Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guten Morgen. Deutsche #DAX Unternehmen, die ihre Berichte vorlegen in dieser Woche: #SAP #BASF #DeutscheBoerse #Volkswagen #Fresenius
  • #BTC - #Bitcoin reached the first target that I mentioned last week. Bullish momentum ongoing - but we could see a small retrace down back to 12700$ ~ 12300$ before hitting new highs this year. @CryptoMichNL @TimoEmden #cryptocurrencies $BTC @DavidIusow @tradingview https://t.co/BE3xAQIFqk
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

2013-06-10 09:32:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Kurse von Crude Oil und Gold schauen auf die Kommentare von James Bullard, Präsident der Fed St. Louis, um die Erwartungen einer Reduzierung der QE-Bemühungen der Fed einzuschätzen.

Gesprächsansätze

  • Rohstoffe treten auf der Stelle, da Märkte Wirtschaftsdaten der US und China abwägen
  • Crude Oil und Gold schauen auf Fed-Rede, um Erwartungen einer QE3-Reduzierung einzuschätzen

Die Rohstoffe treten während des europäischen Handels auf der Stelle, da die Investoren, die anscheinend unterstützenden Anhaltspunkte durch den US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag - wobei eine besser als erwartete Statistik die Befürchtungen einer drohenden Reduzierung der Stimulusbemühungen der Fed einbeulte - und durch die enttäuschenden chinesischen Wirtschaftsdaten, die am Wochenende veröffentlicht wurden, abwägen. Beijing berichtete, dass die Exporte im Mai nur um 1 Prozent im Jahresvergleich zunahmen, was den geringsten Anstieg seit 10 Monaten markiert. Unabhängig davon verlangsamte sich das Wachstum der Industrieproduktion unerwartet, und neue Yuan Darlehen fielen auf ein Drei-Monats-Tief.

Ein glanzloser Wirtschaftskalender für den Rest des Tages deutet an, dass die “Fed-Rede letztendlich das Zünglein an der Waage sein könnte, um Anhaltspunkte für eine kurzfristige Richtung zu geben. James Bullard, Präsident St. Louis Zweigs der US-Zentralbank, wird das Wort ergreifen. Herr Bullard ist ein abstimmendes Mitglied des FOMC, und die Trader werden sehen wollen, ob seine Bemerkungen einen Anhaltspunkt für eine mögliche Reduzierung des Volumens der QE3 Anlagenkäufe in den kommenden Meetings des geldpolitischen Komitees liefern. Eine Rhetorik, die eine Verlangsamung der Lockerung vorantreiben würde, wird wahrscheinlich auf den zyklus-sensiblen Crude Oil und Kupfer Kursen lasten und ebenso die Nachfrage nach Anti-Fiat Anlagen für Gold und Silber fallen lassen (und umgekehrt).

Crude Oil Technische Analyse (WTI)- Der Kurs durchbrach den Widerstand bei 95,71, die 38,2% Fibonacci Expansion und macht den Weg bis zu dem Bereich bei 96,72-97,09 frei, der durch das 50% Level und eine fallende Trendlinie ab Mitte September 2012 markiert ist. Bei einem Bruch darüber rückt das 61,8% Fib bei 98,47 ins Visier. Das Level bei 95,71 wird erneut als kurzfristige Unterstützung angesehen, wobei bei einer erneuten Bewegung darunter die 23,6% Expansion bei 94,00 in den Blickpunkt rückt.

Commodities_Oil_Gold_Look_to_Feds_Bullard_for_QE3_Taper_Guidance_body_Picture_3.png, Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Gold Technische Analyse (Spot)- Der Kurs bewegte sich wie erwartet nach unten und fiel unter den steigenden Kanal, um eine nach oben geneigte Trendlinie ab dem Tief vom 16. April herauszufordern (nun bei 1379,23). Bei einem Bruch darunter rückt zuerst die 38,2% Fibonacci Expansion bei 1366,43 in den Blickpunkt. Die Kanalunterstützung, die nun als Widerstand dient, liegt bei 1400,54, wobei ein Anstieg darüber den Weg bis zu der 50% Fib Expansion bei 1413,03 frei macht.

Commodities_Oil_Gold_Look_to_Feds_Bullard_for_QE3_Taper_Guidance_body_Picture_4.png, Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Silber Technische Analyse (Spot)- Der Kurs brach letztendlich aus der Konsolidierung aus und fiel unter die Unterstützung bei dem 38,2% Fibonacci Retracement (22,03), um das 50% Level bei 21,17 freizulegen. Ein weiterer Fall darunter nimmt das 61,8% Fib bei 20,31 ins Visier. Alternativ rückt bei einer erneuten Bewegung über 22,03 die 23,6% Expansion bei 23,10 ins Visier.

Commodities_Oil_Gold_Look_to_Feds_Bullard_for_QE3_Taper_Guidance_body_Picture_5.png, Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Kupfer Technische Analyse (COMEX E-Mini)- Der Kurs testet den Bereich unterhalb der Unterstützung bei 3,241, der 23,6% Fibonacci Expansion, nachdem er ein bärisches Evening Star Candlestick Pattern gebildet hatte. Bei einem Bruch nach unten rückt das 38,2% Level bei 3,132 ins Visier. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 3,398, dem Hoch vom 8. Mai.

Commodities_Oil_Gold_Look_to_Feds_Bullard_for_QE3_Taper_Guidance_body_Picture_6.png, Crude Oil, Gold schauen auf Bullard der Fed, um Anhaltspunkt für QE3-Zurückschraubung zu erhalten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.