Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (NOV), Aktuell: 4.80% Erwartet: 8.85% Vorher: 4.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • 🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (NOV), Aktuell: 4.15% Erwartet: 4.20% Vorher: 4.20% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.9% Vorher: 4.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.2% Vorher: 4.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT), Aktuell: ¥17.3b Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥124.8b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT), Aktuell: 17.3B Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥123.0b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT) um 23:50 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥123.0b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • 🇦🇺 AUD Westpac Leitindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: -0.07% Erwartet: N/A Vorher: -0.12% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Westpac Leitindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -0.08% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,52 % 🇦🇺AUD: 0,26 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇬🇧GBP: -0,22 % 🇨🇦CAD: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2JBDC2zybq
Euro könnte aufgrund ZEW-Umfrage fallen, Aussie schaut auf Budget für einen Wink

Euro könnte aufgrund ZEW-Umfrage fallen, Aussie schaut auf Budget für einen Wink

2013-05-14 07:23:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der Euro könnte fallen, falls Daten der deutschen ZEW-Umfrage enttäuschen. Der Australische Dollar schaut auf die Details des Regierungsbudgets für 2013-14, um eine Richtung zu finden

Gesprächsansätze

  • Euro könnte fallen, falls schwache ZEW-Umfrage Lockerungserwartungen für EZB vorantreibt
  • Australischer Dollar schaut bei Federal Budget für 2013-14 nach Orientierungshilfe
  • US-Dollar korrigierte sich über Nacht abwärts, nach Erreichen eines beinahe 3-jährigen Hochs

Während der europäischen Handelszeit richtet sich der Fokus auf die deutsche ZEW-Umfrage über das Investorenvertrauen. Die Prognose der Ökonomen spricht dafür, dass das Maß für zukünftige Erwartungen im Mai eine leichte Erholung aufweist, nachdem es im April ein dreimonatiges Tief erreicht hatte. Während die Sorgen über die Schuldenkrise der Eurozone wahrscheinlich bei den Befragten nachließen, könnten sich die Wachstumsängste intensiviert haben. Dies öffnet einer Überraschung nach unten die Tür.

Der Index von Bloomberg über den finanziellen Zustand der Eurozone stieg in der ersten Maihälfte auf ein zweimonatiges Hoch an, was andeutet, dass die Intensität der Ängste über das Länderrisiko in den jüngsten Wochen nachließ. Die deutschen PMI-Berichte von April zeigten jedoch, dass das Output im Privatsektor zum ersten Mal seit fünf Monaten geschrumpft ist. Dies könnte wachsende Sorgen über die Verwundbarkeit Deutschlands gegenüber dem Abschwung in anderen Teilen der Eurozone signalisieren, was in einer schwächeren ZEW-Kennzahl widergespiegelt werden könnte.

Der Euro könnte unter Verkaufsdruck geraten, falls sich das Sentiment als enttäuschend erweist, da die Trader auf die Möglichkeit einer weiteren Lockerung durch die EZB spekulieren, besonders nachdem sich gestern Gouverneurratsmitglied und Gouverneur der Bank von Italien, Ignazio Visco, für die Einführung eines negativen Festgeldzinssatzes aussprach, um Darlehen der Banken zu ermutigen. Die endgültige Revision der deutschen VPI-Ziffern von April bieten einen fruchtbaren Hintergrund für eine solche Bewegung, nachdem die Inflationsrate im Jahresvergleich mit 1,2 Prozent, die niedrigste seit September 2012, bestätigt wurde.

Währenddessen wird das Federal Budget von Australien für das Fiskaljahr 2013-14 durch Finanzminister Wayne Swan bekannt gemacht. Prognosen für das Staatsdefizit bewegen sich in der Range von A$14-15 Milliarden, während allgemein erwartet wird, dass das Ziel, in der Periode 2014-15 einen Überschuss zu erzielen, verworfen wird. Besonders scharfe Korrekturen der Regierung bezüglich des Ausblicks für das Wirtschaftswachstum nach unten lasten wahrscheinlich auf dem Australischen Dollar, da die Erwartungen der Investoren für weitere Zinssenkungen der RBA zunehmen. Sky News deutete jedoch an, dass das Budget ein infrastrukturelles Ausgabepaket über A$25 Milliarden enthalten wird. Falls dies stimmt, könnte dies Wachstumserwartungen vorantreiben und die jüngst stark mitgenommene Währung unterstützen.

Der US-Dollar entwickelte sich im Overnight-Handel unterdurchschnittlich und verlor im Durchschnitt um 0,4 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen. Diese Bewegung schien korrektiv zu sein, da der Markt die Gewinne des Greenback der vorherigen 24 Stunden verdaute, als die Benchmark-Währung ihr höchstes Level seit fast drei Jahren erreichte.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Einzelhandelsumsätze exkl. Inflation (im Quartalsvergleich) (1Q)

0,5%

0,8%

1,9%

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (APR)

1%

2%

-2%

23:50

JPY

Nationaler CGPI (im Monatsvergleich) (APR)

0,3%

0,1%

0,1%

23:50

JPY

Nationaler CGPI (im Jahresvergleich) (APR)

0,0%

-0,2%

-0,5%

23:50

JPY

Kredit- & Discount Unternehmen (im Jahresvergleich) (MÄRZ)

1,47%

-

1,42%

3:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (APR)

69,0%

-

68,3%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (im Monatsvergleich) (APR)

0,2% (A)

-0,2%

Tief

6:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (im Jahresvergleich) (APR)

-0,4% (A)

0,3%

Tief

6:00

EUR

Deutscher VPI (im Monatsvergleich) (APR F)

-0,5% (A)

-0,5%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher VPI (im Jahresvergleich) (APR F)

1,2% (A)

1,2%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher VPI - EU harmonisiert (im Monatsvergleich) (APR F)

-0,5% (A)

-0,5%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher VPI - EU harmonisiert (im Jahresvergleich) (APR F)

1,1% (A)

1,1%

Mittel

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich)

-24,1% (A)

-21,5%

Mittel

8:30

EUR

Italienische Staatsschuldenquote

-

2017,6 Mrd.

Tief

9:00

EUR

Deutsche ZEW-Umfrage (Wirtschafts-Sentiment) (MAI)

40,0

36,3

Hoch

9:00

EUR

Deutsche ZEW-Umfrage (aktuelle Situation) (MAI)

9,8

9,2

Hoch

9:00

EUR

Euro-Zone ZEW-Umfrage (Wirtschafts-Sentiment) (MAI)

-

24,9

Mittel

9:00

EUR

Euro-Zone Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (MAI)

0,5%

0,4%

Mittel

9:00

EUR

Euro-Zone Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (MAI)

-2,1%

-3,1%

Mittel

9:30

AUD

Swan von Australien gibt Federal Budget bekannt

-

-

Mittel

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2944

1,3088

GBP/USD

1,5256

1,5363

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.