Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
GBP/USD Druck nach Carneys ersten Zinssitzung Bank of England

GBP/USD Druck nach Carneys ersten Zinssitzung Bank of England

2013-07-04 11:35:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Zinsentscheid der Bank of England: Das Leitzinsniveau bleibt bestehen bei 0,5% und das Asset Purchase Programm wurde wie erwartet ebenfalls bei 375 Mrd. Pfund belassen. Die Wirtschaft des Landes verzeichnete zuletzt anhand der BIP-Kennzahl ein Wachstum von 0,3% im zweiten Quartal. Seit der Einführung der quantitativen Maßnahme des Asset Purchase Programms seit März 2009 bleibt der Zinssatz somit auf dem Rekord-Tief von 0,5% bestehen.

In den letzten Monaten zeichnete sich unter den Entscheidungsträgern folgendes Verhältnis ab: 3 zu 6 wurde der Ruf nach einer Ausweitung der Stimuli um 25 Mrd. Pfund zuletzt überboten. Der Vorgänger Carneys Mervyn King setzte sich hierbei verstärkt für eine Ausweitung von QE ein. Ein Zinserhöhung läge nicht in Übereinstimmung mit dem wirtschaftlichen Befinden. Europa und die UK sind noch nicht an dem Punkt an dem die USA aktuell steht. Einen an einem Punkt, der den Wandel hin von einer ulta lockeren Geldpolitik zu einer zunehmend restriktiven einleiten kann. Der Inflation Report der BoE deutete zudem auf potentiellen Spielraum für weitere Marktstimuli. Statt restriktiver sich zu zeigen, steht die Bank of England somit eher auf der Schwelle zu weiteren lockeren geldpolitischen Maßnahmen. Konträre Haltungen der beiden Notenbanken der Fed und der BoE, für den GBP/USD hat dies stark bearish geprägte Züge. Das nächste Sitzungsprotokoll wird hinsichtlich der Haltung der neuen Spitze der Bank sich als interessant erweisen. Übernimmt er Kings „dovishe“ Haltung oder steht dort ein möglicher Richtungswechsel der Notenbank an?

GBP/USD reagierte prompt 5 Min. Chart und setzte sich deutlich von der Marke der 1,53 ab, welche der Kurs gestern angelaufen ist. Der Kurs fiel unter das gestrige Tief von 1,513. Der Kurs nimmt seinen Aufwärtstrend wieder auf der gerade durch den letzten Fed-Entscheid am 19.06. katalysiert wurde.

GBPUSD_Druck_nach_Carneys_ersten__body_Picture_2.png, GBP/USD Druck nach Carneys ersten Zinssitzung Bank of England

Niall Delventhal

Junior Marktanalyst

E-Mail: instructor@dailyfx.com

GBPUSD_Druck_nach_Carneys_ersten__body_dailyfxlogoe.png, GBP/USD Druck nach Carneys ersten Zinssitzung Bank of England

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert unter:

Twitter Niall Delventhal

Twitter DailyFX Deutschland

Facebook DailyFX Deutschland

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.