer vorausschauenden Orientierungshilfe im Fed-Stil bezüglich des Fortbestehens von niedrigen Zinsen – wird jedoch möglicherweise auf dem Sterling lasten. Daneben erwarten die Prognosen der Ökonomen einen 8.000-Rückgang bei den UK Arbeitslosenanträgen im Juni, was die Gesamtanzahl der Anträge auf Hilfe auf den niedrigsten Wert seit März 2009 bringt.

Profitieren Sie vom Stimmungswechsel auf dem Markt mit dem DailyFX Speculative Sentiment Index

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:50

JPY

BOJ veröffentlicht Protokolle vom Juni-Meeting

-

-

-

0:30

AUD

Westpac Leitindex (im Monatsvergleich) (MAI)

0,2%

-

0,7%

2:00

CNY

Gegenwärtiger FDI (im Jahresvergleich) (JUN)

20,1%

0,7%

0,3%

2:00

CNY

Conference Board Leitindex (JUN)

263,8

-

261,3

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (JUN F)

-12,4%

-

-12,4%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:30

GBP

Bank of England Protokoll

-

-

Hoch

8:30

GBP

Veränderungen bei den Arbeitslosenanträgen (JUN)

-8,0 Tsd.

-8,6 Tsd.

Hoch

8:30

GBP

Quote der Anspruchsberechtigten (JUN)

4,5%

4,5%

Mittel

8:30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3 M) (MAI)

7,8%

7,8%

Mittel

8:30

GBP

Veränderung der Beschäftigung (3M/3M) (MAI)

81 Tsd.

24 Tsd.

Tief

8:30

GBP

Wöchentliches Einkommen exkl. Bonus (3M/J) (MAI)

1,1%

0,9%

Tief

8:30

GBP

Durchschnittliches Wocheneinkommen (3M/J) (MAI)

1,4%

1,3%

Tief

9:00

CHF

ZEW Umfrage (Erwartungen) (JUL)

-

2,2

Mittel

9:00

EUR

Euro-Zone Bau-Output (im Monatsvergleich) (MAI)

-

2,0%

Tief

9:00

EUR

Euro-Zone Bau-Output (im Jahresvergleich) (MAI)

-

-6,6%

Tief

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3085

1,3207

GBP/USD

1,5001

1,5204

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.