Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Bitcoin #BTCUSD #Kryptowaehrungen #PayPal https://t.co/h0zIwb45DN
  • #BTCUSD: #Bitcoin-Kurs profitiert von #USD und #PayPal News 👉https://t.co/58xQuEmZoy #HODL $PYPL #Kryptowaehrungen @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/3vp7m7jiGz
  • ...so at the end its a similar strategy PayPal already is doing when they give buyers and merchants indirect credit, without to have a creditcard aso. They can absorb that creditrisk for the time being. Will they be able to do that forever?
  • ...managing the risk of price fluctuations means the fluctuation during the converting time. That`s why I wondered. How the heck should they manage the risk of the bitcoin volatility itself?
  • "Paxos will guarantee PayPal and its users a cryptocurrency exchange rate at the moment of transaction, mitigating the challenges of price fluctuation and long transfer times that have held back bitcoin as a payment mechanism in the past." So that`s what it is about...
  • Maybe #PayPal is expecting low will of merchants to make their business via #cryptos anyway. Therefore there will be little risk to manage at the end. So their main goal is more probably to take a big share of the crypto investing and trading market. Buy $PYPL?
  • For the time being, I would say that step is more valuable for PayPal than for Bitcoin itself. At least short term. PayPal will manage the risk through spreads and other crypto related services. I.e. offsetting price risks with trading losses of speculators???? Just thoughts.
  • "This means #PayPal will be managing the risk of price fluctuations and merchants will receive payments in virtual coins." Can a #crypto expert please explain, how they will manage that? Also, why merchants should want to receive coins 🤔 #Bitcoin
  • #Bitcoin - is competing against EM #currency already e.g 2020. https://t.co/daBf0sYxK9
  • #Ölpreis #Trading #Brent #WTI https://t.co/1pj9zFgv9w
EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

2013-06-28 15:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Es hatte sich im EUR/USD abgezeichnet und tatsächlich ist der EUR/USD in der vergangenen Handelswoche unter Druck geraten. Allerdings nicht nur das: der EUR/USD wurde im Daily technisch unter ein Schlüssel-Level verkauft, dem Bereich um 1,3070 / 80. In dieser Region verlaufen der 50er, 100er und 200er SMA. In der Vergangenheit sind solche Brüche in den Folge-Tagen mit weiteren Verkäufen einhergegangen.

Und auch diesmal ist aus rein fundamentaler Sicht dieses Potential gegeben. Die kommende Woche steht ganz im Zeichen der EZB-Sitzung am Donnerstag und der NFPs am Freitag. Während die EZB-Sitzung am Donnerstag im Zusammenhang mit der Rhetorik Mario Draghis und der Sichtweise im Bezug auf negative Zinsen für den Euro interessant wird, werden die Non Farm Payrolls im Zusammenhang mit erneuten Spekulationen bzgl. eines bevorstehenden Taperings (einer Reduktion quantitativer Maßnahmen) auf den kommenden FED-Sitzungen im September bzw. Dezember spannend.

Wie in der Vergangenheit ist aber nicht nur die Action zu den Events selber spannend, sondern auch die Erwartungshaltung und das Antizipieren der Ausgänge der Events an den Tagen vor den jeweiligen Events. In diesem Zusammenhang ist ein Verkauf des EUR/USD in Richtung der Nackenlinie (blau) in den Bereich der Mai-Tiefs um 1,2850 USD durchaus realistisch. Ein Bruch dieser Nackenlinie macht den Weg in Richtung des 2013 Jahrestiefs um 1,2750 USD und darunter in Richtung der 2012er November-Tiefs um 1,2660 frei.

Nicht zu unterschätzen bleibt auch das langfristige Signal, welches durch die fundamentalen Katalysatoren in Verbindung mit der charttechnischen Situation in der kommenden Woche geliefert werden könnte: während fundamental der Grundstein für einen quantitativeren Kurs der EZB in der zweiten Hälfte 2013 geliefert werden könnte, sind die NFPs durchaus als Grundlage für eine unausweichliche Reduktion von QE3, sprich einen restriktiveren geldpolitischen Kurs seitens der FED in näherer Zukunft zu sehen. Technisch setzt die potentielle SKS und der Bruch der Nackenlinie langfristig Potential bis in Richtung des 2010er Jahrestiefs, also in die Region um 1,1875 USD, frei.

EURUSD_kommende_Woche_als_Richtungsweiser_fuer_die_kommenden_sechs_Monate_body_Picture_2.png, EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?EURUSD_kommende_Woche_als_Richtungsweiser_fuer_die_kommenden_sechs_Monate_body_Picture_1.png, EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.