Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
Australischer Dollar aufgrund von Wetten auf Zinssenkung verkauft, Yen gibt nach, da Aktien steigen

Australischer Dollar aufgrund von Wetten auf Zinssenkung verkauft, Yen gibt nach, da Aktien steigen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Der Australische Dollar fiel, da schwache Wirtschaftsdaten die Wetten einer Zinssenkung diese Woche antrieben. Der Japanische Yen gab aufgrund einer Kräftigung der Risikoneigung nach.

Gesprächsansätze

  • Australischer Dollar fällt nach verpassten Erwartungen zu Einzelhandelsverkäufen, China PMI stützt Wetten auf RBA Zinssenkung
  • Yen fällt aufgrund von Rallye der asiatischen Aktien nach den US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag
  • Dünne Volumen für einen ruhigen Handelsstart, aber Eventrisiko ist hoch

Der Australische Dollar entwickelte sich im Overnight-Handel unterdurchschnittlich und gab bis zu 0,5 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen nach, nachdem ein enttäuschender Satz an Wirtschaftsdaten die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung bei dem morgigen Policy Meeting der RBA erhöht. Die Einzelhandelsverkäufe fielen im März unerwartet um 0,4%, und der HSBC China PMI Wert fiel auf das niedrigste Level seit August 2011, was vor einer schrumpfenden Leistung des wichtigsten Exportmarktes Australiens warnt.

Der Japanische Yen fiel, da die asiatischen Aktien gestiegen sind, wodurch die Safe-Haven-Nachfrage nachließ und Kapital in Carry Trades fließt, die mit der Niedrigzinswährung finanziert sind. Der MSCI Asia Pacific regionale Benchmark Aktienindex legte um 1 Prozent zu, da die Investoren auf den besser als erwarteten US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag reagierten. Der Yen verlor durchschnittlich 0,3 Prozent gegenüber den Majors.

Der Wirtschaftskalender ist während der europäischen Handelszeit ziemlich leicht und es scheint, dass die Märkte geringfügige Revisionen der endgültigen PMI-Ziffern der Eurozone vom April abschütteln. In der Nacht war der Handel in Tokio und ebenso in London aufgrund eines Feiertags geschlossen, so dass die Trading Volumen wahrscheinlich dünn sein werden. Dies zusammen mit fehlendem geplanten Eventrisiko aus der US könnte für einen ruhigen Start in die Handelswoche sorgen. Verringerte Liquidität könnte jedoch eine abgehackte und ungewöhnlich volatile Kursbewegung auslösen, falls eine vereinzelte Schlagzeile die Investoren beunruhigt.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

0:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (im Jahresvergleich) (APR)

2,1%

-

2,1%

0:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (im Monatsvergleich) (APR)

0,3%

-

0,2%

0:30

CNY

Leitindex (MÄRZ)

99,38

-

99,98

1:30

AUD

Einzelhandelsumsätze, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (MÄRZ)

-0,4%

0,1%

1,3%

1:30

AUD

Einzelhandelsumsätze exkl. Inflation (im Quartalsvergleich) (1Q)

2,2%

1,7%

0,1%

1:30

AUD

ANZ Stellenangebote (im Monatsvergleich) (APR)

-1,3%

-

-0,4%

1:45

CNY

HSBC Dienstleistungs-PMI (APR)

51,1

-

54,3

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:45

EUR

Italienischer Dienstleistungs-PMI (APR)

47,0 (A)

45,5

Tief

7:50

EUR

Französischer Dienstleistungs-PMI (APR F)

44,3 (A)

44,1

Tief

7:55

EUR

Deutscher Dienstleistungs-PMI (APR F)

49,6 (A)

49,2

Mittel

8:00

EUR

Dienstleistungs-PMI der Euro-Zone (APR F)

47,0 (A)

46,6

Mittel

8:00

EUR

Euro-Zone Gesamt-PMI (APR F)

46,9 (A)

46,5

Mittel

8:30

EUR

Sentix-Anlegervertrauen in der Euro-Zone (Mai)

-15,6 (A)

-17,3

Tief

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Monatsvergleich) (MÄRZ)

-0,1%

-0,3%

Mittel

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Jahresvergleich) (MÄRZ)

-2,2%

-1,4%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3045

1,3171

GBP/USD

1,5503

1,5624

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.