Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,54 % WTI Öl: -0,84 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/GEJgx8id6k
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,12 % 🇳🇿NZD: -0,31 % 🇦🇺AUD: -0,50 % 🇬🇧GBP: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/EM5QtddeBU
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,29 % Dow Jones: -0,49 % CAC 40: -1,55 % Dax 30: -2,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/EkbL9vZ5X2
  • #DAX #DowJones und #SPX: Die Verluste gehen weiter https://t.co/oASlBGKpSG #coronavirus #Aktien #WallStreet #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/EACRfgtpra
  • #Volatility: Daily updated #Bouhmidi - Bands for #DAX #FX #Gold #OOTT: https://t.co/JnVoAgBQrW @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/Udx9Ed7DZU
  • Always respect the market, but hey, sometimes market can be as dumb as a stubborn donkey. It is not as if many have warned of the effects of the virus before. #Stockmarket #Economy #coronavirus #COVID19
  • https://t.co/Mg76BKAE9d
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/heDvLZZywV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,64 % WTI Öl: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/scrUeHOv8S
  • First #COVIDー19 case near Düsseldorf Germany North-Rhine-Westfalia
EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

2013-06-28 15:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Es hatte sich im EUR/USD abgezeichnet und tatsächlich ist der EUR/USD in der vergangenen Handelswoche unter Druck geraten. Allerdings nicht nur das: der EUR/USD wurde im Daily technisch unter ein Schlüssel-Level verkauft, dem Bereich um 1,3070 / 80. In dieser Region verlaufen der 50er, 100er und 200er SMA. In der Vergangenheit sind solche Brüche in den Folge-Tagen mit weiteren Verkäufen einhergegangen.

Und auch diesmal ist aus rein fundamentaler Sicht dieses Potential gegeben. Die kommende Woche steht ganz im Zeichen der EZB-Sitzung am Donnerstag und der NFPs am Freitag. Während die EZB-Sitzung am Donnerstag im Zusammenhang mit der Rhetorik Mario Draghis und der Sichtweise im Bezug auf negative Zinsen für den Euro interessant wird, werden die Non Farm Payrolls im Zusammenhang mit erneuten Spekulationen bzgl. eines bevorstehenden Taperings (einer Reduktion quantitativer Maßnahmen) auf den kommenden FED-Sitzungen im September bzw. Dezember spannend.

Wie in der Vergangenheit ist aber nicht nur die Action zu den Events selber spannend, sondern auch die Erwartungshaltung und das Antizipieren der Ausgänge der Events an den Tagen vor den jeweiligen Events. In diesem Zusammenhang ist ein Verkauf des EUR/USD in Richtung der Nackenlinie (blau) in den Bereich der Mai-Tiefs um 1,2850 USD durchaus realistisch. Ein Bruch dieser Nackenlinie macht den Weg in Richtung des 2013 Jahrestiefs um 1,2750 USD und darunter in Richtung der 2012er November-Tiefs um 1,2660 frei.

Nicht zu unterschätzen bleibt auch das langfristige Signal, welches durch die fundamentalen Katalysatoren in Verbindung mit der charttechnischen Situation in der kommenden Woche geliefert werden könnte: während fundamental der Grundstein für einen quantitativeren Kurs der EZB in der zweiten Hälfte 2013 geliefert werden könnte, sind die NFPs durchaus als Grundlage für eine unausweichliche Reduktion von QE3, sprich einen restriktiveren geldpolitischen Kurs seitens der FED in näherer Zukunft zu sehen. Technisch setzt die potentielle SKS und der Bruch der Nackenlinie langfristig Potential bis in Richtung des 2010er Jahrestiefs, also in die Region um 1,1875 USD, frei.

EURUSD_kommende_Woche_als_Richtungsweiser_fuer_die_kommenden_sechs_Monate_body_Picture_2.png, EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?EURUSD_kommende_Woche_als_Richtungsweiser_fuer_die_kommenden_sechs_Monate_body_Picture_1.png, EUR/USD: kommende Woche als Richtungsweiser für die kommenden sechs Monate?

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.