Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,81 % Gold: 0,37 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CD9ZtLtc9L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SJoWpjQ6MW
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w2REk6mHVZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,27 % Silber: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/O7e5h3eYrF
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,45 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/pUwvzpIGse
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,60 % CAC 40: -0,65 % Dow Jones: -2,27 % S&P 500: -2,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/v4xgaJm5iY
  • RT @Samir_Madani: For those of you who see empty streets and wonder why oil demand is said to be only down by 10-30 million barrels per day…
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (APR 3), Aktuell: 664 Erwartet: N/A Vorher: 728 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EdXzYeiMTH
Markt schaut auf US-Daten zu Einzelhandelsumsätzen, um Anhaltspunkt für Fed Politik zu erhalten

Markt schaut auf US-Daten zu Einzelhandelsumsätzen, um Anhaltspunkt für Fed Politik zu erhalten

2013-07-15 07:05:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Wechselkursmärkte schauen auf die US-Daten zu Einzelhandelsumsätzen, um den Erwartungen der Investoren einen Anhaltspunkt über den Zeitpunkt und das Volumen einer Reduzierung der QE-Bemühungen der Fed zu geben.

Gesprächsansätze

  • US Dollar könnte steigen, da Einzelhandelszahlen Fed QE “Taper” Spekulationen schüren
  • Aussie Dollar steigt, da chinesisches 2Q BIP scheitert Argumente für RBA Zinskürzung zu liefern

Der Wirtschaftskalender ist während der europäischen Handelszeit ruhig, wobei die Daten zu den schweizerischen Erzeuger- und Importpreisen das einzig bemerkenswerte Eventrisiko in der Agenda darstellen. Dadurch werden die Trader wahrscheinlich auf die Ziffern zu den US-Einzelhandelsumsätzen schauen, da die Spekulationen über die geldpolitische Richtung der Geldpolitik der Federal Reserve das wichtigste Thema in den Finanzmärkten bleiben.

Die Märkte scheinen zu begreifen, dass der viel diskutierte Kommentar von Ben Bernanke in der letzten Woche eher eine Klärung der Absichten der Fed war als eine Wende bei der Absicht die Anlagekäufe zu reduzieren. Dies wird wahrscheinlich erneut für extrem Daten-empfindliche Kursbewegungen sorgen, da die Trader die Feinabstimmung ihrer Erwartungen für das Timing und die Größe der ersten QE-Reduzierung fortsetzen. Der Einzelhandelsumsatzbericht wird sicherlich ebenfalls in diesem Zusammenhang interpretiert werden.

Die Einnahmen werden mit einem Anstieg um 0,8 Prozent erwartet, was den stärksten Anstieg in vier Monaten darstellt. Das stützenden Ergebnis könnte so interpretiert werden, dass Bernanke und Kollegen auf dem Weg zur ersten Stimulus-Kürzung beim September-Meeting des FOMC sind (übereinstimmend mit allgemeinen Prognosen). Dies könnte den US Dollar gegen seine Hauptgegenpaare stützen, besonders im Zusammenhang mit den Verlusten der letzten Woche. Es erübrigt sich darauf hinzuweisen, dass eine Überraschung zur Unterseite gegensätzliche Implikationen bringen könnte.

Der Australische Dollar zeigte eine überragende Leistung im Overnight Trade, nachdem chinesische BIP Zahlen den Erwartungen entsprachen und für das zweite Quartal eine Wachstumsrate von 7,5 Prozent im Jahresvergleich zeigten. Die Reaktion wird sicherlich auf eine Erholungsrallye hinauslaufen und das abnehmende Risiko einer Zunahme der Wetten auf eine RBA Zinskürzung reflektieren, die einem enttäuschenden Ergebnis hätte folgen können. Allgemein ausgedrückt scheint der Aussie für eine Korrektur nach oben vorbereitet zu sein - ohne negative Cross-Strömungen aufgrund von US Nachrichten.

Profitieren Sie vom Stimmungswechsel auf dem Markt mit dem DailyFX Speculative Sentiment Index

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

NZD

Dienstleistungsindex (JUN)

55,0

-

56,0

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Monatsvergleich) (JUL)

0,3%

-

1,2%

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Jahresvergleich) (JUL)

4,8%

-

2,7%

1:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Monatsvergleich) (JUN)

4,0%

-

0,3%

1:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (JUN)

7,1%

-

0,8%

2:00

CNY

BIP (im Jahresvergleich) (2Q)

7,5%

7,5%

7,7%

2:00

CNY

Reales BIP (im Quartalsvergleich) (2.Q.)

1,7%

1,8%

1,6%

2:00

CNY

Reales BIP aktuelles Jahr (im Jahresvergleich) (2.Q.)

7,6%

7,7%

7,7%

2:00

CNY

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUN)

8,9%

9,1%

9,2%

2:00

CNY

Industrieproduktion seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUN)

9,3%

9,3%

9,4%

2:00

CNY

Geschäftsklimaindex (2.Q.)

120,6

-

125,6

2:00

CNY

Unternehmensvertrauensindex (2.Q.)

117

-

122,4

2:00

CNY

Inv. in Festanlagen exkl. Landwirtschaft seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUN)

20,1%

20,2 %

20,4%

2:00

CNY

Einzelhandelsumsätze seit Jahresbeginn (im Jahresvergleich) (JUN)

12,7%

12,7%

12,6%

2:00

CNY

Einzelhandelsumsätze (im Jahresvergleich) (JUN)

13,3%

12,9%

12,9%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (im Monatsvergleich) (JUN)

0,2%

-0,3%

Tief

7:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (im Jahresvergleich) (JUN)

0,3%

-0,2%

Tief

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3012

1,3112

GBP/USD

1,5059

1,5172

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.