Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,43 % Silber: -0,09 % Gold: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/okvG9cOwrr
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,23 % 🇳🇿NZD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇯🇵JPY: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OCpriqSPMJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,61 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/0dBPbvKoxb
  • #VIX reached important level - last time when we reached this level (mid 2019) - VIX directly reverted to the downside. Is this the peak of #VIX & #coronavirus ? #volatility #SPX #wallstreet https://t.co/FHpwo5Xei4
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,76 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,21 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇨🇦CAD: -0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sdIDCqkCNt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,09 % Silber: 0,87 % WTI Öl: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/yWUF13X8Qf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ndJY5IwKWb
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Dax 30: -0,45 % CAC 40: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SxOhRMbhf2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,20 % Gold: 0,82 % WTI Öl: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lsiVVTabiT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/60UEAYe1k7
Sitzungsprotokoll der RBA und FED-Sitzung als Korrekturbewegungs-Katalysator?

Sitzungsprotokoll der RBA und FED-Sitzung als Korrekturbewegungs-Katalysator?

2013-06-17 12:41:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Die kommenden zwei Tage beinhalten für den AUD/USD starkes Short-Squeeze-Potential.

Zum einen sind die Non Comms den Aussie ähnlich Short wie zuletzt 1993 (http://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/research/2013/06/17/AUDUSD_17.06._.html). Bereits in der letzten Woche haben wir hier eine erse Reduktion der Short-Positionen zu sehen bekommen, allerdings noch keine Umschichtung in Long-Positionen.

Eine weitere Reduktion der Short-Positionen und eventuell ein erster Aufbau von Long-Positionen könnte die FED-Sitzung kommenden Mittwoch, besonders aber das RBA SItzungsprotokoll am Dienstag einleiten. Beide Events haben Auswirkungen auf die Enwtwicklung an den Zinsmärkten und die Grafik fängt die starke Korrelation des AUD/USD zum Spread zwischen 2-jährigen US- und Aussie-Papieren ein.

Kommt es hier zu Andeutungen oder aufkeimenden Spekulationen seitens der RBA, dass weitere Zinssenkungen in 2013 aktuell nicht diskutiert werden (AUD Zinsen rauf) und die FED am Mittwoch einen dovishen Unterton anschlägt und es zu keiner vorläufigen Reduktion ihres QEs kommt (USD bearish), beinhaltet dies starkes Short-Squeeze Potential:

Sitzungsprotokoll_der_RBA_und_FED-Sitzung_als_Korrekturbewegungs-Katalysator_body_Picture_2.png, Sitzungsprotokoll der RBA und FED-Sitzung als Korrekturbewegungs-Katalysator?

Im Bezug auf dei FED stellt sich natürlich die Frage, inwiefern die FED am Mittwoch auf ihrer Sitzung tatsächlich bereits eine Reduktion quantitativer Maßnahmen thematisieren kann.

Als Grund könnte bspw. die sogenannte „Evans Rule“ genannt werden wonach eine Reduktion von QE3 erst bei Eerreichen einer Arbeitslosenuote von 6,5% oder aber beim Anstieg der jährlichen Inflation über 2,5% ein Thema wird.

Derzeit beträgt die Arbeitslosenquote 7,6%, die Inflationsrate bewegt sich stabil bei 1,7%.

Die Tatsache, dass obige Reduktion des Zinsspreads zwischen US- und AUD-Zinspapieren sicherlich auch auf die Spekulationen bzgl. Ankündigungen von Reduktionen quantitativer Maßnahmen am Mittwoch herrühren, deutet auf eine Form des „Mispricings 10-jähriger Zinsen auf US-Papiere“ hin.

Basierend auf Betrachtungen diverser Anleihe-Händler und –Analysten kursiert derzeit am Markt ganz offenbar die Erwartungshaltung, dass es zu einer Reduktion von QE3 bis zu 50 Mrd. USD/Monat, also um bis zu 35 Mrd. USD/ Monat kommen kann.

Sollte dies hingegen nicht derart eintreten, so beinhaltet das stark einseitige Sentiment im AUD/USD durchaus das Potential hoher Volatilität und infolgedessen, dass der Greenback stark unter Druck geraten könnte, Gegenbewegungspotential in Richtung 0,9780 / 0,9800, darüber gar in den Bereich um 0,9970 USD:

Sitzungsprotokoll_der_RBA_und_FED-Sitzung_als_Korrekturbewegungs-Katalysator_body_Picture_1.png, Sitzungsprotokoll der RBA und FED-Sitzung als Korrekturbewegungs-Katalysator?

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ .

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.